29 September 2022

Wer wird Österreichs Sportler des Jahres: Matthias Mayer, Johannes Strolz oder David Alaba

Johannes Strolz würde gleich zwei Mal nominiert. Neben „Sportler des Jahres“ steht er auch in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ zur Wahl.
Johannes Strolz würde gleich zwei Mal nominiert. Neben „Sportler des Jahres“ steht er auch in der Kategorie „Aufsteiger des Jahres“ zur Wahl.

Am 5. Oktober werden im Rahmen der 26. LOTTERIEN Sporthilfe-Gala Österreichs Sportlerinnen und Sportler des Jahres ausgezeichnet. Erstmals ist die größte heimische Sport-Charity-Veranstaltung in der Wiener Stadthalle zu Gast, ORF 1 überträgt live. Die Bestplatzierten in diversen Kategorien wurden nun bekanntgegeben. Wahlberechtigt waren die Mitglieder von Sports Media Austria, die Vereinigung Österreichischer Sportjournalistinnen und Sportjournalisten.

Neben Medaillen, Titeln, Bestzeiten und sportlichen Erfolgen ist er in der heimischen Sportwelt heiß begehrt – der NIKI, die Trophäe für die Sportlerinnen und Sportler des Jahres. „Wir wissen, dass diese Auszeichnung einen sehr hohen Stellenwert genießt, weil sie von Journalistinnen und Journalisten durchgeführt wird, die sich tagein tagaus professionell mit Sport beschäftigen. In diesem Jahr haben 233 Kolleginnen und Kollegen ihre Stimme abgegeben“, so Sports Media Austria-Präsident Michael Schuen bei der Präsentation der Bestplatzierten. „Um die Spannung vor der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala noch zu erhöhen ist es seit einigen Jahren Tradition, die drei stimmenstärksten Kandidatinnen bzw. Kandidaten der über 20 Nominierten jeder Kategorie vorab bekanntzugeben – selbstverständlich in alphabetischer Reihenfolge. Das gibt Gelegenheit, selbst über den Ausgang zu spekulieren. Und auch heuer zeigen die Listen, wie schwierig es ist, in einem Sportjahr wie diesem die ‚richtige‘ Auswahl zu treffen. Umso klarer ist, dass jede Siegerin und jeder Sieger den NIKI jedenfalls verdient hat.“ Natürlich spiele die Sicherheit einer solchen Wahl eine große Rolle. „Unsere Kolleginnen und Kollegen haben mittels des Online-Tools Polyas gewählt, das höchsten Sicherheitsstandards entspricht. So sind Manipulationen praktisch ausgeschlossen.“

Die Bestplatzierten in den von Sports Media Austria gewählten Kategorien

(in alphabetischer Reihenfolge Name bzw. Teamsportart)

Sportlerin des Jahres presented by Bridgestone
Anna Gasser (Snowboard) | Sara Marita Kramer (Skispringen) | Sofia Polcanova (Tischtennis)

Sportler des Jahres presented by Hervis
David Alaba (Fußball) |Matthias Mayer (Ski Alpin) | Johannes Strolz (Ski Alpin)

Team des Jahres presented by Volksbank
ÖFB Nationalteam Frauen (Fußball) | RB Salzburg (Fußball) | ÖSV Männer-Team Skispringen (Stefan Kraft, Daniel Huber, Jan Hörl, Manuel Fettner)

Sportlerin des Jahres mit Behinderung presented by Mastercard
Veronika Aigner (Ski Alpin) | Carina Edlinger (Langlauf) | Katrin Neudolt (Badminton)

Sportler des Jahres mit Behinderung presented by Geberit
Johannes Aigner (Ski Alpin) | Thomas Frühwirth (Handbike) | Markus Salcher (Ski Alpin)

Special Olympics Sportlerin des Jahres presented by Coca-Cola
Cecily Hoyos (Reitsport) | Sieglinde Ruiter (Boccia)| Roswitha Schwaiger (MATP)

Special Olympics Sportler des Jahres presented by Coca-Cola
James Richardson (Radsport) | Jürgen Rojko (Tennis) | Thomas Titzer (Leichtathletik)

Glanzvolle Gala in sporthistorischer Location
Bereits zum 26. Mal sorgt die Österreichische Sporthilfe mit der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala für den glanzvollen Rahmen, um die besten Athlet:innen dieses Landes zu ehren. „Wir sind mit der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala in Österreichs größter Veranstaltungshalle angekommen“, freut sich Sporthilfe-Geschäftsführer Gernot Uhlir über die Entwicklung der wichtigsten Fundraising-Veranstaltung der Sporthilfe, „die Verbindung der Wiener Stadthalle zu Sport ist unumstritten, zahlreiche historische Sportveranstaltungen finden und fanden dort statt. Wir freuen uns, 1.200 Gäste begrüßen zu dürfen – Detail am Rande: erstmals wird in der großen Halle D ein gesetztes Dinner serviert.“

