Home » Alle News, Damen News, Top News

Camille Rast möchte wieder durchstarten

Camille Rast möchte wieder durchstarten (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Camille Rast möchte wieder durchstarten (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Vétroz – Die eidgenössische Skirennläuferin Camille Rast wurde im März 2017 Slalom-Juniorenweltmeisterin. Eine vielversprechende Karriere bahnte sich an. Gar einige Experten waren sich einig, dass ihr die Zukunft gehören würde. Der neunte Platz, erzielt mit 17 Jahren, bei einem Ski Weltcup Riesentorlauf auf der Erta-Piste, schien die Hoffnungen zu intensivieren.

Doch die Erkrankung am Pfeiffer’schen Drüsenfieber sorgte sorgte dafür, dass die junge Schweizerin einmal gebremst wurde. Für einen Zeitraum von fast zwei langen Jahren konnte sie kein Rennen bestreiten. In der vergangenen Saison versuchte sie ein Comeback, ehe sie sich im März 2019 beim allerletzten Rennen des Winters das Kreuzband riss. Also musste Rast den Reset-Knopf drücken.

Die Swiss-Ski-Dame gab nicht auf. Sie greift wieder an und möchte das Vergangene zu den Akten legen und in der Gegenwart und in der Zukunft sportlich erfolgreich sein. Sie hat keine Angst mehr und spult auch viele Trainingsfahrten mit dem Bergrad ab. Vor kurzer Zeit wurde sie beim Europacup-Riesentorlauf im italienischen Andalo starke Zweite. Dieses Erfolgserlebnis wird sich auch hinsichtlich der neuen Herausforderungen positiv auswirken. Lange Rede kurzer Sinn: Die Athletin aus dem Kanton Wallis hat den Weg zurück geschafft.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Anmerkungen werden geschlossen.