22 Januar 2020

80 Jahre Hahnenkammrennen in Kitzbühel, die Party kann beginnen

80 Jahre Hahnenkammrennen in Kitzbühel, die Party kann beginnen (© hahnenkamm.com)
80 Jahre Hahnenkammrennen in Kitzbühel, die Party kann beginnen (© hahnenkamm.com)

Kitzbühel – Wenn in Kitzbühel am Wochenende die legendäre Hahnenkammrennen über die Bühne gehen, säumen Zehntausende von Schlachtenbummlern die kleine Tiroler Stadt. Eine große Party ist angesagt. Seit Tagen arbeiten die Kitzbüheler daran, ihre Stadt zum Mekka der alpinen Skisportfans zu verwandeln.

Lastwagen und Gabelstapler dominieren das Bild der historischen Altstadt. Gerade werden Bühnen und Verkaufsstände aufgebaut. Die Kärntner Sängerin Melissa Naschenweng wird für Stimmung sorgen. Und alle singen mit. Zudem gibt es eine einheitliche Beschallung mit vielen Boxentürmen, die im Notfall bedeutsame Durchsagen an die Frau oder an den Mann bringen können. Eine schier unendliche Anzahl von Videoleinwänden sorgt auch in der Stadt selbst für Gänsehaut. Das trifft dann zu, wenn man selbst nicht im Zielraum der legendären „Streif“ dabei sein kann. Man kann sich vorstellen, wie laut es ist, wenn Vincent Kriechmayer, Matthias Mayer oder die anderen furchtlosen, einheimischen Sieganwärter und Hoffnungsträger mit atemberaubendem Tempo die ruppige und eisige Ski Weltcup Abfahrt hinunterbrettern.

Hochprozentige, alkoholische Getränke werden nicht mehr ausgeschenkt. Das hat sich bewährt. Und schenkt man dem Roten Kreuz Glauben, gibt es weniger Personen, die zu viel getrunken haben. Um 22 Uhr ist „Schluss mit lustig“, und trotzdem kann man von Freitag bis einschließlich Sonntag lange auf der Partymeile flanieren und sein Dasein fristen. Bei jedem der nahezu 50 Stände kann man bargeldlos zahlen. Und wenn man noch einmal den Alkohol ins Spiel bringt, gibt es sehr strenge Vorgaben. So kann man die keineswegs einfach zu erhaltende Lizenz verlieren.

In diesem Jahr gibt es auch vier „Müll“-Polizisten. Ihre Aufgabe ist es, die feiernden Menschen dazu zu bewegen, den Müll im Kübel zu deponieren. Die Anzahl der Müllkübel wurde dabei erhöht. Heute Abend soll alles stehen; der Rest ist nur noch Feinabstimmung. Um fünf Uhr morgens, wenn die Gamsstadt noch schläft, wird die Stadt pikobello sauber gemacht. Montagabend wird es wieder ruhiger, denn dann ist das Gebiet wieder in gemeindlicher Oberhand. Und alles freut sich auf die 81. Auflage der legendären Hahnenkammrennen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.tt.com

Verwandte Artikel:

Bandscheibenvorfall und Operation: Stefan Luitz fällt mehrere Wochen aus
Bandscheibenvorfall und Operation: Stefan Luitz fällt mehrere Wochen aus

Bolsterlang – Für den deutschen Skirennläufer Stefan Luitz gibt es schon vorgezogene Weihnachtsferien. An ein Rennen in Val d’Isère ist nicht zu denken. Der Edeltechniker wird in den bevorstehenden Wochen bei keinem Weltcuprennen an den Start gehen. Der 29-Jährige berichtete auf den sozialen Medien, dass bei ihm ein verhältnismäßig weit fortgeschrittener Bandscheibenvorfall diagnostiziert wurde. Ein… Bandscheibenvorfall und Operation: Stefan Luitz fällt mehrere Wochen aus weiterlesen

Wann kehrt Marco Schwarz wieder auf die Ski Weltcup Piste zurück?
Wann kehrt Marco Schwarz wieder auf die Ski Weltcup Piste zurück?

UPDATE: Marco Schwarz wird am Sonntag beim Slalom der Herren in Val d’Isere seine Comeback feiern. Dies gab der der 26-Jährige am Mittwochnachmittag bekannt. „Es ist zu gut, dass ich es nicht versuchen kann und will. Natürlich wird es schwierig gleich wieder vorne mitzufahren, aber mal schauen vielleicht kann ich ein paar Punkte mitnehmen.“ Reiteralm… Marco Schwarz kehrt am Sonntag in Val d’Isere wieder auf die Ski Weltcup Piste zurück! weiterlesen

Lara Gut-Behrami will beim Heim-Super-G von St. Moritz die Machtverhältnisse wieder zurechtrücken
Lara Gut-Behrami will beim Heim-Super-G von St. Moritz die Machtverhältnisse wieder zurechtrücken

St. Moritz – Wenn am dritten Adventwochenende des Jahres 2021 zwei Super-G‘s der Damen ausgetragen werden, wollen natürlich die Swiss-Ski-Ladys um „Miss Super-G“ (in persona Lara Gut-Behrami) sich mit Händen und Füßen wehren und der Italienerin Sofia Goggia mehr als nur Paroli bieten. Neben der Tessinerin werden wir auch Corinne Suter, Michelle Gisin, Priska Nufer… Lara Gut-Behrami will beim Heim-Super-G von St. Moritz die Machtverhältnisse wieder zurechtrücken weiterlesen

Sofia Goggia will auch nach St. Moritz eine makellose Speedbilanz im Winter 2021/22 aufweisen
Sofia Goggia will auch nach St. Moritz eine makellose Speedbilanz im Winter 2021/22 aufweisen

St. Moritz – Dass die italienische Speedspezialistin Sofia Goggia mit ihren drei Siegen in Lake Louise in St. Moritz die Gejagte sein wird, ist klar. Es gibt für die azurblaue Vorzeigeathletin kein Verschnaufen und die Konkurrenz möchte ihr so dicht wie möglich auf die Pelle rücken. Die 29-Jährige ist ein Phänomen, das parallel dazu auch… Sofia Goggia will auch nach St. Moritz eine makellose Speedbilanz im Winter 2021/22 aufweisen weiterlesen

Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère (Foto: © Mirja Geh)
Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère (Foto: © Mirja Geh)

Pfelders – Vor fünf Jahren gewann Mathieu Faivre den Riesentorlauf von Val d’Isère. Er schaffte, indem er im Finallauf den zur Halbzeit führenden Marcel Hirscher um eine halbe Sekunde abfing, etwas, was wenigen Athleten vor ihm gelang. Der Angehörige feierte somit vor heimischer Kulisse seinen ersten Sieg bei einem Weltcuprennen. Patrick Feurstein, einer der jungen… Ski Weltcup News: Patrick Feurstein geht topmotiviert in den Ski Weltcup Riesenslalom von Val d’Isère weiterlesen

Banner TV-Sport.de