Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für ÖSV-Techniker Manuel Feller könnte in Zagreb dabei sein | ]
ÖSV-Techniker Manuel Feller könnte in Zagreb dabei sein

Lienz – Vor rund einem Monat winkte der österreichische Skirennläufer Manuel Feller aufgrund eines Bandscheibenvorfalls vom Krankenbett. Nun plant der Tiroler sein Comeback im Ski Weltcup. Schenkt man ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher Glauben, könnte sich eine Rückkehr in den Ski Weltcup Zirkus am Bärenberg in Kroatien ausgehen. In den Probeläufen hat Feller einen guten Eindruck hinterlassen. Und auch um die Fitness des Mannes ist es gut bestellt.
Kurzfristig wird entschieden, ob Feller tatsächlich in Zagreb auf Punktejagd geht oder nicht. Ein Härtetest wird zeigen, ob er für die Herkulesaufgabe bereit ist. Vor …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Giuliano Razzoli und Manfred Mölgg kommen immer wieder gerne auf den Sljeme zurück | ]
Giuliano Razzoli und Manfred Mölgg kommen immer wieder gerne auf den Sljeme zurück

Zagreb/Agram – Das azurblaue Kontingent, die Ski Weltcup Slaloms in Kroatien betreffend, steht fest. Am Samstag, den 4. Januar, gehen Irene Curtoni, Lara Della Mea, Martina Peterlini, Roberta Midali, Anita Gulli und die junge Grödnerin Vivien Insam an den Start.
Federica Brignone wird fehlen. Sie zieht einige Super-G- und Riesenslalom-Trainingseinheiten vor und will nur an Torläufen starten, die mit einem Riesenslalom gekoppelt sind. Das heißt, wir finden sie nur in den Startlisten, wenn an einem Wochenende zwei technische Rennen ausgetragen werden.
In der Weltcup Geschichte kommen die italienischen Mädels auf zwei Stockerlplätze …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Entwarnung bei Brice Roger | ]
Entwarnung bei Brice Roger

Bormio – Der französische Speedspezialist Brice Roger feierte am vergangenen Freitag mit dem siebten Rang bei der ersten Ski Weltcup Abfahrt auf der „Stelvio“ in Bormio eines seiner besten Weltcupergebnisse. Bei der zweiten Abfahrt, die am Samstag ausgetragen wurde, kam der Athlet der Equipe Tricolore nicht ins Ziel.
Roger berichtet, dass man an einem Tag lachen kann und einem am nächsten Tag zu weinen zumute ist. Am Samstag verletzte er sich am linken Knie, obwohl er sich gut fühlte. Oft kann der Sport gemein sein.
Am Montag ließ sich der Angehörige der …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Spektakel am Chuenisbärgli | ]
Swiss-Ski News: Spektakel am Chuenisbärgli

Das erste Schweizer Skifest im neuen Jahr steht vor der Tür: Beim Heimweltcup der Männer in Adelboden stehen am Wochenende vom 11./12. Januar 2020 die Riesenslalom- und Slalom-Klassiker am Chuenisbärgli auf dem Programm.
Schon seit 1967 finden in Adelboden Weltcuprennen im alpinen Skirennsport statt – mehr ein halbes Jahrhundert lang. Am Grossanlass im Berner Oberland werden bis zu 40’000 Zuschauer am Fusse des Chuenisbärgli erwartet. Der Adelbodner Riesenslalom gilt als Klassiker unter den Ski Weltcup Rennen und als einer der schwierigsten der Welt.
2008 wurde die Schweizer Nationalhymne zum letzten Mal bei …

Alle News, Herren News, Top News »

[1 Jan 2020 | Kommentare deaktiviert für Hans Knauß und Marc Berthod sehen die Kombi mit unterschiedlichen Augen | ]
Hans Knauß und Marc Berthod sehen die Kombi mit unterschiedlichen Augen

Bormio – Wenige Tage vor dem Jahreswechsel ist in Bormio mit dem Sieg des Franzosen Alexis Pinturault die Ski Weltcup Alpine Kombination zu Ende gegangen, schon gehen die Wogen rund um diese Disziplin hoch. Für den ORF-Experten und ehemaligen Skirennläufer Hans Knauß ist die Kombination ein veraltetes FIS-Format. Der Steirer plädiert für ein Streichen dieser Disziplin. Und das ersatzlos, da ja der Rennkalender der Athletinnen und Athleten rappelvoll sei. Außerdem war für Knauß das Rennen in Norditalien sehr langweilig.
Der einstige Swiss-Ski-Athlet Marc Berthod arbeitet als Experte für das Schweizer Fernsehen. …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt: „Mein Ziel ist die Ski WM 2021 in Cortina.“ | ]
Hannes Reichelt: „Mein Ziel ist die Ski WM 2021 in Cortina.“

