Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Damen News

Alle News, Damen News »

[17 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Manuela Mölgg vielleicht in Sölden dabei | ]
Manuela Mölgg vielleicht in Sölden dabei

Sölden – Am 26. Oktober, dem österreichischen Nationalfeiertag, gastieren die Skirennläuferinnen in Sölden und läuten mit einem Riesentorlauf die neue Saison ein. Neun italienische Mädls werden alles daran setzen, um im Ötztal ein gutes Rennen zu bestreiten. Gewiss dabei sind Federica Brignone, Nadia und Sabrina Fanchini, Lisa Magdalena Agerer, Sofia Goggia, Elena Curtoni und Giulia Gianesini. Die Südtirolerin Denise Karbon wird auch anwesend sein, die offizielle Bestätigung wird in Kürze folgen.
Um den noch fehlenden Startplatz wird noch etwas gekämpft. Während Irene Curtoni nicht im Ötztal an den Start gehen wird, …

Alle News, Damen News »

[17 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze trifft auf die italienischen RTL-Damen | ]
Tina Maze trifft auf die italienischen RTL-Damen

Hintertux – Obwohl am Hintertuxer Gletscher mit Wind und Nebel nicht gerade günstige Bedingungen herrschten, arbeiten die italienischen Skidamen fleißig für den Saisonbeginn in Sölden. Raimund Plancker und Livio Magoni haben ein Rennen simuliert, um die Athletinnen an Rennbedingungen zu gewöhnen. In Sölden dabei sind Denise Karbon, Giulia Gianesini, Fede Brignone, Elena Curtoni, Lisa Magdalena Agerer und Sabrina Fanchini. Nun arbeiten die Mädls an ihrer Physis und hoffen auf Wetterbesserung.
Zudem hatten die italienischen RTL-Damen die Chance, auf Tina Maze zu treffen. Die Dominatorin des letztjährigen Skiwinters hat gefragt, ob sie …

Alle News, Damen News »

[17 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Französische Skidamen sind heiß auf die ersten Rennen | ]
Französische Skidamen sind heiß auf die ersten Rennen

Sölden – Die französischen Skidamen gehen extrem ehrgeizig in die neue Saison. Zuerst geht es nach Sölden, wo sie bereits einige Akzente setzen wollen. In Beaver Creek und kurz vor Weihnachten auf dem heimischen Schnee von Val d’Isère wollen sie sich in Topform präsentieren. RTL-Weltmeisterin Tessa Worley möchte überall eine gute Figur abliefern. Sie freut sich auf den aggressiven nordamerikanischen Schnee und vor allem auf die Heimrennen nach der Überseereise.
Anemone Marmottan wird auch zu Hause alles geben, um die zahlreichen Fans zu erfreuen. Für sie ist ein Start zuhause das …

Alle News, Damen News »

[16 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Veronika Velez Zuzulova verzichtet auf eine Operation | ]
Veronika Velez Zuzulova verzichtet auf eine Operation

Lyon – Die Befürchtung hat sich bestätigt. Eine Magnetresonanz, die im französischen Lyon durchgeführt wurde, zeigte, dass sich die Skirennläuferin Veronika Velez Zuzulova beim linken Knie das vordere Kreuzband gerissen hat. Nach Rücksprache mit einem Chirurgen entschied sich die Slowakin, sich nicht operieren zu lassen. Anfang Dezember möchte sie wieder auf den Skiern stehen. Ein Weltcupcomeback am 17. Dezember in Courchevel ist programmiert, ein Start in Levi am 16. November utopisch.
Ehemann und Trainer Roman Velez spricht davon, dass eine Operation ein Saisonende beendet hätte. Aber nun steht eine längere Reha …

Damen News, Top News »

[16 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Wendy Holdener im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte im Riesentorlauf einen Schritt nach vorne machen!“ | ]
Wendy Holdener im Skiweltcup.TV Interview: „Ich möchte im Riesentorlauf einen Schritt nach vorne machen!“

Untereriberg – Wendy Holdener ist mit ihren 20 Jahren durchaus ein Rohdiamant im Schweizer Skiteam, der in den technischen Disziplinen Riesentorlauf und Slalom erfolgreich ist. Ihre ersten FIS-Einsätze bestritt die aus dem Kanton Schwyz stammende Holdener mit 15 Jahren. Im Jahr 2010 war sie die Beste in der FIS-Weltrangliste des Jahrgangs 1993. Erst vier Rennen im Europacup auf dem Buckel, feierte sie in Sölden im Oktober 2010 ihr Debüt im Weltcup. Damals wurde sie in der Endwertung 55.
In Aspen feierte sie einen Monat später im Slalom ein beeindruckendes Debüt und …

