Alle News, Damen News »

Für Marta Bassino ist der Skisport das Um und Auf

Ushuaia – Im letzten Winter hat die italienische Skirennläuferin Martina Bassino den 18. Platz im Gesamtweltcup erzielt. Vor allem im Riesenslalom konnte sie mit drei Podestplatzierungen zeigen, was in ihr steckt. So wurde sie Dritte in Sölden, am Kronplatz und in Aspen. Im Super-G bestätigte sie mit dem 14. in Val d’Isère, dass sie auch hier gut fahren kann. Die 21-Jährige will auch in der kommenden Saison auf sich aufmerksam machen.
Im TV-Interview sprach die azurblaue Athletin, dass sie glücklich über die drei Podestplatzierungen war. Sie möchte noch besser werden und …

Alle News, Damen News, Herren News »

Startschuss für lange Skisaison in Sölden

Gletscher, Höhenlage und Niederschlägen sei Dank läuft der Skibetrieb am Rettenbachgletscher bereits auf Hochtouren. Ende September gehen dort alle Anlagen und Pisten in Betrieb, eine Woche später ist die Öffnung des Tiefenbachgletschers geplant. Wintersportler dürfen sich zur Saison 2017/2018 im Hotspot der Alpen auf einige Highlights freuen, wie etwa das neue Restaurant am Rettenbachgletscher.
Über einen Monat vor dem Weltcupauftakt der Skistars (27. bis 29. Oktober 2017) lädt Sölden bei Top-Bedingungen zu den ersten Schwüngen am Rettenbachferner. Schon seit 9. September sind die Schwarze Schneid-Bahn und der Schlepplift Karleskogl in Betrieb. …

Alle News, Herren News »

Roberto Nani will nach einer negativen Saison wieder Positives erleben

Valle Nevado – Das Training der italienischen Riesenslalomspezialisten ist in Valle Nevado zu Ende gegangen. Nun fliegen Luca De Aliprandini und Roberto Nani heim nach Italien. Sie konnten gut in Chile arbeiten und freuen sich auf den Weltcupauftakt in Sölden, der am 29. Oktober über die Bühne gehen wird. Beide Ski-Asse wurden vom italienischen Staatsfernsehen RAI interviewt.
De Aliprandini möchte in der kommenden Saison zwei Ziele erreichen. So strebt er einen Top-7-Platz im Riesenslalom und einen Rang unter den besten 30 im Torlauf an. Nani will den letzten Winter komplett aus …

Alle News, Damen News »

Sabrina Maiers Saison ist nach einem Kreuzbandriss zu Ende

Saalbach-Hinterglemm – Die junge ÖSV-Skirennläuferin Sabrina Maier trainierte mit ihren Teamkolleginnen in Chile, als sich das Malheur zutrug. Die 22-jährige Athletin aus dem Salzburger Land kam bei einer Trainingsfahrt unglücklich zu Sturz. Sie riss sich dabei das Kreuzband. Das hat zur Folge, dass sie in diesem Winter nicht mehr an den Start geht bzw. die Saison schon zu Ende ist, noch ehe sie richtig begonnen hat. Die gestrige Operation ist gut verlaufen.
Die Speedspezialistin gilt als eine sehr talentierte Sportlerin. In der letzten Saison entschied sie die Europacup-Abfahrtswertung für sich und …

Alle News, Herren News »

Nicht nur Beat Feuz hofft auf Frau Holle

Bern – Die eidgenössischen Abfahrer um Beat Feuz haben in Zermatt und Saas Fee perfekt trainieren können. Dennoch haben sie etwas Angst vor dem November. Was ist passiert? Am 10. November wollen sie nach Nordamerika fliegen. Es gibt jedoch nur in Copper Mountain eine gute Trainingspiste. Aber gerade hier liegt der Haken. Feuz und Co. sind hier unerwünscht.
Was war geschehen? Rund ein Jahr vor den Welttitelkämpfen in St. Moritz traf Cheftrainer Tom Stauffer mit US-Direktor Patrick Riml das Abkommen, dass die US-Boys mit den Schweizern zwei Wochen vor der Ski-WM …

Alle News, Damen News »