Drei Tage nach seinem verhängnisvollen Sturz bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio spricht Hannes Reichelt über seine Zukunftspläne. Ein Karriereende ist für ihn noch kein Thema. Das große Ziel ist und bleibt die Ski WM 2021 in Cortina.
Im Rahmen eines Medientermins sprach Dr. Karl Golser, der Hannes Reichelt operierte, von einem erfolgreichen Eingriff und betonte, dass eine volle Rehabilitation möglich ist.
Hannes Reichelt über den Augenblick des Sturzes: „Ich habe sofort gespürt, dass mit dem Knie etwas nicht stimmt und habe mich dann einfach fallen lassen“
Hannes Reichelt bedankte sich bei …

Alle News, Damen News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup Kalender: Die erste Januarhälfte 2020 hat es in sich | ]
Ski Weltcup Kalender: Die erste Januarhälfte 2020 hat es in sich

Zagreb/Agram – Nachdem das Ski Weltcup Kalenderjahr 2019 in Bormio und Lienz zu Ende geht, gibt es wenig Zeit für Bleigießen, Vorsätze machen und ins neue Jahr hineinrutschen. Besonders die Slalomspezialisten sind gefragt.
Auf dem Sljeme in Zagreb werden am 4. Januar die Männer mit den kurzen Skiern eifrig um die Torstangen carven; am nächsten Tag machen die Frauen ihnen dies auf dem kroatischen Schnee nach.
Und am Mittwoch, den 8. Januar, freuen sich die Schlachtenbummler auf den Klassiker auf der 3Tre in Madonna di Campiglio. Ein Nachtspektakel, das meistens vor Weihnachten …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Dank Domme Paris reitet die azurblaue Skination auf der Welle des Erfolgs | ]
Dank Domme Paris reitet die azurblaue Skination auf der Welle des Erfolgs

Bormio/Lienz – Die Rennen in der Ski Weltcup Saison 2019/20, die im Jahr 2019 ausgetragen wurden, sind Geschichte. Wenn man die Ergebnisse betrachtet, haben die italienische und die US-amerikanische Delegation am meisten Siege eingefahren.
Dominik Paris hat in den letzten Tagen zweimal in Bormio triumphiert. Dank seiner Errungenschaften und der Siege von Marta Bassino, Sofia Goggia und Federica Brignone kommt die Squadra Azzurra auf fünf Triumphe. Für die USA erzielte Mikaela Shiffrin mit vier Siegen 80 Prozent aller Erfolge. Tommy Ford steuerte den fünften bei.
Norwegen und Österreich kommen auf je drei …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Das Bormio-Wochenende war für ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher nicht einfach | ]
Das Bormio-Wochenende war für ÖSV-Herrencheftrainer Andreas Puelacher nicht einfach

Bormio – Das Ski Weltcup Wochenende in Bormio war mit zwei Kreuzbandrissen für die ÖSV-Delegation alles andere als zufriedenstellend. Lediglich der dritte Rang bei der ersten Abfahrt, herausgefahren von Matthias Mayer, sorgte für etwas Sonnenschein.
Am vergangenen Wochenende schlug die Verletzungshexe grausam zu. Hannes Reichelt und Christopher Neumayer rissen sich bei teilweise spektakulären Abflügen das Kreuzband. Coach Andreas Puelacher, der mit seinen Schützlingen bis Weihnachten zufrieden war, spricht von einem schweren Schlag für das ÖSV Team.
Es ist schon tragisch, dass man Leute verliert, die ein ganzes Jahr trainieren und gut unterwegs …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Nils Mani verletzt sich in Bormio | ]
Nils Mani verletzt sich in Bormio

Nils Mani ist am Samstag bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio gestürzt und hat sich dabei verletzt. Der 27-jährige Athlet stürzte in einer Kurve und flog in die Netze. Die Untersuchungen in der Schweiz haben einen Teilriss des rechten Gesässmuskels ergeben. Es handelt sich um eine Verletzung, welche nicht operiert werden muss, aber in der Regel einen mehrwöchigen Rehabilitationsprozess nach sich zieht.
„Solche Muskelverletzungen zeigen ganz individuelle Heilungsverläufe. Es ist daher im jetzigen Zeitpunkt noch zu früh für eine Aussage, wann Nils Mani wieder ins Renngeschehen eingreifen kann“, so der Teamarzt …

Alle News, Herren News, Top News »

