Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Bianca Venier

Alle News, Damen News, Top News »

[3 Apr 2018 | Kommentare deaktiviert für Priska Nufer gewinnt Schweizer Abfahrtstitel 2018 | ]
Priska Nufer gewinnt Schweizer Abfahrtstitel 2018

In Davos standen heute die Schweizer Meisterschaften in der Abfahrt der Damen auf dem Programm. Dabei holte sich Priska Nufer, in einer Zeit von 1:10.48 Minuten, den Sieg und den damit verbundenen Abfahrts-Meistertitel 2018. Mit einem hauchdünnen Rückstand von einer Hundertstelsekunde folgt in der nationalen Meisterschaftswertung Jasmine Flury (+ 0.01) und Jasmina Suter (+ 0.26) auf den Plätzen zwei und drei.
Hinter dem Führungstrio, bereits mit deutlichen Rückstand, reihten sich Natalie Hauswirth (4. – + 1.02), Raphaela Suter (5. – + 1.05), Vivianne Härri (6. – + 1.52) und Juliana Suter …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[13 Mrz 2018 | Kommentare deaktiviert für Ariane Rädler gewinnt Abfahrt und Disziplinen-Wertung beim EC-Finale in Soldeu | ]
Ariane Rädler gewinnt Abfahrt und Disziplinen-Wertung beim EC-Finale in Soldeu

So kann ein Europacup-Finale beginnen. Bei der letzten EC-Abfahrt der Damen in der Saison 2017/18 konnte sich Österreich in Soldeu über einen vierfach Erfolg freuen. Gleich sechs ÖSV-Damen konnten sich innerhalb der Top Ten klassieren.
Der Sieg und der damit verbundene Gewinn der EC-Abfahrtswertung geht an Ariane Rädler. Die Vorarlbergerin setzte sich in einer Zeit von 1:24.69 Minuten vor ihren Teamkolleginnen Michaela Heider (2. Platz – + 0.49), Nina Ortlieb (3. – + 0.50) und Nadine Fest (4. – + 0.56).
Als beste nicht Österreicherin reihte sich DSV-Rennläuferin Michaela Wenig (+ 0.73) …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News »

[28 Feb 2018 | Kommentare deaktiviert für Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana | ]
Jasmine Flury feiert Heimsieg beim Europacup Super-G in Crans-Montana

Auch am heutigen Mittwoch standen in Crans-Montan gleich zwei Europacup-Rennen der Damen auf dem Programm. Bereits um 10.00 Uhr ging es im Super-G um wichtige Europacup-Punkte, anschließend wurde noch das Ersatzrennen für die abgesagte Abfahrt von Zauchensee ausgetragen.
Beim EC-Super-G der Damen konnten sich die Schweizer Damen über einen Heimsieg freuen. Die schnellste Zeit des Tages erzielte Jasmine Flury. Die 24-Jährige, die im Dezember beim Super-G von St. Moritz ihr erstes Weltcuprennen gewinnen konnte, setzte sich in 1:11.06 Minuten vor der Österreicherin Nina Ortlieb (+ 0.13) und der Olympia Bronzemedaillengewinnerin Tina Weirather …