Lara Gut präsentiert ihre „interaktive“ Pressekonferenz „live“ auf Facebook

Sorengo – Die Schweizerin Lara Gut hat in Chile gut trainiert und befindet sich wieder auf der Heimreise. Die Skirennläuferin berichtet, dass die zwei Wochen in Südamerika großartig waren. Sie ist des Weiteren immer auf der Suche nach neuen Ideen. So will sie ihre Pressekonferenzen über Facebook live übertragen. Eine erste ist am kommenden Dienstag ab 14 Uhr geplant. Sie hofft, dass viele davon Gebrauch machen und viele Fragen posten. Die Tessinerin wird drei davon auswählen und beantworten.
Eine ähnliche Vorgangsweise hat Lindsey Vonn gewählt. Sie hat sich den Onlinefragen der …

Alle News, Herren News »

Spielberg: Ski-Asse Max Franz und Benni Raich im Audi Sport TT Cup

Beim sechsten Lauf zum Audi Sport TT Cup dürfen sich die Zuschauer auf zwei bekannte Skifahrer aus Österreich freuen: Max Franz und Benni Raich sind auf dem Red Bull Ring vom 22 bis 24. September als Gaststarter dabei. Der 39 Jahre alte ehemalige Ski-Rennläufer Benjamin Raich aus Pitztal in Tirol war zwei Mal Olympiasieger, drei Mal Weltmeister und ein Mal Gesamtweltcupsieger.
Max Franz gehört zur Nationalmannschaft des Österreichischen Skiverbandes und stammt aus Weißbriach in Kärnten. Er tritt in den Disziplinen Abfahrt und Super-G an, hat im Weltcup bereits vier Podestplätze – …

Alle News, Damen News »

Michaela Kirchgasser wünscht sich nach ihrer Karriere Kinder

Filzmoos – Bald denkt die österreichische Skirennläuferin Michaela Kirchgasser an ihr Karriere-Ende. Trotzdem will sie im Olympiawinter 2017/18 noch einmal alles aus sich herausholen. Mit dem rechten Knie geht es wieder besser, und Ende des Monats wird sie wieder mit dem Skifahren beginnen. Auch wenn sich ein Start in Sölden noch nicht ausgehen wird, ist die Salzburgerin zuversichtlich, was den bevorstehenden Winter betrifft. Für die Salzburgerin wäre es auf jeden Fall sehr gut, wenn ihre Saison spätestens in Levi anfängt.
Sollte sich Michaela Kirchgasser für die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang qualifizieren, …

Alle News, Herren News »

Florian Eisath freut sich auf die Heimreise

Valle Nevado/Chillán/Ushuaia/Schnals – Der Südtiroler Skirennläufer Florian Eisath hat mit seinen Teamkollegen Riccardo Tonetti, Roberto Nani, Luca De Aliprandini und Giovanni Borsotti  in Valle Nevado trainiert. Sie freuen sich gemeinsam mit Werner Heel, Florian Schieder, Henri Battilani, Guglielmo Bosca und Matteo De Vettori auf die Heimreise.
Peter Fill, Dominik Paris, Christof Innerhofer werden bis 1. Oktober in Chillán bleiben. Die azurblauen Speeddamen um Hanna Schnarf schlagen bis zum 3. Oktober in Ushuaia ihre Trainingszelte auf. Neben der Pustererin arbeiten Verena Stuffer, Verena Gasslitter, Elena Fanchini, Laura Pirovano und Nicol Delago hart, …

Alle News, Herren News »

Chirurgischer Eingriff bei Thomas Mermillod-Blondin

Grand Bornand – Am gestrigen Mittwoch wurde der französische Skirennläufer Thomas Mermillod-Blondin operiert. Der 33-Jährige musste die Teilnahme am Trainingslager in Chile aufgrund Schmerzen im Oberschenkel unterbrechen. (siehe eigenen Bericht)
Mermillod-Blondin unterzog sich einer Tenotomie. Schon in der Vorbereitungsphase auf den letztjährigen Winter konnte der Angehörige der Equipe Tricolore nicht aus dem Vollen schöpfen. Er brach sich zwei Rippen.