3 Oktober 2022

Audi verlängert sein Engagement beim Österreichischen Skiverband

Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)
Die ÖSV-Stars freuen sich über die Vertragsverlängerung mit Audi_1 (Fotocredit: Agentur LOOP New Media GmbH)

SALZBURG, 03. Oktober 2022 – Audi bekräftigt einmal mehr sein Engagement im Wintersport und verlängert die Partnerschaft mit dem Österreichischen Skiverband. Seit über einem Jahrzehnt unterstützt Audi Österreich den ÖSV und stellt die Dienstwagenflotte.

Die Unterstützung im Wintersport ist für Audi der ideale Schauplatz, um die Sportlichkeit, Dynamik und Elektrifizierung der Marke einem breiten Publikum zu präsentieren. Die Fortführung der langjährigen Partnerschaft mit dem ÖSV zeigt den beiderseitigen Ehrgeiz für Spitzenleistung, auch beim Thema Nachhaltigkeit und Elektromobilität. „Die Fortsetzung des gemeinsamen Weges bzw. die Verlängerung der Zusammenarbeit um vier weitere Jahre ist naheliegend und eine logische Konsequenz“, kommentiert Thomas Beran, Markenleiter Audi Österreich, die Weiterführung der Kooperation. „Wir werden den ÖSV auch weiterhin mit unseren Premiumprodukten ausstatten und sicher sowie umweltfreundlich an seine Ziele begleiten.“

Die ÖSV-Stars können auch die nächsten vier Jahre auf die Überlegenheit des Allradantriebs quattro vertrauen. Katharina Liensberger, Matthias Mayer und Johannes Strolz ebenso wie Sara Marita Kramer und Stefan Kraft freuen sich über die verlässlichen mobilen Begleiter. Anna Gasser beispielsweise ist seit über einem Jahr vollelektrisch mit einem Q4 e-tron unterwegs. Ziel ist es, dazu beizutragen, dass Elektromobilität auch für die Sportler zum Alltag wird und den Fuhrpark in den kommenden Jahren sukzessive auf E-Mobilität umzustellen. Die Elektrifizierung der ÖSV-Flotte wird weiterhin konsequent vorangetrieben. Der schrittweise Umstieg wird unterstützt durch die Installation von Ladestationen an verschiedenen Standorten des Österreichischen Skiverbandes.

Roswitha Stadlober, Präsidentin des Österreichischen Skiverbandes, ist selbst mit einem Audi e-tron unterwegs und schätzt die Vorzüge eines vollelektrischen, sicheren Fahrzeugs: „Auch wir wollen unseren Teil in Richtung CO2-neutrale Technologie und damit zu einer positiven Energiewende beitragen.“ Und über die Zusammenarbeit mit Audi sagt sie: „Audi ist seit langer Zeit ein fixer Bestandteil des Skiweltcups, sie streben wie wir nach Performance und ständiger Verbesserung, das verbindet und macht gemeinsam stärker.“  Es ist ein Privileg, „denn verlässliche Partner an seiner Seite zu wissen, ist nicht selbstverständlich.“

Pressemitteilung: Österreichischer Skiverband

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)
Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)

Lucas Pinheiro Braathen ist zurück auf den Skiern und nutzt die ausgezeichneten Bedingungen auf dem Gletscher in Sölden für sein Training. Der brasilianische Skifahrer, der früher für Norwegen antrat, hat sich kürzlich dem brasilianischen Team angeschlossen und bereitet sich in Österreich auf die kommende Saison vor. Mit einem Red Bull-Dossard, versehen mit seinem Namen und… Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge weiterlesen

Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24
Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24

Swiss-Ski hat die Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 bekanntgegeben, die aufgrund der beeindruckenden Leistungen in der vergangenen Saison mit großer Spannung erwartet wurden. Der Direktor Ski Alpin, Hans Flatscher, zusammen mit den Cheftrainern Beat Tschuor (Frauen) und Thomas Stauffer (Männer) sowie dem Chef Nachwuchs, Werner Zurbuchen, hat die Selektionen vorgenommen. In der vergangenen… Swiss-Ski: Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 weiterlesen

Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?
Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?

Lara Gut-Behrami steht vor einer herausfordernden Situation. Die Schweizer Skirennläuferin, die im letzten Winter sowohl die große Kristallkugel als auch die Disziplinenwertungen im Riesenslalom und im Super-G gewonnen hat, muss ihre Trainingspläne möglicherweise überdenken. Dies liegt daran, dass die Trainingsmöglichkeiten in Zermatt, wo sie geplant hatte, sich auf die kommende Saison vorzubereiten, nicht mehr zur… Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun? weiterlesen

Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener
Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener

Jörg Roten, ein renommierter Trainer für Slalomdisziplinen, hat sich entschieden, wieder mit Swiss-Ski zusammenzuarbeiten, nachdem er seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Skirennläufer Henrik Kristoffersen beendet hatte. Roten, der bereits bis vor drei Jahren für die Schweizer Skiföderation tätig war, wird insbesondere Wendy Holdener unterstützen, die sich auf die Weltmeisterschaften in Saalbach 2025 konzentriert. Nach seiner… Neue alte Wege: Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener weiterlesen

Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise
Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise

Johan Clarey und Perrine Faraut-Clarey, ein Paar aus der Welt des Skisports, haben kürzlich Zuwachs in ihrer Familie bekommen. Die früheren Ski-Profis sind seit 2021 verheiratet und haben nun die Geburt ihrer Tochter Lise Clarey am 16. April gefeiert. Clarey teilte die freudige Nachricht auf Instagram und beschrieb die Ankunft seiner Tochter als „einen halben… Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise weiterlesen

Banner TV-Sport.de