7 Juni 2020

Alexander Khoroshilov bereitet sich mit der Sbornaja auf die neue Saison vor

Alexander Khoroshilov bereitet sich mit der Sbornaja auf die neue Saison vor (Foto: fgssr.ru)
Alexander Khoroshilov bereitet sich mit der Sbornaja auf die neue Saison vor (Foto: fgssr.ru)

Terskol – Die russischen Ski Weltcup Nationalmannschaften der Damen und Herren begannen letzte Woche mit ihren ersten Trainingstagen in Terskol (Region Elbrus). Der Elbrus ist der höchste Berg des Kaukasus und Russlands.

Man möchte hier bis zum 26. Juni arbeiten. Die Trainingspläne sehen vor, neue Skier und Ausrüstungen zu testen, aber auch an den technischen Feinheiten zu arbeiten. Darüber hinaus will man im Konditions- und Ausdauerbereich arbeiten.

Neben den bekannten Alexander Khoroshilov und Pavel Trikhichev sind auch Alexander Andrienko, Semyon Efimov, Ivan Kuznetsov, Nikita Alekhin, Grigory Gusev und Nikita Kazazayev im Einsatz. Das Training wird von Mannschaftstrainer Andrey Dogadkin geleitet. Unter den Augen von Cheftrainer Igor Kachakov arbeiten die Damen Yulia Pleshkova, Ekaterina Tkachenko, Anastasia Gomostaeva, Anastasia Silantyeva, Rinat Abdulkayumova, Polina Melnikova und Yaroslava Popov.

Gemeinsam mit den Stars innerhalb der Sbornaja arbeiten die Junioren unter der Leitung von Cheftrainer Timofei Antiosov. Es sind dies Artem Kashintsev, Dmitri Pyshkin, Sergey Lee, Semyon Chelmakin, Roman Zvereyan, Ivan Mizintsev und Ivan Bushmin. In der kommenden Saison, sollen diese Rennläufer im Europacup und bei FIS-Rennen ihre Erfahrungen sammeln.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: fgssr.ru

Verwandte Artikel:

Ski-Champion Lucas Braathen: Ein offenes Interview in Südtirol
Ski-Champion Lucas Braathen: Ein offenes Interview in Südtirol

Bozen, 31. Mai 2023 – Er ist nicht nur aufgrund seines skifahrerischen Könnens das Idol zahlreicher Südtiroler Ski-Kids: Lucas Braathen begeistert seine jungen Fans auch wegen seiner unkonventionellen, lockeren Art im Ski Weltcup. Vor kurzem war der 23-jährige Norweger in Südtirol zu Gast. Im Rahmen des EnergiapuraChildren& Kids Series Award Days in St. Vigil in… Ski-Champion Lucas Braathen: Ein offenes Interview in Südtirol weiterlesen

Neues Kapitel für Matthias Mayer: Vom Olympiasieger zum Mentor im Ski Weltcup
Neues Kapitel für Matthias Mayer: Vom Olympiasieger zum Mentor im Ski Weltcup

Der dreifache Olympiasieger Matthias Mayer wird in den Ski Weltcup zurückkehren, allerdings nicht als aktiver Athlet. Laut Informationen der Kleine-Zeitung.at wird Mayer ab Herbst als Berater und Mentor des Speed-Teams fungieren. Für den ÖSV ist dies eine sehr erfreuliche Entscheidung, auch wenn keine Wiederaufnahme seiner aktiven Karriere geplant ist. Stattdessen wird der bald 33-jährige Kärntner… Neues Kapitel für Matthias Mayer: Vom Olympiasieger zum Mentor im Ski Weltcup weiterlesen

Martina Dubovská kündigt Zusammenarbeit mit Livio Magoni an
Martina Dubovská kündigt Zusammenarbeit mit Livio Magoni an

Die slowakische Ski-Weltcup-Rennläuferin Martina Dubovská, die für die tschechische Republik an den Start geht, hat bereits mit dem Sommertraining begonnen. Die 31-Jährige ist motiviert und hat sich dafür eine neue Unterstützung für die kommende Ski-Weltcup-Saison an ihre Seite geholt. Dabei handelt es sich um den Italiener Livio Magoni, den ehemaligen Trainer von Katharina Liensberger und… Martina Dubovská kündigt Zusammenarbeit mit Livio Magoni an weiterlesen

ÖSV-Damen-Speed-Team startet in die Sommervorbereitung
ÖSV-Damen-Speed-Team startet in die Sommervorbereitung

Das ÖSV-Damen-Speed-Team begibt sich in die Sommer-Vorbereitung. Im „Reiters Reserve Supreme“-Hotel in Bad Tatzmannsdorf versammelt sich die Speed-Gruppe der ÖSV-Damen für ihren ersten gemeinsamen Konditionstrainingskurs unter der Leitung ihres neuen Cheftrainers, Roland Assinger. Ungeachtet der sommerlichen Temperaturen richten die Athletinnen ihren Fokus fest auf den kommenden Ski-Weltcup-Winter und arbeiten entschlossen an ihrer Formverbesserung. Im flachen… ÖSV-Damen-Speed-Team startet in die Sommervorbereitung weiterlesen

Conny Hütter hat in der kommenden Saison Super-G Kristall im Visier
Conny Hütter hat in der kommenden Saison Super-G Kristall im Visier

Die langjährigen Teamkolleginnen von Cornelia Hütter, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer (beide Rücktritt) und Tamara Tippler, die ihr erstes Kind erwartet, fehlen beim Sommertrainings-Auftakt der ÖSV Damen in Bad Tatzmannsdorf. Ihre Abwesenheit wird besonders von Hütter bemerkt, die als eine der Führungspersönlichkeiten im ÖSV-Speed-Team gilt. Sie erkennt die große Lücke, die diese beiden Athletinnen hinterlassen haben,… Conny Hütter hat in der kommenden Saison Super-G Kristall im Visier weiterlesen