Alle News, Damen News »

[16 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Fede Brignone trainiert in Hintertux | ]
Fede Brignone trainiert in Hintertux

Hintertux – Die italienischen Skimädls trainieren in Hintertux. Auch Federica Brignone ist dabei. Im letzten Jahr musste sie noch aufgrund einer langwierigen Geschichte ihre Karriere unterbrechen und konnte auch nicht ihre WM-Silbermedaille in Schladming verteidigen. Heuer möchte sie wieder angreifen. Dementsprechend motiviert geht sie in den neuen Ski-Winter.
Und wie geht es Fede? Sie erzählt, dass sie in Argentinien einige Tiefs und Hochs erlebt hat. Sowohl in Materialfragen als auch in technischer Hinsicht sieht sie sich gut in Form. In den Zillertaler Alpen angekommen, sagt sie, dass ihr noch ein klein …

Damen News, Top News »

[16 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen: Zeitläufe für Weltcupauftakt in Sölden | ]
ÖSV Damen: Zeitläufe für Weltcupauftakt in Sölden

Am Samstag, 19. Oktober finden die Zeitläufe für den Weltcup Riesentorlauf der Damen am 27. Oktober in Sölden statt.  Nach den ersten Trainings am Dienstag und Mittwoch hat der sportliche Leiter der Damen Jürgen Kriechbaum den Auswahlmodus festgelegt.
Neun Startplätze stehen den ÖSV Damen beim Weltcupauftakt in Sölden zur Verfügung. Eva-Maria Brem, Anna Fenninger, Elisabeth Görgl, Michaela Kirchgasser, Stefanie Köhle, Ramona Siebenhofer und Kathrin Zettel verfügen über einen Fixplatz. Um die übrigen zwei Startplätze fahren Stephanie Brunner, Andrea Fischbacher, Mirjam Puchner, Bernadette Schild, Rosina Schneeberger und Carmen Thalmann.
Die Zeitläufe werden am …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[15 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Europacup Damen zu Gast im Aqua Dome | ]
ÖSV Europacup Damen zu Gast im Aqua Dome

Nach dem Sommertraining in Neuseeland holen sich die Europacup Damen des ÖSV den Feinschliff für die im November beginnende Europacup Saison auf den heimischen Gletschern.
Das Team von Gruppentrainer Thomas Trinker war in der vergangenen Woche im Hotel Aqua Dome in Längenfeld zu Gast. Nach den morgendlichen Schneetrainingseinheiten bei guten Verhältnissen am Gletscher in Sölden, wurden die optimalen Trainingsbedingungen in der Therme zu weiteren Konditionseinheiten genutzt werden.
Nachmittags wurde dann in der Thermen- und Saunalandschaft ausgiebig regeneriert, ehe man dann abends kulinarisch verwöhnt wurde.
Das Europacup Team bedankt sich auf diesem Wege ganz …

Alle News, Damen News »

[15 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Letzte Winterspiele für Marchand-Arvier, Sandrine Aubert kämpft sich zurück | ]
Letzte Winterspiele für Marchand-Arvier, Sandrine Aubert kämpft sich zurück

Paris – Marie Marchand-Arvier denkt sich jeden Tag „Komm schon, jetzt oder nie!“ Die französische Abfahrerin denkt an die olympischen Winterspiele in Sotschi. „Das ist wichtig“, sagt sie, „denn es sind meine letzten Spiele.“ Südkorea ist für die Athletin der Equipe Tricolore eindeutig zu weit weg. Und außerdem möchte sie sich verbessern, denn 2006 war sie in Turin 15. und 2010 in Vancouver Siebte.
Besonders traurig macht Marchand Arvier die Verletzung ihrer Teamkollegin Marion Rolland, die als amtierende Abfahrtsweltmeisterin nicht in Russland im Kampf um Edelmetall eingreifen kann. „Es ist schwer, …

Alle News, Damen News »

[15 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Italiens RTL-Damen holen in Hintertux letzten Schliff für Sölden | ]
Italiens RTL-Damen holen in Hintertux letzten Schliff für Sölden

Hintertux – Wenige Tage vor dem Beginn der Olympiasaison 2013/14 arbeiten die azurblauen Riesentorläuferinnen auf dem Hintertuxer Gletscher und holen sich den letzten Schliff für den bevorstehenden Skiwinter. Das Trainingslager dauert bis zum 18. Oktober. Mit dabei sind Federica Brignone, die wiedergenesene Lisa Magdalena Agerer, Sabrina Fanchini, Michela Azzola, Denise Karbon, Elena Curtoni, Giulia Gianesini, Chiara Costazza, Sarah Pardeller und Marta Benzoni.
Irene Curtoni und Nadia Fanchini rasten nach Rücksprache mit dem Betreuerstab ein wenig. Danach geht es schnurstracks nach Sölden, wo in den letzten Tagen 60 Zentimeter Neuschnee gefallen sind. …