[31 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Loic Meillard stürmt bei seiner zweiten Weltcup Kombination aufs Podest | ]
Loic Meillard stürmt bei seiner zweiten Weltcup Kombination aufs Podest

Bormio – Bei der Ski Weltcup Kombination in Bormio raste der junge Schweizer Loic Meillard aufs Podest. Hinter dem Franzosen Alexis Pinturault und dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde wurde er Dritte. Bisher trat der Eidgenosse nur bei einer Kombination an. In der vergangenen Saison wurde er im bulgarischen Bansko Zehnter.
Die Grundlage für Meillards dritte Podestplatzierung in drei unterschiedlichen Disziplinen wurde im Super-G gelegt. Da zeigte der Waadtländer mit dem achten Rang eine mehr als beachtliche Leistung. Im Slalom zeigte er Nerven und konnte sich verbessern.
Loic Meillard ist ein sehr talentierter …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für HEAD News: Alexis Pinturault holt sich Kombinations-Sieg in Bormio | ]
HEAD News: Alexis Pinturault holt sich Kombinations-Sieg in Bormio

Mit einer großartigen Leistung im Super-G legte Alexis Pinturault am Sonntag bei der Kombination in Bormio den Grundstein für seinen dritten Saisonsieg. Für Podestplätze sorgten in Bormio auch die HEAD-Piloten Beat Feuz und Matthias Mayer in den beiden Abfahrten.
Noch am Tag davor wusste Alexis Pinturault nicht, ob er bei der Kombination in Bormio antreten kann. Der Franzose hatte sich vor Weihnachten beim Parallel-Riesenslalom in Alta Badia eine Adduktorenverletzung zugezogen. „Alexis ist am Samstag erstmals wieder Ski gefahren. Er war sich nicht sicher, ob es beim Super-G funktionieren wird. Letztendlich hat …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Fischer Ski blickt auf erfolgreiches Bormio Wochenende zurück | ]
Fischer Ski blickt auf erfolgreiches Bormio Wochenende zurück

Eine handfeste Sensation hat das Renn-Wochenende zum Jahresausklang in Bormio gebracht. Völlig überraschend klassierte sich der Schweizer Fischer-Athlet Urs Kryenbühl am Samstag in der Abfahrt auf Platz zwei und sorgte mit seinem ersten Weltcuppodest überhaupt für einen wahren Meilenstein in seiner noch jungen Karriere.
Nur hauchdünn schrammte der Mann des Tages, der den 13. Platz von einer nachgereichten Abfahrt am Vortag als bisher bestes Weltcup-Resultat stehen hatte, hinter Bormio-Serienchampion Dominik Paris am Rennsieg vorbei. Nicht ohne den italienischen Routinier ordentlich zittern zu lassen: Noch zur letzten Zwischenzeit lag der Newcomer nach …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Kreuzbandriss bei Christopher Neumayer | ]
UPDATE: Kreuzbandriss bei Christopher Neumayer

Christopher Neumayer hat sich im heutigen Kombi Super-G schwer verletzt. Der Salzburger hat sich bei seinem Sturz einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Weiters zog sich Neumayer eine Impressionsfraktur des Schienbeinkopfes zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck. Der 27-Jährige wird morgen Montag von Dr. Karl Golser operiert.
Die „Stelvio“ in Bormio (ITA) bringt den ÖSV-Rennläufern heuer kein Glück! Christopher Neumayer landete bei dem Kombi-Super-G unsanft im Netz und musste, wie Hannes Reichelt gestern, ebenso mit dem Hubschrauber abtransportiert werden.
Nach einem heftigen Sturz landete der …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Schock-Diagnose Kreuzbandriss: Saisonende für Hannes Reichelt | ]
Schock-Diagnose Kreuzbandriss: Saisonende für Hannes Reichelt

Der Salzburger Hannes Reichelt hat sich in der gestrigen zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Bormio (ITA) schwer verletzt. Der Speed Spezialist kam nach 45 Fahrsekunden auf der „Pista Stelvio“ zu Sturz und zog sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen knöchernen Ausriss des äußeren Kapselbandkomplexes am rechten Knie zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung gestern Abend.
Der 39-Jährige wird noch heute von Karl Golser im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck operiert. Damit ist die Saison für Reichelt vorzeitig vorbei.
Wir von skiweltcup.tv wünschen dem Super-G Weltmeister von 2015, eine baldige Genesung und …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Kombi-Herren in Bormio abgeschlagen | ]
ÖSV News: Kombi-Herren in Bormio abgeschlagen