Inszenierung von Conchitas „ESC-Sieges-Choreograph“
Uhlir verspricht eine noch nie dagewesene Verbindung von Sport und Show. „Der Opener wird sehr viele Gäste im Saal, aber auch die Zuseherinnen und Zuseher vor den TV-Geräten faszinieren. Dabei werden sportliche und künstlerische Elemente miteinander verwoben.“ Verantwortlich für den Show-Einstieg ist Artistic Director Marvin Dietmann. Der Wiener inszenierte zahlreiche Auftritte beim Eurovision Song Contest – mitunter auch jenen von Conchita Wurst 2014 – choreografiert für Helene Fischer und ist ein internationaler Top-Mann auf seinem Gebiet. Musikalisch begleitet wird der Opener von Österreichs ESC-Starter LUM!X. „Wir sind sehr froh, Marvin Dietmann für die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala gewonnen zu haben. Gemeinsam mit seinen Ideen und dem Einfallsreichtum und der Expertise seitens der weiteren Kreativmannschaft von „Die Tafelrunde“ bis hin zum ORF-Team mit Michael Kögler und Robert Waleczka wird die diesjährige LOTTERIEN Sporthilfe-Gala eine neue Benchmark setzen.“ Durch den Abend und die ORF-Liveübertragung führen auch dieses Mal wieder Mirjam Weichselbraun und Rainer Pariasek.

Special Award an einen Superstar
In diesem Jahr wird auch wieder ein Special Award verliehen. „Dieser NIKI geht an Ikonen aus dem Sport, die nicht nur durch ihre herausragenden Erfolge, sondern auch durch ihre Persönlichkeit beeindrucken. In diesem Jahr dürfen wir uns auf eine Verleihung an einen absoluten Superstar freuen. Mehr können wir natürlich nicht verraten“, lassen sich Michael Schuen und Gernot Uhlir nicht zu sehr in die Karten blicken.

Der Sport rockt die Stadthalle – eine Bühne wie für Ed Sheeran
Völlig neu wird auch das Bühnenbild, wie Uhlir verrät: „Wir haben es der Stadthalle gebührend Konzert-artig angelegt. Von der Hauptbühne führt ein Steg auf eine zentrale Bühne im Publikum, auf der die Ehrungen stattfinden werden. Die Gäste im Saal sind dem Geschehen also so nah wie nie.“ Verantwortlich für das Set Up ist mit Andreas Sladek ein ausgesprochener Fachmann, für den Arbeiten für Stars wie Ed Sheeran oder Imagine Dragons zum „Tagesgeschäft“ gehören.

Sportfans stimmen über den Aufsteiger des Jahres ab
„Neben den sportlichen Höchstleitungen sind es die authentischen Emotionen, die uns als Sportfans so fesseln“, so Sporthilfe-Geschäftsführer Uhlir, „deswegen widmen wir Teile der Gala den gefühlvollsten Momenten im abgelaufenen rot-weiß-roten Sportjahr.“ Der emotionalste wird auch mit einem NIKI ausgezeichnet.

Während die Wahl seitens der Sports Media Austria-Mitglieder in den oben angeführten Kategorien abgeschlossen ist, sind Österreichs Sportfans aufgerufen, bis 2. Oktober ihren Aufsteiger des Jahres zu küren. Nominiert sind Tennis-Ass Filip Misolic, Ski Alpin Senkrechtstarter Johannes Strolz und Golfer Sepp Straka. Die Möglichkeit zur Stimmabgabe und die Gewinnchance auf 2 VIP-Tickets für die LOTTERIEN Sporthilfe-Gala gibt es über extra.orf.at.

Auch bei der Wahl in der Kategorie Sportler:in mit Herz waren die heimischen Sportfans aufgerufen, unter 13 herausragenden Projekten, die von Athlet:innen intensiv begleitet und/oder initiiert wurden, ihren Favoriten zu wählen. Diese Wahl ist bereits abgeschlossen. Wer den Award und die damit verbundenen 5.000 Euro für das Projekt erhält, wird natürlich erst auf der Bühne der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala preisgegeben. Die bisherigen Gewinner: 2021 Markus Lahmer, 2020 Nina Burger, 2019 Christoph Vetchy, 2018 Michael Strasser, 2017 Erich Artner, 2016 Peter Hackmair, 2015 Wilhelm Lilge, 2014 Mirna Jukic, 2013 Ulf Arlati

Trainer:in des Jahres in Kooperation mit Sport Austria
Gemeinsam mit Sport Austria zeichnet die Österreichische Sporthilfe bei der LOTTERIEN Sporthilfe-Gala auch die Trainerpersönlichkeit des Jahres aus. Mit Rene Friedl (Rodeln), ÖFB-Frauenteamchefin Irene Fuhrmann und Albena Mladenova (Synchronschwimmen) standen für die Expertenjury von Sport Austria drei Top-Coaches zur Wahl, deren Schützlinge große, teils für Österreich sporthistorische Erfolge feiern konnten.