Alle News, Damen News »

[14 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn ist in Europa angekommen | ]
Lindsey Vonn ist in Europa angekommen

Sölden – Lindsey Vonn, die mehrfache Gesamtweltcupsiegerin aus den USA, ist in Europa angekommen. Sie trainiert wieder, nachdem sie sich durch einen Sturz beim WM-Super-G in Schladming im Februar 2013 schwer am Knie verletzte. In knapp zwei Wochen beginnt der Olympiawinter 2013/14, und Lindsey möchte dabei sein.
Damencheftrainer Alex Hödlmoser erzählte, dass die 28-Jährige, die am Freitag ihren 29. Geburtstag feiert, am Montag ankam und sofort am Dienstag mit dem Training beginnen wolle. Am 26. Oktober steht in Sölden ein Damen-Riesentorlauf auf dem Programm. Bereits im sommerlichen Trainingslager in Chile hat …

Alle News, Damen News »

[13 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Michi Kirchgasser ist reif für die (olympischen) Ringe | ]
Michi Kirchgasser ist reif für die (olympischen) Ringe

Sölden – Michi Kirchgasser erholt sich von den Strapazen des sommerlichen Trainings. Wenige Wochen vor dem Saisonauftakt am Rettenbachferner entspannt sie sich in einem Hotel in Sölden und genießt ein Wellness-Wochenende. Ihr Schatz Sebastian ist gegenwärtig in Malaysia und arbeitet fern der Heimat.
Kirchi trainiert auch ein bisschen in den Trainings- und Fitnessräumen des Tempels für Wohlbefinden, aber nur zum Spaß. Teamkollegin Alexandra Daum ist auch mit von der Partie. Überdies ist Michaela, die strahlende WM-Silbermedaillengewinnerin aus Filzmoos, guter Dinge, dass die Saison gut verläuft und ihr in Sölden ein gutes …

Alle News, Damen News »

[13 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Lokalmatadorin Niki Hosp in Sölden nicht am Start | ]
Lokalmatadorin Niki Hosp in Sölden nicht am Start

Sölden – Die Tirolerin Nicole Hosp fährt nicht in Sölden. Die Siegerin von 2002, die als junges Mädl damals in einem Denkwürdigen Rennen den Sieg mit Tina Maze aus Slowenien und der Norwegerin Andrine Flemmen teilen musste, verzichtet aus freien Stücken auf einen Start am Rettenbachferner.
Im Jahr 2009 verletzte sich die Bichlbacherin in Sölden. Außerdem ist die Außerfernerin im Riesenslalom weit weg von der Spitze. Da macht es wenig Sinn, wird die letzte rot-weiß-rote Gesamtweltcupsiegerin zitiert. Niki konzentriert sich in dieser Saison mehr auf den Torlauf und die schnellen Disziplinen.

Bericht …

Alle News, Damen News »

[12 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Lisa Magdalena Agerer zwickt der Rücken | ]
Lisa Magdalena Agerer zwickt der Rücken

Hintertux – Lisa Magdalena Agerer hat einige Rückenprobleme. Die Schmerzen setzten beim Training in Hintertux ein, in der Zwischenzeit geht es ihr aber schon etwas besser. Die erst 21-jährige Skirennläuferin, die im Jahr 2011/12 die Europacupgesamtwertung gewonnen hat, hatte vorher noch nie Probleme mit dem Rücken. Sie erzählt, dass es wirklich etwas Neues für sie war, was ihr auch etwas Angst machte.
Doch zum Glück konnten ihr ein Physiotherapeut und ein Osteopath helfen. An den letzten Trainingseinheiten in Hintertux konnte sie demzufolge nicht teilnehmen. Bald werden wir wissen, ob Agerer in …

Alle News, Damen News »

[12 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Elena Curtoni in Sölden dabei, Schwester Irene noch fraglich | ]
Elena Curtoni in Sölden dabei, Schwester Irene noch fraglich

Hintertux – Wir haben wieder Neuigkeiten über die zwei Curtoni-Schwestern zu berichten. Während die Jüngere fast ihre Rückenschmerzen auskuriert hat, geht es der Älteren auch etwas besser. Elena wird hundertprozentig beim Rennen in Sölden mit von der Partie sein, bei Irene ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.
Elena schnallte die Ski in Hintertux an, nachdem sie drei Wochen aufgrund einer Knieverletzung außer Gefecht war, die sich Gott sei Dank nicht als schwerwiegend erwies. Irenes Situation ist hingegen stabil, und auch sie trainierte in Hintertux. Doch sie ist noch nicht ganz …

Alle News, Damen News »

[12 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Daniela Merighetti ist bereit für eine neue Saison | ]
Daniela Merighetti ist bereit für eine neue Saison

Brescia – Die italienische Skirennläuferin Daniela Merighetti bereitet sich auf eine weitere Weltcupsaison vor. Die routinierte Sportlerin musste gegen Ende des Trainings in Argentinien aufgrund Rückenprobleme dieses stoppen. Dank einigen physiotherapeutischen Einheiten geht es ihr wieder besser.