Die Ski Weltcup Alpine-Kombination in Bormio (ITA) verlief nicht nach Wunsch. Nach dem schweren Sturz von Christopher Neumayer im Super-G konnten die Teamkollegen im Slalom nicht überzeugen. Bester Österreicher wird Vincent Kriechmayr als 12.
Die „Stelvio“ bringt heuer kein Glück mit sich. Nach dem schweren Sturz von Hannes Reichelt gestern, musste heute auch Christopher Neumayer mit dem Helikopter abtransportiert werden. Er flog unsanft in das Netz und klagte über Schmerzen im Knie.
Nach Platz drei im Kombi-Super-G ging Kriechmayr in aussichtsreicher Position in den Slalom. Er konnte nicht an die Super-G-Leistung anschließen …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Der Kombi-König von Bormio 2019 heißt Alexis Pinturault | ]
Der Kombi-König von Bormio 2019 heißt Alexis Pinturault

Bormio – Im norditalienischen Bormio ging am heutigen Sonntag die erste Kombination der Herren im Ski Weltcup Winter 2019/20 über die Bühne. Es siegte der Franzose Alexis Pinturault vor dem Norweger Aleksander Aamodt Kilde und dem Swiss-Ski-Jungspund Loic Meillard.
Pinturault, nach dem Super-G Zwölfter, zeigte im Torlauf seine ganze fahrerische Klasse und triumphierte in einer Gesamtzeit von 2.32,56 Minuten. Kilde lag als Zweiter 51, Meillard als Dritter 56 Hundertstelsekunden zurück.
 
Alexis Pinturault: „Das war nicht einfach heute. Die Zeitdifferenz aus dem Super-G war nicht so groß. Die Verletzung war beim Fahren kein …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Aleksander Aamodt Kilde führt nach Super-G, Alexis Pinturault geht als Favorit in den Kombi-Slalom | ]
Aleksander Aamodt Kilde führt nach Super-G, Alexis Pinturault geht als Favorit in den Kombi-Slalom

Bormio – Mit einer Kombination geht das verlängerte Bormio-Wochenende heute zu Ende. Nach dem Super-G führt der Norweger Aleksander Aamodt Kilde. Auf den Rängen zwei und drei befinden sich Dominik Paris aus Südtirol und Vincent Kriechmayr aus Österreich. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker für den Finallauf um 14.15 Uhr, finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Kilde benötigt eine Zeit von 1.33,42 Minuten. Paris, der gestern und vorgestern jeweils eine Abfahrt für sich entschieden hatte, liegt nur drei Hundertstelsekunden zurück. Der Rückstand von Kriechmayr auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[29 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Alpine Kombination der Herren in Bormio 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Alpine Kombination der Herren in Bormio 2019, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bormio – Mit einer Alpinen Kombination der Männer wird das lange Bormio Wochenende am Sonntag beendet. Um  11.00 Uhr (MEZ) steht der Kombi Super-G auf dem Programm, um 14 Uhr (MEZ) erfolgt der Startschuss zum Kombinations-Slalom. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Die Alpine Kombination lag eigentlich schon in den letzten Zügen. Bei der Ski-WM in Are tagte jedoch der Internationale Skiverband (FIS) und hat sich für die Fortsetzung des Bewerbs ausgesprochen. So wird bei der Ski-Weltmeisterschaft 2021 …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris feiert Double-Sieg auf der „Stelvio“-Abfahrt | ]
Dominik Paris feiert Double-Sieg auf der „Stelvio“-Abfahrt

Bormio – Heute wurde in Bormio die 2. Abfahrt der Herren in Bormio ausgetragen. Dabei siegte – wie gestern – der Südtiroler Dominik Paris. Fast hätte der junge Schweizer Urs Kryenbühl dem Ultner den Sieg weggeschnappt. Auf Rang drei schwang Kryenbühls Teamkollege Beat Feuz ab.
Paris benötigte für seinen fünften Triumph auf der „Stelvio“ eine Zeit von 1.55,37 Minuten. Kryenbühl hatte acht, Feuz 26 Hundertstelsekunden Rückstand auf den entfesselt fahrenden Südtiroler.
 
