14 November 2023

Wendy Holdener: Trotz schwierigem Saisonstart kein Grund zur Sorge

Wendy Holdener: Trotz schwierigem Saisonstart kein Grund zur Sorge
Wendy Holdener: Trotz schwierigem Saisonstart kein Grund zur Sorge

Wendy Holdener hat einen eher enttäuschenden Start in die neue Ski-Weltcup-Saison erlebt, mit Platzierungen auf den Rängen 22 im Riesenslalom in Sölden sowie den Plätzen 12 und 8 in den beiden Slaloms von Levi. Trotz dieser Ergebnisse gibt es jedoch keinen Anlass zur Sorge um die Skirennfahrerin.

Die Rückstände auf die Siegerinnen der Slaloms, Petra Vlhova und Mikaela Shiffrin, die um 3,49 bzw. 1,41 Sekunden schneller waren, könnten zwar bedenklich erscheinen, insbesondere wenn man berücksichtigt, dass Vlhova auch beim zweiten Slalom in Levi auf dem besten Weg zu einem Sieg war, bevor ein Missgeschick ihre Fahrt beendete. Dennoch zeigt sich der Swiss-Ski-Alpindirektor Hans Flatscher unbesorgt. In einem Gespräch mit der Zeitung Blick erklärte er, dass Holdener es einfach nicht geschafft habe, ihre sonst so charakteristische Leichtigkeit und Spielfreude in ihre Fahrten zu bringen.

Eine mentale Blockade sei definitiv nicht das Problem. Flatscher ist überzeugt, dass Holdener nur vorübergehend das perfekte Gefühl für den Schnee verloren hat und dass sich die Situation schnell wieder ändern kann. Er betont, dass es keinen Grund zur Sorge um die 30-jährige Athletin gibt.

Holdener selbst räumte ein, nach dem 12. Platz im ersten Slalom etwas verunsichert gewesen zu sein. In einem Interview mit dem SRF gestand sie, dass sie sich durch das Ergebnis unnötig unter Druck gesetzt habe. Sie wisse jedoch, dass sie gut fahren könne, und müsse daher einen kühlen Kopf bewahren, um ihr Bestes zu geben – genau das habe sie versucht.

Quelle: Sport.ch

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten
Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen - Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten

Zum Abschluss der Nordamerika-Etappe des Ski-Weltcups fand in Aspen ein packender Slalom der Herren statt. Unter herausfordernden Bedingungen mit Schneefall und schlechter Sicht mussten sich die Athleten auf einem schnell gesteckten Kurs beweisen. Der entscheidende Lauf führte sie auf der traditionsreichen Piste „Lower Ruthies Run“ ins Ziel. Was für ein Schweizer Wochenende in Aspen! Drei… Loic Meillard gewinnt Slalom in Aspen – Manuel Feller muss noch auf kleine Slalom-Kristallkugel warten weiterlesen

Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr
Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen - Finale live ab 21.00 Uhr

Nachdem in Aspen die Technik-Herren bei den beiden Riesentorlauf-Rennen von Sonnenschein und blauem Himmel empfangen wurden, sahen sich die Slalom-Spezialisten mit herausfordernden Bedingungen konfrontiert. Starker Schneefall über Nacht und schwierige Sichtverhältnisse stellten eine besondere Herausforderung dar, weshalb der erste Durchgang um eine Stunde nach hinten verschoben werden musste. Ein großes Lob gebührt dem Organisationskomitee und… Clément Noël übernimmt Zwischenführung beim Slalom der Herren in Aspen – Finale live ab 21.00 Uhr weiterlesen

Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität
Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität

Marco Odermatt ist bekannt für seine beeindruckenden Leistungen im Ski Weltcup, doch selbst ein Champion wie er sehnt sich nach Entlastung von dem ständigen Druck, neue Rekorde aufzustellen. Der 26-jährige Schweizer, der bereits im Gesamtweltcup und im Riesenslalom triumphieren konnte, hat beim Weltcupfinale in Saalbach-Hinterglemm die Möglichkeit, zusätzlich die Skiweltcup Kristallkugeln im Super-G und in… Marco Odermatt: Zwischen Rekordjagd und Sehnsucht nach Normalität weiterlesen

Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell
Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell

Beim Super-G der Damen in Kvitfjell war Geduld gefragt. Nach langem Warten und mehreren Unterbrechungen wegen Nebels konnte sich Federica Brignone über ihren Sieg freuen. Die Italienerin setzte sich gegen die Vortagssiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz (+ 0.61 Sekunden) und die Tschechin Ester Ledecka (+ 0.79 Sekunden) durch. Der zweite Platz von Lara Gut-Behrami… Federica Brignone gewinnt Super-G der Damen am Sonntag in Kvitfjell weiterlesen

Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen
Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen

Bei Sonnenschein und leichter Bewölkung, jedoch mit zeitweise starken Windböen, hatten die Rennläufer beim Riesenslalom-Finale am Samstag auf der im oberen Bereich sehr eisigen Strawpile-Rennpiste in Aspen zu kämpfen. Trotz einiger Fehler im oberen Streckenteil zeigte Marco Odermatt im unteren Abschnitt einen Traumlauf und sicherte sich in einer Gesamtzeit von 2:03.20 Minuten seinen 13. Saisonsieg,… Schweizer Doppelsieg: Marco Odermatt und Loic Meillard dominieren zweiten Riesenslalom in Aspen weiterlesen

Banner TV-Sport.de