Insgesamt werden Gewinner:innen in 12 Kategorien geehrt
• Team des Jahres presented by Volksbank
• Sportlerin des Jahres presented by Bridgestone
• Sportlerin des Jahres mit Behinderung presented by Mastercard
• Sportler des Jahres presented by Hervis
• Sportler des Jahres mit Behinderung presented by Geberit
• Special Olympics Sportlerin des Jahres presented by Coca-Cola
• Special Olympics Sportler des Jahres presented by Coca-Cola
• Aufsteiger:in des Jahres presented by Wüstenrot
• Trainer:in des Jahres presented by IMMO contract
• Sportler:in mit Herz presented by Österreichische Lotterien
• Sportmoment des Jahres presented by Lindt
• Special Award presented by ELK

Quelle: www.Sporthilfe.at

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Der „Herminator“ wird 50, wir gratulieren!
Der „Herminator“ wird 50, wir gratulieren!

Flachau – Wenn wir unsere Skichronik, die sehr dick ist, wieder einmal hernehmen, erkennen wir, dass am Mittwoch Hermann Maier 50 Jahre alt wird. Die österreichische Skilegende aus dem Salzburger Land ist bescheiden geworden und feiert seinen runden Geburtstag im Kreise seinen Liebsten, das heißt mit Gattin Carina und seinen drei Töchtern. Passend zur Hauptsendezeit… Der „Herminator“ wird 50, wir gratulieren! weiterlesen

CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023
CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023

Lausanne – Das Hearing vor dem Sportsgerichtshof rund um die Wiederwahl von FIS-Boss Johan Eliasch blieb noch ohne Resultat. Einige nationale Skiverbände, so auch der ÖSV, haben die Prozedur in Frage gestellt, dass die Wahl im letzten Mai in Mailand legitim war. Das Meeting dauerte sehr lange. ÖSV-Generalsekretär Scherer ist zufrieden, weil man die eigene… CAS Richterspruch zur Gültigkeit der Wahl von FIS Präsidenten Johan Eliasch fällt erst 2023 weiterlesen

Bandscheibenvorfall: Ralph Weber muss eine Pause einlegen (Foto: © Ralph Weber / Instagram)
Bandscheibenvorfall: Ralph Weber muss eine Pause einlegen (Foto: © Ralph Weber / Instagram)

Seit anfangs November hat Ralph Weber mit Rückenproblemen zu kämpfen. Bei den Weltcup-Rennen in Beaver Creek lies er gar ein Abfahrtstraining aus, um den Rücken für das Rennen zu schonen. Nach dem Renneinsatz hat sich der Zustand aber leider stark verschlechtert. Die Untersuchungen in der Schweiz haben nun einen Bandscheibenvorfall im Lendenwirbelbereich ergeben. Ralph Weber… Bandscheibenvorfall: Ralph Weber muss eine Pause einlegen weiterlesen

Petra Vlhova noch ohne Sieg, Slowakin trotzdem mit dem Saisonstart zufrieden
Petra Vlhova noch ohne Sieg, Slowakin trotzdem mit dem Saisonstart zufrieden

Liptovský Mikulas/Sestriere – Nach den Rennen in Killington kehrte die slowakische Skirennläuferin Petra Vlhová für einige Zeit in ihre Heimat zurück, um sich für die nächsten Aufgaben vorzubereiten und gestärkt in diese zu gehen. Die erfolgreichste Skirennläuferin ihres Heimatlandes war Ehrengast bei der Zeremonie in Jasná, wo ihr eine bedeutende Rolle zuteil kam. Sie wurde… Petra Vlhova noch ohne Sieg – Slowakin trotzdem mit dem Saisonstart zufrieden weiterlesen

Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn
Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn

Muri bei Bern – Dank Wendy Holdener, Corinne Suter, Lara Gut-Behrami und Marco Odermatt kann das Swiss-Ski-Team auf einen mehr als gelungenen Beginn des alpinen Skiweltcupwinters 2022/23 blicken. Dadurch sind die Eidgenossinnen und Eidgenossen auf dem besten Weg dazu, gegenüber Österreich die Nummer 1 in der Nationenwertung innezuhaben. Gegenwärtig sind die Schweizerinnen und Schweizer zweieinhalb… Das Swiss-Ski-Team um Marco Odermatt zieht dem ÖSV-Kollektiv derzeit den Zahn weiterlesen