Krafttraining und Gymnastik stand auf dem Programm. Die 32-jährige Skirennläuferin ist frohen Mutes, dass der Olympiawinter gut verläuft und bald beginnt.

Alle News, Damen News »

[11 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Schweizer Damen müssen auf Trainer Daniele Petrini verzichten – Diagnose Burnout | ]
Schweizer Damen müssen auf Trainer Daniele Petrini verzichten – Diagnose Burnout

Bern – Die eidgenössischen Speedgirls müssen gegenwärtig ohne Trainer Petrini auskommen. Grund: Der 38-jährige Daniele Petrini leidet unter Burnout. Die Athletinnen sind mehr oder weniger fit, lediglich Mirena Küng muss wegen ihrer Schulterluxation auf das Auftaktrennen in Sölden verzichten.
Petrini, der u.a. Nadja Inglin-Kamer und Fränzi Aufdenblatten trainiert, wird keinesfalls am Rettenbachferner dabei sein. Cheftrainer Hans Flatscher erzählt, dass der Tessiner Petrini sich schon seit Sommer untersuchen lässt. Wann er wieder dem Schweizer Betreuerstab angehören wird, ist noch unklar. Flatscher sagt ferner, dass er noch nie mit dieser Krankheit – im …

Alle News, Damen News »

[11 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Präsentation der azurblauen Wintersportler im Gange | ]
Präsentation der azurblauen Wintersportler im Gange

Mailand – Seit 12 Uhr werden im Mailänder Castello Sforesco im Rahmen der Veranstaltung „Fisi on tour“ die italienischen Wintersportler vorgestellt. Zahlreiche Fans und die Vertreter von Presse sind vor Ort in der Lombardei. Alle Athleten stehen für Fotos und Interviews bereit. Auch Autogramme werden verteilt.
Ab 16.30 Uhr kann man direkt auf Rai Sport einen Live-Einstieg sehen. Da werden sich alle Protagonisten des italienischen Wintersportgeschehens ein Stelldichein geben. Auf diese Weise kann man mit Fug und Recht behaupten, dass der Startschuss zur Olympiasaison 2013/14 in Mailand gefallen ist.
Bericht für skiweltcup.tv: …

Alle News, Damen News »

[11 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Ist Adeline Baud bereit für Sölden? | ]
Ist Adeline Baud bereit für Sölden?

Sölden – Die junge Französin Adeline Baud arbeitet nach ihrer Knieverletzung weiterhin an einem Comeback. Alles scheint nun in Ordnung zu sein. Nach einem Integrationskurs in La Rochelle muss die Athletin am Wochenende, zum Gletschertraining nach Tignes, falls es die Bedingungen zulassen.
Auf dem Programm steht ein Einzeltraining im Riesentorlauf. Anthony Séchaud von den französischen Technikern betont, dass die Blondine wieder körperlich fit ist und es ihr großes Ziel ist, wieder zur Gruppe zu stoßen. Es fehlen nur noch Tempo und Konstanz. Séchaud ist auch der Meinung, dass es auch technisch …

Alle News, Damen News »

[10 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Nadia Fanchini möchte auch im Riesentorlauf zum Höhenflug ansetzen | ]
Nadia Fanchini möchte auch im Riesentorlauf zum Höhenflug ansetzen

Hintertux – Nadia Fanchini trainiert fleißig in Hintertux. Im Hinblick auf den Saisonauftakt in Sölden am 26. Oktober ist das sicherlich kein schlechtes Zeichen. Gestärkt durch die errungene Silbermedaille bei der WM-Abfahrt in Schladming im Februar möchte die Skirennläuferin aus Italien zu weiteren Höhenflügen ansetzen.
Ihr Ziel ist das Erreichen von guten Platzierungen im Riesenslalom. Fanchini erzählt, dass sie im vergangenen Winter in der Abfahrt in Schladming ein sehr gutes Ergebnis eingefahren hat. Im bevorstehenden Olympiawinter 2013/14 will die Sportlerin aus der Provinz Brescia ihre Leistungen im Riesentorlauf abrufen. Momentan, d.h. …

