Home » Alle News, Damen News, Top News

Viktoria Rebensburg verlässt Milka-Ski-Girls und wechselt zurück zu Helvetia

© Ch. Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg verlässt Milka-Ski-Girls und wechselt zurück zu Helvetia

© Ch. Einecke (CEPIX) / Viktoria Rebensburg verlässt Milka-Ski-Girls und wechselt zurück zu Helvetia

Kurz vor dem Start in die Skiweltcup-Saison 2018/19 hat Viktoria Rebensburg einen Sponsorenwechsel verkündet. Nach zwei Jahren bei den Milka-Ski-Girls kehrt die aktuelle Riesentorlauf-Weltcupsiegerin wieder zur Helvetia Versicherung zurück. Auch das Schweizer Nachwuchstalent Aline Danioth wird die kommende Saison mit dem Logo der Schweizer Versicherung, auf Helm und Mütze, bestreiten.

Viktoria Rebensburg hat bei dem Schweizer Versicherungsunternehmen einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben. „Ich freue mich dass ich wieder bei Helvetia zurück bin und freue mich auf alles was kommt. Es war ein bewusster Entscheid, wieder mit Helvetia zusammenzuarbeiten. Ich schätze die professionelle und persönliche Betreuung sehr“, erklärt die Riesenslalom Olympiasiegerin, die im Skiweltcup bisher 16 Siege feiern konnte.

Neben Rebensburg wird auch Aline Danioth aus Andermatt das Helvetia-Team verstärken. Die dreifache 20-jährige Junioren-Weltmeisterin zählt zu den größten Schweizer Nachwuchshoffnungen, und konnte in der abgelaufenen Saison die Slalom-Disziplinen-Wertung im Europacup für sich entscheiden. „Ich freue mich darauf, bald zum Helvetia Team zu gehören“, so Aline Danioth, die am 20. Dezember 2015 ihr Skiweltcup-Debüt feierte und bisher fünfzehnmal in der höchsten Skiliga an den Start ging.

Anmerkungen werden geschlossen.