Dominik Paris: „Es war heute nicht ganz so sauber wie gestern. Dafür war die Schrägfahrt sehr gut. Im unteren Teil war …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Urs Kryenbühl überrascht mit Platz zwei in Bormio | ]
Swiss-Ski News: Urs Kryenbühl überrascht mit Platz zwei in Bormio

Bormio – Bei der heutigen 2. Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, auf der legendären „Pista Stelvio“,  belegte der Schweizer Urs Kryenbühl den sensationellen zweiten Platz. Er büßte nicht einmal eine Zehntelsekunde auf den siegreichen Dominik Paris aus Südtirol ein.
Beat Feuz wurde Dritter und verließ die norditalienische Ski-Destination mit einem lachenden und weinenden Auge. Er freute sich über den Sprung auf die niedrigste Stufe des Podests, musste jedoch das rote Leibchen des Führenden in der Disziplinenwertung an Paris abtreten.
Niels Hintermann wusste ebenso zu überzeugen und raste auf Position sechs. Ein paar …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Matthias Mayer bei 2. Stelvio Abfahrt in Bormio auf Platz fünf | ]
ÖSV News: Matthias Mayer bei 2. Stelvio Abfahrt in Bormio auf Platz fünf

Matthias Mayer fährt einen weiteren Spitzenplatz ein. Nach seinem gestrigen dritten Rang fährt der Kärntner in der heutigen Ski Weltcup Abfahrt auf den fünften Platz. Neuerlich geht der Sieg nach Südtirol: Dominik Paris bezwang die Stelvio (ITA) am Schnellsten. Hinter ihm reihten sich der Überraschungsmann Urs Kryenbühl (SUI) auf Rang zwei und Beat Feuz (SUI) auf Platz drei ein.
Lediglich 0.08 Sekunden verhinderten einen Überraschungssieg des Schweizers Kryenbühl. Mit Startnummer 25 raste er auf den zweiten Platz und verdrängte damit seinen routinierten Landsmann Feuz. Matthias Mayer zeigte eine solide Fahrt und …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Hannes Reichelt kam in Bormio zu Sturz | ]
Hannes Reichelt kam in Bormio zu Sturz

Bormio – Bei der heutigen Abfahrt der Herren in Bormio kam der österreichische Skirennläufer Hannes Reichelt zu Sturz. Der erfahrene Athlet erwischte im mittleren Streckenabschnitt einen Schlag und wurde nach hinten reingedrückt. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Bretter und stürzte ins Fangnetz.

Nach einiger Zeit stand der 39-jährige Salzburger wieder auf. Doch er konnte sein rechtes Knie nicht belasten. Der Hubschrauber barg den Skirennläufer. Nun hoffen alle, da er ins Krankenhaus nach Innsbruck zur Untersuchung geflogen wurde, dass der Schock größer als die vermutliche Knieverletzung  ist.

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Weltcup Rückkehr von Manuel Feller zeichnet sich ab | ]
Weltcup Rückkehr von Manuel Feller zeichnet sich ab

Saalbach-Hinterglemm – Der österreichische Skirennläufer Manuel Feller kann wieder aufatmen. Nach seinem Bandscheibenvorfall zog er wenige Tage nach Weihnachten seine ersten Schneeschwünge. Der Riesentorlauf- und Slalomspezialist stand in Saalbach-Hinterglemm auf den Brettern.
Schenkt man ÖSV-Herrenchefcoach Andreas Puelacher Glauben, wird der Tiroler bald schon um die Slalomtore flitzen. Nach dem Karriereende von Marcel Hirscher lastet eine zentnerschwere Last auf Feller. Er möchte, vielleicht schon in diesem Winter, sein erstes Rennen im Ski Weltcup gewinnen.
Die Rehabilitation verlief ohne Probleme. Fellers Behauptung, im ersten Monat des neuen Jahres wieder einsatzbereit zu sein, könnte in …

Alle News, Herren News, Top News »

[28 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrt der Herren in Bormio 2019 am Samstag, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrt der Herren in Bormio 2019 am Samstag, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Bormio – Die Ski Weltcup Speed-Herren haben in dieser Woche ihre Zelte in Bormio aufgeschlagen. Nach der erfolgreichen Gröden-Ersatzabfahrt am Freitag, wird Dominik Paris alles daran setzen, seinen fünften Abfahrtssieg auf der „Stelvio“-Piste zu feiern. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Wagt man einen Blick auf die Ergebnisliste vom Freitag, erkennt man, dass Dominik Paris aus Südtirol nichts anbrennen lassen will und der große Favorit ist. Der Schweizer Beat Feuz und der Österreicher Matthias Mayer wollen dem Kraftpaket …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Dominik Paris dominiert Ersatzabfahrt von Gröden in Bormio | ]
Dominik Paris dominiert Ersatzabfahrt von Gröden in Bormio