Alle News, Damen News »

[10 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Viki und Maria möchten ihr Olympiagold verteidigen | ]
Viki und Maria möchten ihr Olympiagold verteidigen

Sotschi – Wenn im Februar in Russland das olympische Feuer entzündet wird, sind zwei DSV-Athletinnen besonders heiß auf die Winterspiele. Die Rede ist von Viktoria Rebensburg und Maria Höfl-Riesch. Beide möchten in Sotschi ihr Gold, das sie in Vancouver vier Jahre zuvor eingefahren haben, verteidigen.
Besonders emotional wird das Ganze für Höfl-Riesch, die in Kanada gleich zwei Mal auf dem obersten Treppchen stand und mit der Goldmedaille belohnt wurde. Für sie sind es die letzten Olympischen Winterspiele. „Ein Olympiasieg ist so etwas wie für die Ewigkeit. Wenn man das Ganze nochmal …

Alle News, Damen News »

[10 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Hanna Schnarf ist heiß auf die ersten Speed-Rennen | ]
Hanna Schnarf ist heiß auf die ersten Speed-Rennen

Olang – Johanna Schnarf, möchte die verbleibende Zeit nutzen um bei den ersten Speedrennen in Form zu sein. Schon heute ist die Südtirolerin heiß auf die Rennen. Im Juli wurde sie erneut am rechten Knie operiert, zumal Probleme mit dem Meniskus auftraten. Im Trainingslager in Argentinien schnallte die Olangerin gemeinsam mit ihren azurblauen Teamkolleginnen wieder die Skier an.
Zu Beginn stand nur das freie Skifahren auf dem Programm. Später verlief das Training immer besser, und am Ende des Trainingslagers konnte sie auch in Teilabschnitten im Super-G mit sehr guten Zeiten aufwarten. …

Alle News, Damen News »

[9 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Michela Azzola trifft die Kostelićs in Hintertux | ]
Michela Azzola trifft die Kostelićs in Hintertux

Hintertux – Da kam aber Freude auf. Michela Azzola, eine junge Torläuferin aus dem Raum Bergamo, die sich vor dem Flug nach Argentinien bei einem Sturz an der Hand verletzte, trainiert fleißig in Hintertux auf der weißen Pracht und mit den Teamkolleginnen. In Tirol traf sie die Kostelićs.
Michela erzählt: „Nach der Rückkehr von Argentinien schnallten wir uns wieder die Skier an und fuhren nach Hintertux, um das richtige Gefühl für den Schnee zu finden. Auch wenn die Wetterbedingungen nicht perfekt sind, konnten wir sehr gut trainieren. Wir teilten uns in …

Damen News, Top News »

[9 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Sturz von Velez-Zuzulova in Hintertux könnte olympischen Traum zerstören | ]
Sturz von Velez-Zuzulova in Hintertux könnte olympischen Traum zerstören

Hintertux – Die slowakische Skirennläuferin Veronika Velez-Zuzulova kam beim Torlauftraining auf dem Hintertuxer Gletscher zu Sturz und verletzte sich sehr schwer am Knie. Schenkt man der FIS-Seite Glauben, riss sich die 29-Jährige das vordere Kreuzband.
Sollte sich diese Horrornachricht bestätigen, würde das wohl das Saisonende und die Nichtteilnahme bei den Olympischen Winterspielen 2014 im russischen Sotschi bedeuten. Für den slowakischen Wintersport würde dies ein herber Verlust sein, zumal Velez-Zuzulova sicher ein „heißes Eisen“ für eine Medaille gewesen wäre.
Veronika Velez-Zuzulova: „Wenn das Kreuzband gerissen ist, komme ich nicht um eine Operation herum. …

Damen News, Top News »

[8 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Maria Höfl-Riesch schindet sich zum Erfolg | ]
Maria Höfl-Riesch schindet sich zum Erfolg

Flattach – Maria Höfl-Riesch ist überzeugt, dass die Olympiasaison 2013/14 eine sehr erfolgreiche wird. Die 28 Jahre alte Deutsche hat in ihrer Laufbahn 72 Mal das Podest bestiegen und möchte so früh wie möglich ihren 25. Sieg einfahren. Dabei ist die Athletin für alles bereit und begibt sich zu Heinrich Bergmüller. Der als „Schinderheini“ bezeichnete Bergmüller hat aus Hermann Maier den Herminator geformt und insgesamt vielen Athleten zu olympischem Gold verholfen.
Höfl-Riesch, die im letzten Winter bei der Weltmeisterschaft in Schladming eine Gold- und eine Bronzemedaille erringen konnte, war keineswegs zufrieden …

Alle News, Damen News »

