Home » Alle News, Herren News, Top News

Bei Absage könnte der Super-G am Montag in Val d’Isere nachgetragen werden.

Bei Absage könnte der Super-G am Montag in Val d’Isere nachgetragen werden.

Bei Absage könnte der Super-G am Montag in Val d’Isere nachgetragen werden.

Val d’Isère – Das zweite Abfahrtstraining der Herren in Val d’Isère endete mit den ersten Schneeflocken, just als sich die letzten Läufer zu Tal stürzten. Die erwarteten Neuschneemengen bis in die Nacht von Samstag auf Sonntag könnten einen reibungslosen Ablauf des Programms gefährden. Im Vorfeld des Wochenendes wurde die Abfahrt auf Sonntag verschoben, während der Super-G auf Samstag vorverlegt wurde. Sollte der morgige Super-G dem Wetter zum Opfer fallen, kann es sein, dass der Montag als Ersatztag herhalten muss.

Seit heute zieht eine Störung durchs Land. In der Nacht sollen 20 cm Schnee, sehr nasser Schnee fallen. Zusätzlich wird der Wind wehen. Am morgigen Samstag zieht im Nordwesten eine Störung durch, die für weiteren Schneefall und Nebel sorgt.

In der Nacht auf den dritten Adventsonntag wird es besser, und am Sonntag kann man tagsüber von einem schönen Wetter ausgehen. Die Temperaturen bleiben kalt, so hat es -8°C bis -3°C; es gibt keinen Wind. Am Ersatztag, also am Montag, sagen die Wetterfrösche ein tolles und gleichermaßen schönes Wetter voraus. Es gibt keinen Wind und ist sehr mild.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.