Mit einem Traumlauf hat sich der „König der Stelvio“, Dominik Paris, den vierten Abfahrtssieg in Bormio gesichert. Der Südtiroler bezwang die etwas verkürzte „Pista Stelvio“ in einer Zeit von 1:49.56 Minuten, und verwies Beat Feuz (+ 0.39) aus der Schweiz und den Kärntner Matthias Mayer (+ 0.42), auf die Plätze zwei und drei. Einmalmehr bestätigte sich die Aussage, dass es auf der „Stelvio“ keinen Zufallssieger gibt.
Da heute die abgesagte Ski Weltcup Abfahrt von Gröden nachgeholt wurde, kann Dominik Paris bereits am morgigen Samstag (11.30 Uhr), bei der „original“ Abfahrt, erneut …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ÖSV News: Matthias Mayer fährt bei 1. Abfahrt in Bormio aufs Podest | ]
ÖSV News: Matthias Mayer fährt bei 1. Abfahrt in Bormio aufs Podest

Die Weihnachtspause war für die Speedfahrer in diesem Jahr besonders kurz. Nach der Absage der Gröden-Abfahrt, wurde diese in Bormio (ITA) nachgeholt. Der Kärntner Matthias Mayer fährt am ersten Bormio-Tag auf Rang drei. Der Sieg geht an Dominik Paris (ITA), Platz zwei belegt der Schweizer Beat Feuz.
Matthias Mayer fährt auch nach den Weihnachtstagen auf das Ski Weltcup Stockerl. Nach einer sehr guten Fahrt auf einer schlagigen Piste wurde lange an einen Sieg Mayers geglaubt. Paris und Feuz fuhren aber nochmals ein wenig schneller und so wird der Kärntner Dritter.
Matthias Mayer: …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill, 350 Weltcupeinsätze und keine Aufgabe in Sicht | ]
Peter Fill, 350 Weltcupeinsätze und keine Aufgabe in Sicht

Bormio – Der Südtiroler Skirennläufer Peter Fill hätte sich sein 350. Weltcuprennen anders vorgestellt. Als 31. verpasste er bei der Abfahrt auf der Stelvio in Bormio nur denkbar knapp die Punkteränge. Der Kastelruther erzählt, dass er mit Schmerzen lebt, den Sport, den er liebt, betreibt und dass er nicht aufgeben wird.
In diesem Winter gab es einen anderen Südtiroler Skirennläufer, der ein Jubiläumsrennen bestritt. Der Edeltechniker Manfred Mölgg aus dem Gadertal freute sich zum Ski Weltcup Saisonbeginn in Sölden über seinen 300. Einsatz.
Zurück zu Fill: Er weiß, dass er sich gegenwärtig …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher | ]
ORF trauert Quotenbringer Marcel Hirscher hinterher

Der Rücktritt von Marcel Hirscher, am 4. September 2019, brachte dem ORF noch einmal richtig Quote. In Spitzen waren bis zu 1,124 Millionen Zuschauer dabei. Seit der achtfache Gesamtweltcupsieger bei Ski Weltcup Rennen nicht mehr an den Start geht, sind die Zuschauerzahlen, im Vergleich mit dem Vorjahr, drastisch gesunken.
Der Seriensieger aus Salzburg war ein gern gesehener Gast in Österreichs Wohnzimmer. Im Kampf um Hundertstelsekunden fieberte die Alpenrepublik mit. Allen war bewusst, dass mit dem Abgang des Ausnahmetalents, auch das Interesse der Skifans etwas nachlassen würde.
Eine Untersuchung der Wiener Zeitung, auf …

Alle News, Herren News, Top News »

[27 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Herren in Bormio am Freitag – Vorbericht, Startliste und Liveticker (Ersatzrennen für Gröden) | ]
LIVE: Abfahrt der Herren in Bormio am Freitag – Vorbericht, Startliste und Liveticker (Ersatzrennen für Gröden)

Bormio – Am Freitag und Samstag stehen auf der legendären „Pista Stelvio“ in Bormio zwei Abfahrtrennen auf dem Programm. Es handelt sich um die beiden letzten Speedrennen der Herren vor dem Jahreswechsel. Im olympia- und WM-losen Ski Weltcup Winter 2019/20 freuen sich die Herren nach den beiden Speedentscheidungen in Nordamerika auf ihre Einsätze in Europa. Die Abfahrt am Freitag wird um 11.30 Uhr (MEZ) gestartet. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Bei der ersten Abfahrt, ausgetragen wurde diese …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer: „Auf der Stelvio will jeder Speed-Fahrer einmal gewinnen“ | ]
Matthias Mayer: „Auf der Stelvio will jeder Speed-Fahrer einmal gewinnen“