[8 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Für Heimkehrer Jürgen Kriechbaum ist langfristiges Denken sehr wichtig | ]
Für Heimkehrer Jürgen Kriechbaum ist langfristiges Denken sehr wichtig

Mölltal – Dass die Spannung wenige Wochen vor dem Weltcupauftakt in Sölden groß ist, weiß auch Jürgen Kriechbaum. Der 46-Jährige übernahm die Nachfolge von Langzeit-Damencheftrainer Herbert Mandl. Auch hat der neue Trainer für ein paar strukturelle Veränderungen gesorgt.
Schenkt man Kriechbaum Glauben, so wird alles individueller und flexibler. So können die einstigen aktiven Skirennläufer Roland Assinger und Mario Scheiber mit ihrer Erfahrung auch viel beitragen. Und alle werden sehen, dass das Training kein Honigschlecken wird. Alle müssen knallhart arbeiten und dafür Sorge tragen, dass seit 2007 durch Nicole Hosp endlich wieder …

Alle News, Damen News »

[8 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Lara Guts Team und Eurosport zeigen Interesse an Daniel Albrecht | ]
Lara Guts Team und Eurosport zeigen Interesse an Daniel Albrecht

Lara Gut ist auf der Suche nach Verstärkung für ihr Trainerteam, und Daniel Albrecht sucht nach seinem Karriereende nach einer neuen Herausforderung. Es ist leicht möglich, dass der Walliser nach einem Jahr Auszeit zur Mannschaft der Tessinerin stoßen wird.
Gut und Albrecht verstehen sich mehr als gut. Papa Pauli Gut kann sich vorstellen, dass der 30-Jährige mit seiner Erfahrung positiv für seine Tochter Lara sein könnte. 2007 gewann Albrecht die Goldmedaille in der Kombination und zwei Jahre später lächelte die sympathische Athletin aus dem Tessin als Silbermedaillengewinnerin in der Kombination in …

Alle News, Damen News »

[8 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Merighettis Rückenprobleme kein Anlass zur Sorge | ]
Merighettis Rückenprobleme kein Anlass zur Sorge

Brescia – Die italienische Skirennläuferin Daniela Merighetti unterzog sich in Brescia einer Rückenuntersuchung. Grund dafür waren einige Schmerzen, die die Athletin während des Trainingslagers im argentinischen Ushuaia verspürte. Das Problem geht von der Lendenwirbelsäule aus, und hat sie am Vorabend der WM in Schladming geärgert.

Merighetti kann aber aufatmen, da die Untersuchung keine Verschlechterung der Situation dokumentierte. Möglicherweise ist mit ein paar Physiotherapie-Einheiten und einem etwas vorsichtigem und gezieltem Training in Kürze der Spuk wieder vorbei.

Damen News, Top News »

[7 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Ex-Riesenslalomweltmeisterin Kathrin Hölzl beendet ihre Karriere | ]
Ex-Riesenslalomweltmeisterin Kathrin Hölzl beendet ihre Karriere

Mölltal – Es kam für einige überraschend und dennoch haben viele damit gerechnet. Die 29-jährige DSV-Skirennläuferin Kathrin Hölzl, 2009 im französischen Val d’Isère Weltmeisterin im Riesentorlauf, hat heute das Ende ihrer sportlichen Karriere bekanntgegeben.
Die Athletin aus Bischofswiesen hat eine lange Leidensgeschichte hinter sich. Die Gesundheit spielte nicht mehr mit, so dass sie zwar in der Dolomitenstadt Lienz 2011 noch einmal an den Start ging, aber im Finale ausschied. Seitdem kämpfte die Skirennläuferin – leider vergebens – um die Rückkehr in den Weltcup.
Kathi kämpft mit einer mysteriösen Muskelkrankheit. Krämpfe und irrsinnige …

Alle News, Damen News »

[7 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Die azurblaue Ski-Damenauswahl für Sölden nimmt Konturen an | ]
Die azurblaue Ski-Damenauswahl für Sölden nimmt Konturen an

Sölden – Auch wenn der Startschuss für den bevorstehenden Olympiawinter erst in knapp zwei Wochen erfolgt, nimmt die italienische Damennationalmannschaft, die in Sölden an den Start gehen möchte, Konturen an. Am Samstag, den 26. Oktober ist es soweit. Vorher trainieren die Mädls unter den Augen von Trainer Livio Magoni bis zum 10. Oktober noch am Hintertuxer Gletscher im Zillertal.
Livio Magoni ist guter Dinge, dass das Team gut abschneiden wird. Auch wenn die Bedingungen am Gletscher einen etwas schwierigen Schnee vorweisen, sind diese Bedingungen auch eine gute Probe. Irene Curtoni hat …

Alle News, Damen News »

[6 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Christel Pascal wird 40 Jahre jung, bon anniversaire! | ]
Christel Pascal wird 40 Jahre jung, bon anniversaire!

