26 Januar 2020

Adrian Pertl und Anton Tremmel geben Talentprobe auf dem Ganslernhang ab

Adrian Pertl katapultierte sich mit Startnummer 73 auf Rang 8
Adrian Pertl katapultierte sich mit Startnummer 73 auf Rang 8

Kitzbühel – Der Österreicher Adrian Pertl ging heute erstmals auf dem Kitzbüheler Ganslernhang an den Start. In diesem Winter war er in den Ski Weltcup Startlisten von Madonna di Campiglio, Adelboden und Wengen zu finden. Auf dem Chuenisbärgli verpasste der 23-jährige als 32. die Qualifikation für das Finale der besten 30 denkbar knapp.

Obwohl der Kärntner wusste, dass es mit der sehr hohen Startnummer 73 sehr schwer werden und die Piste alles andere als in einem perfekten Zustand sein würde, wagte er alles und klassierte sich im ersten Durchgang auf dem sehr guten 24. Rang. Im Finale legte er einen weiteren Zacken zu. Der Torlauf-Juniorenweltmeister von 2017 überzeugte auf der ganzen Linie. Dank der Laufbestzeit gab es den ausgezeichneten achten Platz.

Anton Treml klasierte sich mit Startnummer 50, nach dem 1. Durchgang auf Platz 7
Anton Treml klasierte sich mit Startnummer 50, nach dem 1. Durchgang auf Platz 7

Und Anton Tremmel aus Deutschland? Der 1994 geborene DSV-Athlet verblüffte die Konkurrenz und katapultierte sich dank eines furiosen Schlussabschnitts mit der sehr hohen Startnummer 50 auf Position sieben. Man könnte fast sagen, dass für einen Athleten, der bisher nur einmal unter die besten 30 gefahren war, das so etwas wie eine halbe Kitzbüheler Gondel war. Denn wer eine Halbzeit lang den Wikinger Henrik Kristoffersen, die Franzosen Clement Noel und Jean-Baptiste Grange und den italienischen Olympiasieger Giuliano Razzoli hinter sich lässt, hat gewiss Großartiges geleistet.

Nach dem siebten Rang nach dem ersten Lauf war Tremmel vielleicht einen Tick zu Vorsichtig unterwegs. Am Ende schaute Platz 18 heraus. Trotzdem kann der DSV-Athlet zuversichtlich in die Zukunft schauen. Und auch Sebastian Holzmann, der sich direkt vor ihm mit der sehr hohen Startnummer 65 auf Position 17. einreihte, ist ein Kandidat, der eines Tages auch konstant gute Resultate einfahren wird. Linus Straßer, von dem wir sehr gute Finaldurchgänge gewohnt sind, schied just im zweiten Durchgang aus.

Sebastian Holzmann beendete das Rennen auf dem Ganslernhang, mit Startnummer 65 auf Position 17.
Sebastian Holzmann beendete das Rennen auf dem Ganslernhang, mit Startnummer 65 auf Position 17.

 

Ski Weltcup Daten und Fakten zum 6. Slalom
der Herren 2019/20 in Kitzbühel

FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.15 Uhr
FIS-Liveticker der Herren 1. Durchgang
FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.15 Uhr
FIS-Liveticker der Herren 2. Durchgang
FIS-Endstand Slalom der Herren in Kitzbühel

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Verwandte Artikel:

FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)
FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN)

Wir möchten Sie darüber informieren, dass im Rahmen der standardmäßigen Abfahrts-PCR-Tests bei den Audi FIS Weltcup-Rennen der Herren in Lake Louise (CAN) zunächst zehn Personen positiv auf Covid-19 getestet wurden. Alle positiv getesteten Personen wurden isoliert und sofort erneut getestet. Die nachfolgenden Tests ergaben, dass neun der zehn Personen falsch positiv waren und nicht mit… FIS Ski Weltcup News: Falsche positive Covid-19-Fälle in Lake Louise (CAN) weiterlesen

Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen
Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen

Entwarnung für die Ski Weltcup Herren! Nach einer Sitzung der FIS-Task-Force wurde die Entscheidung getroffen, dass der Weltcup-Tross in die USA, genauer gesagt nach Beaver Creek, weiterreisen darf. ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher stand dem ORF für ein Interview zur Verfügung: „Wir, das ÖSV-Team wurden von Markus Waldner informiert, dass es nur noch einen Verdachtsfall gibt, nicht… Ski Weltcup News: Herren Weltcup-Tross darf in die USA einreisen weiterlesen

Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington
Mikaela Shiffrin gewinnt Ski Weltcup Slalom in Killington

Killington – Am heutigen ersten Adventsonntag fand im US-amerikanischen Killington der dritte Slalom der Damen im Skiweltcupwinter 2021/22 statt. Dabei triumphierte Mikaela Shiffrin in ihrem Wohnzimmer in einer Zeit von 1.38,33 Minuten. Für die 26-Jährige war es nach 2016, 2017, 2018 und 2019 der fünfte „Hunderter“ vor Ort. Auf Rang zwei klassierte sich ihre slowakische… Mikaela Shiffrin lässt mit ihrem Sieg im Heim-Slalom von Killington der Konkurrenz keine Chance weiterlesen

Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei
Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei

Katharina Liensberger schrammt beim heutigen Slalom in Killingtion (USA) am Podest vorbei. Die Vorarlbergerin wird mit einem Rückstand von +1.41 Sekunden Vierte. Einen Heimsieg konnte Mikaela Shiffrin (USA), vor Petra Vlhova (SVK) und Wendy Holdener aus der Schweiz feiern. Nach Lauf eins lag die Slalomweltcupgewinnerin aus dem Vorjahr noch an fünfter Stelle, konnte einen Platz… Katharina Liensberger im Ski Weltcup Slalom in Killington knapp am Podest vorbei weiterlesen

Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek
Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek

Nach der Absage der ersten Abfahrt und des Super-G in Lake Louise kommen weitere, noch größere Probleme auf  die Ski Weltcup-Herren zu. Nach der Rennwoche sollen die Athleten von Lake Louise nach Beaver Creek weiterreisen und Platz für die Damen machen, die in der nächsten Woche ihren Speedauftakt in den Rocky Mountains bestreiten. Das Problem… Ski Weltcup News: Positive Corona Tests gefährden Rennen in Beaver Creek weiterlesen

Banner TV-Sport.de