Das Rennfieber steigt. Die Speed-Piloten sind bereit für zwei Abfahrten in Bormio. Beim letzten Stelldichein vor dem Jahreswechsel starten die Rennläufer auf einer der schwierigsten Abfahrtsstrecken der Welt. Die „Pista Stelvio“, die ehrfürchtig, von den Athleten „die Bestie“ genannt wird.
Beim ersten Trainingslauf hatte der Franzose Roger Brice die Nase vorne. Die Plätze zwei und drei, waren mit Dominik Paris und Mattia Casse fest in italienischer Hand. Nach dem Training berichteten die Speed-Piloten über ihre gesammelten Eindrücke auf der „Pista Stelvio“
Roger Brice: „Ich liebe diese Piste. Hier habe ich vor sieben …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Brice Roger mit Bestzeit beim Abfahrtstraining in Bormio – „Stelvio“ König Dominik Paris meldet Ansprüche an. | ]
Brice Roger mit Bestzeit beim Abfahrtstraining in Bormio – „Stelvio“ König Dominik Paris meldet Ansprüche an.

Die Speed-Herren haben am Donnerstag ihr einziges Abfahrtstraining auf der Stelvio absolviert. Da in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Temperaturen noch einmal in den Keller gingen, präsentierte sich die „Pista Stelvio“ in einem guten, wenn auch sehr ruppigen Zustand. Die Pisten-Crew um Omar Galli, konnte eine mehr als weltcuptaugliche Piste, für die Athleten zur Verfügung stellen.
Beim einzigen Abfahrtstraining auf dem Stilfser Joch setzte sich der Franzose Brice Roger, in einer Zeit von 1:55.42 Minuten an die Spitze des Feldes. Direkt dahinter, auf Platz zwei, meldete der Südtiroler Dominik …

Alle News, Herren News, Top News »

[26 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski News: Mauro Caviezel am Unterschenkel verletzt | ]
Swiss-Ski News: Mauro Caviezel am Unterschenkel verletzt

Bormio – Mauro Caviezel hat sich am Montag beim Ski Weltcup Parallel Riesenslalom in Alta Badia am linken Unterschenkel verletzt. Der spektakuläre Rennunfall passiert bei seinem Sturz über den eingebauten Sprung auf der Gran Risa.
Nach ersten Behandlungen ist der 31-jährige Athlet trotzdem mit dem Team gestern nach Bormio gereist. Beim Einfahren heute in der Früh waren die Schmerzen jedoch so groß, dass er beim Training nicht antreten konnte.
Mauro Caviezel reist nun zurück in die Schweiz und wird sich dort weiter untersuchen lassen. Weitere Informationen zur Schwere der Verletzung, und wann …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Die Vorfreude auf die „Pista Stelvio“ in Bormio steigt | ]
Die Vorfreude auf die „Pista Stelvio“ in Bormio steigt

In der kommenden Woche steht in Bormio ein weiteres Highlight der Ski Weltcup Saison 2019/20 auf dem Programm. Die „Pista Stelvio“ ist bereit für die schnellsten Männer der Welt, auf zwei Brettern.
Und in diesem Jahr wird das Ereignis in Bormio dreimal so spannend sein, nachdem die FIS das abgesagte Abfahrtsrennen von Gröden, dem Skigebiet im Hochveltliner angetragen hat. Alles ist praktisch fertig. Die letzten Arbeiten sind bald abgeschlossen und die Stilfserjoch-Piste in Bormio wird wie immer die Etappe eines der schönsten und anspruchsvollsten Abfahrtsrennen des gesamten weißen Zirkus sein.
Die Speed-Spezialisten …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für DSV Rennläufer Thomas Dreßen will weiter in der Erfolgsspur unterwegs sein | ]
DSV Rennläufer Thomas Dreßen will weiter in der Erfolgsspur unterwegs sein

Zwischen Weihnachten und Neujahr, genauer gesagt am 27. und 29. Dezember stehen zwei  Ski Weltcup Abfahrten und eine Alpine Kombination auf dem Programm. Die spektakulären Skiweltcup-Rennen werden Bormio, das Veltlin und die Lombardei in das Rampenlicht der Skiwelt rücken. Der Besuch des Skiweltcup-Zirkus ist für die Region Lombardei das zweitwichtigste Sportereignis nach dem Großen Preis der Formel 1 in Monza.
DSV Rennläufer Thomas Dreßen, der in dieser Saison bereits die Abfahrt in Lake Louise gewinnen konnte, und beim Super-G von Gröden erneut, als Dritter, auf das Podest stieg, will den Schwung …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Bormio, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Kaum ist der Weihnachtsbraten verdaut geht es für die Abfahrer gleich wieder richtig zur Sache. Am 1. Weihnachtsfeiertag (Mittwoch) reisten die Speed Männer nach Bormio wo bereits am Donnerstag um 11.30 Uhr das 1. und einzige Abfahrtstraining auf dem Programm steht. (Die offizielle FIS Startliste und Startnummern, sowie den FIS Liveticker finden Sie, gleich nach Eintreffen, in unserem Menü oben!)
Nach einer kurzen Weihnachtspause wartet auf die Speedpiloten im Skiweltcup eine wahre Herausforderung. Beim letzten Stelldichein vor dem Jahreswechsel starten die Speedpiloten auf einer der schwierigsten Abfahrtsstrecken der Welt. Die „Pista Stelvio“, die ehrfürchtig, …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Ein besonderes Dankeschön an die Saslong-Redaktion – Ein Vorbild für viele Weltcupveranstalter. | ]
Ein besonderes Dankeschön an die Saslong-Redaktion – Ein Vorbild für viele Weltcupveranstalter.