Gap – Und wieder blättern wir in unserer schier unerschöpflichen Skichronik. Heute zeigt uns das Kalenderblatt den 6. Oktober, und heute vor 40 Jahren erblickte im französischen Gap die einstige Skirennfahrerin Christel Pascal das Licht der Welt. Die Slalom- und Riesentorlaufspezialistin verzeichnete mit der Silbermedaille beim WM-Torlauf 2001 im österreichischen St. Anton am Arlberg ihren größten Erfolg, vier Jahre später errang sie mit ihren Teamkolleginnen und -kollegen Carole Montillet, Ingrid Jacquemod, Laure Pequegnot, Jean-Pierre Vidal, und Pierrick Bourgeat Bronze.
Im Jahr 1992, gerade einmal 19-jährig, konnte die 169 cm große Skirennläuferin …

Alle News, Damen News »

[6 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Ein Trainingstag mit Sofia Goggia in Ushuaia | ]
Ein Trainingstag mit Sofia Goggia in Ushuaia

Die junge Skirennläuferin Sofia Goggia aus Italien hat auf der Internetseite www.neveitalia.it über ihren Trainingsalltag im argentinischen Ushuaia berichtet. Wir von skiweltcup.tv geben einige Sequenzen wieder:
„Um 7.30 Uhr fuhr die Gruppe auf den Cerro Castor, auf dem trainiert wurde. Einige Athletinnen hörten Musik, einige dösten und andere schliefen noch. … Ich bewunderte das Licht, das mit einer unbestimmten Magie zur Morgendämmerung wurde. … Als ich das erste Mal in Argentinien war, war ich 16 Jahre alt; dies war meine erste Erfahrung mit der Ski-Nationalmannschaft. Ein lang gehegter Wunsch wurde wahr, …

Alle News, Damen News »

[6 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Marion Rolland möchte 2015 in Vail ihren WM-Titel verteidigen | ]
Marion Rolland möchte 2015 in Vail ihren WM-Titel verteidigen

Die französische Skirennläuferin Marion Roland, die in der vergangenen Saison in Schladming die WM-Abfahrt für sich entschieden hatte, kam vor kurzem böse zu Sturz und muss dadurch die Olympiasaison 2013/14 auslassen. Die Speedspezialistin der Equipe Tricolore ist aber schon positiv gelaunt und denkt schon an die WM 2015 in Vail. Denn dort möchte sie ihre Medaille verteidigen.
Auf der Internetseite www.neveitalia.it stand die Französin, die in ihrer Karriere oft von Verletzungen heimgesucht wurde,  Rede und Antwort.
Die erste Frage ist verpflichtend: Wie geht es dem Knie?
Dem Knie geht es eh gut. Ich …

Alle News, Damen News »

[5 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Curtoni und Mölgg in Hintertux dabei | ]
Curtoni und Mölgg in Hintertux dabei

Hintertux – Gute Nachrichten für alle Fans von Manuela Mölgg und Irene Curtoni. Die beiden azurblauen Skidamen sind beim Training in Hintertux dabei. Im Zillertal wird auf den Gletschern zwischen dem 6. und dem 10. Oktober fleißig trainiert.
Das Training, so die Betreuer, wird als erster Schritt in die richtige Richtung gesehen. Wann genau die Rückkehr der beiden Mädls in den Weltcup stattfindet, ist noch nicht genau festgelegt worden. Fakt ist, dass in genau drei Wochen die Olympiasaison 2013/14 in Sölden mit einem Riesentorlauf der Damen beginnen wird.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas …

Damen News, Top News »

[5 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für 21 Tage bis zum Saisonauftakt: Fast alle Mädls an Bord | ]
21 Tage bis zum Saisonauftakt: Fast alle Mädls an Bord

Sölden – In drei Wochen fällt der Startschuss zur neuen Skisaison 2013/14. In Sölden wird mit einem Riesentorlauf der Damen am Rettenbachferner der Olympiawinter eingeläutet. Ein paar Damen werden wieder zurückkehren, ein paar werden noch verletzungsbedingt zuschauen müssen und andere sind durch einen bösen Sturz den ganzen Winter inklusive dem Saisonhöhepunkt im russischen Sotschi nicht dabei.
L. Mougel: Wie berichtet, kam die Französische Torlaufspezialistin in Saas Fee bei einem Training zu Sturz. Ein Kreuzbandriss beendet den Traum von einer Olympiateilnahme vorzeitig, noch ehe er begonnen hatte.
M. Rolland: Auch die Teamkollegin von …

