Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News, Top News »

[21 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Ski-Ass Fritz Dopfer bei Kieler Woche | ]
Ski-Ass Fritz Dopfer bei Kieler Woche

Skifahrer Fritz Dopfer hat im Rahmen der Kieler Woche an einer Promi-Regatta teilgenommen. Im Team „Winter Olympics“ segelte Dopfer gemeinsam mit Skicrosser Daniel Bohnacker und Skifreestyler Bene Mayr in der Kieler Förde. Beim Audi e-tron Cup starteten sechs Teams aus Sport und Showbusiness.
Nach einem Schien- und Wadenbeinbruch im vergangenen Winter befindet sich Dopfer im Aufbautraining: „Mir geht es den Umständen entsprechend gut und ich habe bereits wieder auf Skiern gestanden. Allerdings hatte das noch nichts mit Rennen fahren zu tun. Ich habe in den letzten Monaten sehr viel über meinen …

Alle News, Herren News »

[20 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther trat kräftig in die Pedale | ]
Felix Neureuther trat kräftig in die Pedale

Karersee – Am vergangenen Wochenende fand am Karersee das Rosadira-Radfestival statt. Mit dabei war der Südtiroler Skirennläufer Florian Eisath. Aber auch sein Konkurrent Felix Neureuther war anwesend. Die beiden Skifahrer, die sich normalerweise bei den Riesenslaloms im Weltcup nichts schenken, strampelten kräftig und traten dementsprechend in die Pedale.
Der DSV-Edeltechniker wurde vom Eggentaler, der im letzten Winter mit dem dritten Rang beim Heimrennen auf der Gran Risa in Alta Badia/Hochabtei zu überzeugen wusste, eingeladen. Neben unzähligen Fotos baten die zahlreichen Fans die beiden Skistars um Autogramme. Felix Neureuther war sehr glücklich. …

Alle News, Herren News »

[20 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fills Golfturnier war wieder einmal ein großer Erfolg | ]
Peter Fills Golfturnier war wieder einmal ein großer Erfolg

Kastelruth – Insgesamt 140 Teilnehmer waren bei der diesjährigen Peter-Fill-Golf-Trophy im Einsatz. Auch Henri Battilani, der Teamkollege des Südtirolers war vor Ort. Fehlen durften natürlich nicht Rainer Senoner (OK Gröden), Michael Huber (K.S.C.) und Urs Näpflin (Wengen).
Ingesamt wurden 7.300 Euro für Momo, einer Wohltätigkeitsorganisation für Jugendliche, gesammelt. Für die Teilnehmer gab es zudem etwas zu gewinnen. Neben VIP-Tickets für die Skiklassiker auf der „Streif“, der „Saslong“ und am „Lauberhorn“ hätte es für einen „Hole in One“ einen Audi A1 gegeben.
Alle waren guter Dinge. Fill genießt den Status als weltbester Abfahrer. …

Alle News, Herren News »

[19 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Linus Straßer Gastfahrer beim Audi Sport TT Cup am Norisring | ]
Linus Straßer Gastfahrer beim Audi Sport TT Cup am Norisring

Asphaltpiste statt Skipiste: Linus Straßer und Daniel Bohnacker sind die beiden prominenten Gastfahrer im Audi Sport TT Cup am Norisring vom 30. Juni bis 2. Juli. Der 24 Jahre alte Linus Straßer war bereits Deutscher Riesenslalom-Meister, ist Teilnehmer der Weltmeisterschaft wie auch im Weltcup und hat im vergangenen Januar in Stockholm beim Parallelslalom einen Weltcupsieg errungen.
Der 27 Jahre alte Daniel Bohnacker hat im Skicross einen Weltcupsieg in Alpe d’Huez eingefahren, war Olympiateilnehmer und Deutscher Meister. Beide messen sich zum ersten Mal im Audi Sport TT Cup. Die Rennen am Samstag, …

Alle News, Herren News »

[19 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Kämpfernatur Thomas Mermillod-Blondin ist wieder zurück | ]
Kämpfernatur Thomas Mermillod-Blondin ist wieder zurück

Grand-Bornand – Der französische Skirennläufer Thomas Mermillod-Blondin will es wieder wissen. Der 33-Jährige kommt von seiner Verletzung zurück und hat konkrete, neue Zielsetzungen. Er wird mit der Speedgruppe im Juli eine gemeinsame Trainingseinheit abspulen.
Der Athlet riss sich einen Muskel im Oberschenkel. Somit verpasste er die gesamte letzte Saison. Anspruchsvoll, aber erfolgreich verlief sein Reha-Programm. So berichtet der cisalpine Skirennfahrer, dass er anfangs wieder Schmerzen hatte. Ein Nerv war die Ursache. Nachdem er erneut behandelt wurde, ging es gesundheitlich bergauf.
In Bezug auf die verpasste Ski-WM in St. Moritz war der Franzose …

Alle News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia | ]
Florian Eisaths großes Ziel heißt Olympia

Karersee – Der Eggentaler Skirennläufer Florian Eisath weiß noch nicht, ob die bevorstehende Saison 2017/18 seine letzte ist oder nicht. Der Südtiroler ist nicht beim Olympiastützpunkt in Formia anwesend. Er nutzt die Zeit, um an einem Event seines Ausrüsters teilzunehmen.
Warum sollte er aufhören? Sicher, Eisath hat darüber nachgedacht. Doch die Zukunftspläne des Riesenslalom-Spezialisten sind noch ungewiss. Im letzten Jahr freute er sich über den dritten Rang auf der selektiven Gran Risa. Nicht nur die Eggentaler Fangemeinde war daraufhin aus dem Häuschen.
Eisath möchte noch viel aus sich herausholen und gut fahren. …

Alle News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Justin Murisier will den Berg mal andersrum bezwingen | ]
Justin Murisier will den Berg mal andersrum bezwingen

Enzersfeld – Wenn am kommenden Sonntag das ErzbergRodeo in der Steiermark über die Bühne geht, befindet sich ein bekannter Name in der Startliste. Dabei handelt es sich um den 25-jährigen Schweizer Skirennläufer Justin Murisier.
In der kalten Jahreszeit fährt er mit Schwung die steilen Pisten herunter. Nun versucht er, auch im umkehrten Sinn erfolgreich sein. Bei der Heim-WM in St. Moritz freute sich Murisier über Rang sechs in der Super-Kombination. Ob sich eine ähnlich gute Platzierung beim Hare Scramble in der Steiermark ausgeht?
Der Eidgenosse berichtet von einer skipistenähnlichen Linie, die es …

Alle News, Herren News »

[17 Jun 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Kampf des Beat Feuz hat sich ausgezahlt | ]
Der Kampf des Beat Feuz hat sich ausgezahlt

Aldrans – Der Schweizer Abfahrtsweltmeister Beat Feuz hat im Mai mit einem österreichischen Tennisspieler trainiert. Auf die Frage, ob sein Wunschgegner nun Roger Federer heißen würde, lachte der Eidgenosse und meinte, dass das schwierig sein wird. Über Federer sagte Feuz, dass er einer der größten Vorbilder und Weltsportler sei.
Das Leben von Feuz hat sich trotz der Goldmedaille bei der Heim-WM in St. Moritz kaum verändert. Dennoch wird er öfter erkannt, und trotzdem ist niemand aufdringlich. Außerdem genießt der Swiss-Ski-Athlet die Ruhe, und genau dieser Lebensstil ist es, der Feuz zum …