In eigener Sache. An dieser Stelle wollen wir, Skiweltcup.TV, uns bei der tollen Pressearbeit der Saslong-Redaktion bedanken. Die aktuelle und umfangreiche Berichterstattung über die Ski Weltcup Rennen in Gröden, können sich viele Weltcupveranstalter zum Vorbild nehmen.
Das Redaktionsteam war die ganze Woche im Einsatz und füttert Ski-Fans und Journalisten aus aller Welt mit sämtlichen Infos rund um die Rennwoche in Gröden. Egal ob bei der Mannschaftsführersitzung, den Trainings oder den Rennen selbst – die Saslong-Redaktion war immer hautnah dabei und berichtet in Echtzeit vom Geschehen vor Ort.
Verantwortlich für die Redaktion war …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: „Danke an alle für den großartigen Einsatz | ]
Saslong News: „Danke an alle für den großartigen Einsatz

Nach einer ereignisreichen Ski Weltcup Rennwoche ist es für den Präsident des Organisationskomitees Gröden, Rainer Senoner, Zeit, Bilanz zu ziehen. Auch wenn der Abfahrts-Klassiker abgesagt werden musste, wollte sich Senoner bei allen Mitarbeiter bedanken und hat seinen Blick bereits auf die nächste Ausgabe der Saslong-Klassiker im Jahr 2020 gerichtet.
„Die 800 Mitarbeiter am Rande des Weltcups haben wirklich eine ausgezeichnete Arbeit geleistet, daher gebührt jedem einzelnen von ihnen unser Dank. Auch bei den vielen Pistenmitarbeiter, die rund um die Uhr im Einsatz waren und dabei keinerlei Mühe gescheut haben, wollen wir …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für Verdacht auf Adduktorenverletzung bei Alexis Pinturault! | ]
Verdacht auf Adduktorenverletzung bei Alexis Pinturault!

Die Südtiroler Rennwoche in Gröden und Alta Badia haben für Alexis Pinturault nicht glücklich geendet. Nach erfolgreicher Qualifikation am Nachmittag schied er beim Parallel-Riesenslalom bereits nach der ersten K. O. Runde aus, und musste sich mit dem 25. Platz begnügen. Schlimmer als die enttäuschende Platzierung, wiegt jedoch eine mögliche Verletzung des linken Adduktorenmuskel. Dieser verläuft vom mittleren Unterrand des Beckens (Schambein und Sitzbein) zum Oberschenkelknochen, wo sich sein Ansatzbereich quasi über die gesamte Länge des Knochenkörpers erstreckt.
Der Franzose hofft, dass die Schmerzen über Weihnachten weniger werden, besser noch ganz verschwinden. …

Alle News, Herren News, Top News »

[25 Dez 2019 | Kommentare deaktiviert für UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert. | ]
UPDATE: Marco Odermatt wurde bereits operiert.

UPDATE 23.12.2019: Marco Odermatt, welcher sich gestern am rechten Knie verletzt hat, wurde heute Nachmittag bereits erfolgreich operiert. Die Untersuchungen an der Universitätsklinik Balgrist haben einen Riss des Aussenmeniskus ergeben. Daraufhin wurde der 22-jährige Athlet von PD Dr. med. Sandro Fucentese operiert. Mit einer arthroskopischen Teilentfernung des Aussenmeniskus rechts. Marco Odermatt kann morgen bereits das Spital verlassen und fängt direkt mit der Rehabilitation an.
„Mit seinem ausgezeichneten Körpergefühl und überlegtem Charakter wird Marco eine optimal dosierte, schnellstmögliche Rehabilitation gelingen“, so der Teamarzt von Swiss-Ski, Walter O. Frey. Wenn alles nach Plan verläuft, sind wir …