Damen News, Top News »

[4 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Saisonaus für Laurie Mougel nach Sturz in Saas Fee | ]
UPDATE: Saisonaus für Laurie Mougel nach Sturz in Saas Fee

Lyon – „Es geht“, sagt Laurie Mougel. Aber wie kann es gehen, wenn man eine Knieverletzung hat? Die Antwort von Laurien Mougel ist eher eine moralische. „Es ist nie einfach, damit zu leben“, gesteht die Athletin aus Serre-Chevalier. Am 15. Oktober wird die Torlaufspezialistin in Lyon von Dr. Bertrand Sonnery-Cottet und seinem Team operiert.
Die französische Skirennläuferin ist kein Kind von Traurigkeit, darum macht sie sich auch keine Sorgen für die Zukunft. Auch wenn leider die Olympischen Winterspiele in Sotschi ohne sie über die Bühne gehen werden.
**************************************
Saas Fee – Die Französin …

Alle News, Damen News »

[4 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Italienischer Damenspeedtrainer Alberto Ghezze zieht Bilanz | ]
Italienischer Damenspeedtrainer Alberto Ghezze zieht Bilanz

Cortina d’Ampezzo – Die italienischen Abfahrerinnen sind wohlbehalten heimgekehrt. Nach dem Trainingslager in Südamerika zieht Trainer Alberto Ghezze Bilanz: „Wir haben gut arbeiten können, vor allem in der letzten Woche haben wir optimale Bedingungen vorfinden können. Was die Geschwindigkeit betrifft, war es ein wechselhaftes und sehr gutes Training. Nur Elena Curtoni musste leider das Trainingslager frühzeitig verlassen. Dada Merighetti hatte gegen Ende ein Rückenleiden gebremst. Sehr beeindruckt bin ich von den Leistungen von Sofia Goggia, die oft mit Bestzeiten aufwarten ließ, aber auch von Elena Fanchini und Francesca Marsaglia, die …

Alle News, Damen News »

[4 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Sofia Goggia und Michela Azzola in Mailand sozial eingestellt | ]
Sofia Goggia und Michela Azzola in Mailand sozial eingestellt

Mailand – Sowohl Sofia Goggia als auch Michela Azzola nahmen in Mailand bei der Eröffnung der 20. Auflage der „Nastro Rosa“-Kampagne zur Vorbeugung von Brustkrebs teil. Das Duo durchtrennte das Band und eröffnete somit die Kampagne.
„In diesem Jahr wollen wir das Bewusstsein aller Frauen für die Notwendigkeit und die Bedeutung der Früherkennung von Brustkrebs voranbringen“, sagte Franca Fossati-Bellani, Präsidentin der Provinz Mailand der italienischen Liga gegen Krebs, „denn dank dieser kontinuierlichen und intensiven Informationsarbeit können die heutigen Zeichen von Brustkrebs erkannt und in den meisten Fällen mit Therapien und vielem …

Alle News, Damen News »

[3 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Rocky hätte mit Hanna Schnarf und Co. seine Freude | ]
Rocky hätte mit Hanna Schnarf und Co. seine Freude

Rocky IV war ein Film, bei dem ein italienischer Boxer hart in der sowjetischen Tundra trainierte. Zudem befindet er sich inmitten der Natur, fällt Holz und erklimmt einen Berg. Die azurblauen Skimädels bereiten sich zwar nicht auf einen Boxkampf oder eine Begegnung der besonderen Art mit der Natur vor, aber das Sommertraining im Hinblick auf die bevorstehende Olympiasaison 2013/14 war auch kräftezehrend und atemberaubend.
Bei aller Härte überwog bei den Trainingseinheiten auf dem argentinischen Schnee von Ushuaia, dem Ende der Welt, der Spaß. Ansonsten kann man sich das Zustandekommen des Films …

Alle News, Damen News »

[3 Okt 2013 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild will keine „zweite Marlies“ sein | ]
Bernadette Schild will keine „zweite Marlies“ sein

Saalfelden – Bernadette Schild, 23 Jahre jung, ist eine aufstrebende Skirennläuferin aus Österreich. Die jüngere Schwester von Slalomkönigin Marlies Schild hätte um ein Haar ihre sportliche Karriere beendet, doch nun will sie durchstarten und gute Resultate einfahren. In Sotschi muss alles passen, aber Schild gibt offen zu, dass es übertrieben ist, jetzt schon an die Winterspiele im Februar zu denken. Dass sie vorne mitfahren kann, hat sie mit dem zweiten Rang zum Saisonende gezeigt.
Das Training im Hinblick auf die neue Saison war abwechslungsreich. Auch hat die „kleine“ Schild das Radtraining …