Home » Archive

laufende Veranstaltungen: Conny

Alle News, Damen News, Top News »

[24 Sep 2020 | Kommentare deaktiviert für Conny Hütter gibt so schnell nicht auf | ]
Conny Hütter gibt so schnell nicht auf

Kumberg/Fresach – Nach einem siebentägigen Einsatztraining mit der Polizei kann die österreichische Skirennläuferin Cornelia „Conny“ Hütter entspannen. Das ÖSV-Stehaufweibchen par excellence genießt die Zeit mit ihrem Freund Christian Walder, der auch Skirennläufer ist. Danach feilt die steirische Speedspezialistin weiter an ihrem Comeback. Sie weiß, dass der Weg zurück steinig ist. Mehr noch: Sie sagt sogar, dass ihr Kopf entscheiden wird, wenn sie wieder einsatzbereit ist.
Nach drei Kreuzbandrissen will die Skirennläuferin 2021 wieder im Ski Weltcup mitmischen. Jetzt steht der Back in Action-Test an. Da wird Hütter auf Herz und Nieren …

Alle News, Damen News, Top News »

[1 Apr 2020 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Cornelia „Conny“ Hütter | ]
Skiweltcup.TV kurz nachgefragt: Heute mit Cornelia „Conny“ Hütter

Kumberg/Fresach – Die österreichische Skirennläuferin Cornelia Hütter ist in der jüngeren Vergangenheit ziemlich oft von der Verletzungshexe heimgesucht worden. Dennoch gibt die steirische Speedspezialistin nicht auf. Im Interview berichtet sie über den Coronavirus, die Verletzungsserie, den Glauben an sich und den Lernprozess, der in den Verletzungen steckt. Zudem erzählt die 27-Jährige, dass sie noch nicht sagen kann, wenn sie wieder auf den Brettern stehen kann.
Conny, hinter dir liegt eine sehr schwere, wenngleich auch emotionale Zeit. Für deine Teamkolleginnen ist der abgelaufene Ski-Winter jäh zu Ende gegangen. Der Kampf gegen Corona …

Alle News, Damen News, Top News »

[19 Feb 2019 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter will es wieder wissen | ]
Cornelia Hütter will es wieder wissen

Kumberg – Da sich die österreichische Skirennläuferin Conny Hütter wenige Wochen vor der Ski-WM in Åre einen Innenband- und Muskelfaserriss zuzog, musste sie den Saisonhöhepunkt in Schweden im Fernsehen verfolgen. Trotzdem gibt sie nicht auf. Sie beginnt mit dem Aufbautraining und will noch in diesem Jahr bei Rennen an den Start gehen.
Nach dem Sturz fühlte sich die Steirerin so, als ob sie 80 Jahre alt und eingeschränkt in der Bewegung wäre. Hütter erzählte dies im Rahmen einer ÖSV-Presseaussendung. Die 26-järige Skirennläuferin möchte bald wieder auf den Skiern stehen. Im Weltcup …