Home » Alle News, Top News

Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025

© Ch. Einecke (CEPIX) / Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025

© Ch. Einecke (CEPIX) / Auch Garmisch-Partenkirchen will die Ski-WM 2025

Saalbach-Hinterglemm – Saalbach-Hinterglemm, seines Zeichens Ski-WM-Austragungsort 1991, möchte 2025 die Welttitelkämpfe im alpinen Skirennsport austragen. Doch mit Crans Montana und Garmisch-Partenkirchen wollen zwei Mitbewerber-Schwergewichte um die Gunst der FIS buhlen.

ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel will natürlich, dass die Weltmeisterschaften im Salzburger Land ausgetragen werden. Er setzt sich an vorderster Front und höchstpersönlich ein, nachdem man für die Welttitelkämpfe 2023 dem französischen Courchevel unterlag.

Im Jahr 1991 gab es in Saalbach-Hinterglemm für Österreich jede Menge zu jubeln. So holte das Team Austria fünf Gold-, drei Silber- und drei Bronzemedaillen. Unter den strahlenden Weltmeistern waren auch Ulli Maier und Rudi Nierlich, die mit ihrem sympathischen Charakter die Liebe der zahlreichen Skifans genossen und später auf tragische Weise ihr Leben lassen mussten.

Auch für Garmisch-Partenkirchen und Crans Montana wäre eine abermalige Ausrichtung der Ski-WM nichts Neues. 1978 und 2011 gastierte die Ski-Welt in Bayern, 1987 in der Schweiz. Wer das Rennen um die Ski-Weltmeisterschaft 2025 für sich entscheiden kann, wird in einem Jahr beim 52. FIS-Kongress in Royal Cliff/Thailand, verkündet.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.kleinezeitung.at, sport.orf.at, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.