Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Herren News

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Josef Ferstl verhindert ÖSV-Doppelsieg | ]
ÖSV NEWS: Josef Ferstl verhindert ÖSV-Doppelsieg

Josef Ferstl hat heute im Super-G von Gröden einen ÖSV-Doppelsieg verhindert. Der Deutsche sicherte sich seinen ersten Weltcup-Sieg vor dem Kärntner Max Franz (+0,02 Sek.) und seinem Teamkollegen Matthias Mayer (+0,10 Sek.).
Mit dem zweiten Platz von Max Franz und dem dritten Platz von Matthias Mayer haben die ÖSV-Herren bereits sechs Super-G Podestplätze in diesem Winter. Für Max Franz war die Fahrt in Ordnung: „Vielleicht war es zu brav. Ich hätte auch feiner fahren können, trotzdem bin ich mit diesem Rang sehr zufrieden.“ Der 28-Jährige war bereits in Lake Louise Zweiter.
ÖSV-Teamkollege …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Felix Neureuther zieht Kreuzband-OP Medaillenjagd vor | ]
Felix Neureuther zieht Kreuzband-OP Medaillenjagd vor

Innsbruck – Der deutsche Skirennläufer Felix Neureuther, der in Levi den ersten Slalom der Saison gewann, ließ sich heute in Innsbruck von Dr. Fink operieren. Somit wird der DSV-Edeltechniker nicht bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea mit dabei sein.
Wie berichtet, riss sich Neureuther beim Training in den USA im November das linke Kreuzband. Vorher wollte er noch das Knie konservativ behandeln.  Darüber hinaus wollte er mit einer Spezialschiene im Januar auf den Skiern stehen. Doch am Ende siegte die Vernunft.
Jetzt plant der Skifahrer für die Zeit nach der Saison 2017/18. …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Martina Ertl: Der Super-G Sieg von Pepi Ferstl ist der totale Wahnsinn | ]
Martina Ertl: Der Super-G Sieg von  Pepi Ferstl ist der totale Wahnsinn

von Martina Ertl
Sensationell, der Wahnsinn, ich habe das ganze Wohnzimmer vor Freude zusammengeschrien: Josef Pepi Ferstl gewinnt nach 1991 zum ersten Mal wieder als Deutscher einen Super-G !!! Die deutschen Männer hauen in dieser Saison ein gutes Ergebnis nach dem anderen raus und als Krönung setzt der Sepp das Ding auch noch drauf!
Ein gelungener Auftakt für das vor uns liegende Wochenende des alpinen Weltcupgeschehens. Bei den Herren steht in den nächsten drei Tagen noch drei Rennen an zwei Standorten auf dem Programm. Morgen steht die Abfahrt in Gröden/Südtirol mit  unseren neuen Speed-Helden …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für FIS EUROPACUP SKI ALPIN: alles bereit für den Nacht-Parallelslalom am Kronplatz! | ]
FIS EUROPACUP SKI ALPIN: alles bereit für den Nacht-Parallelslalom am Kronplatz!

Sowohl die Rennpiste Cianross, als auch der Qualifikations-Hang Erta sind komplett beschneit und bereits für das Renngeschehen eingerichtet. Am kommenden Samstag, 16.12. steht das 17. Europacup-Rennen am Kronplatz auf dem Programm. Auch dieses Jahr wieder als Nacht-Paralleltorlauf und auch diesmal wieder mit Herren und Damen gleichzeitig.
Die Schneefälle von Mitte November und die seit dem konstant tiefen Temperaturen haben eine frühzeitige Vorbereitung sowohl der Rennpiste Cianross, als auch der, in diesem Fall, Quali-Piste Erta ermöglicht, was vor allem Balsam für die Nerven der Organisatoren des Europacup-“City Event” am Kronplatz ist. So …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Viele Teams nutzen die Möglichkeit auf der „Pista Stelvio“ in Bormio zu trainieren | ]
Viele Teams nutzen die Möglichkeit auf der „Pista Stelvio“ in Bormio zu trainieren

Bormio – Die Schneefälle und das kalte Wetter der letzten Tage erlaubten den Verantwortlichen in Bormio, die „Stelvio“-Piste bestmöglichen zu präparieren. Nach den Weihnachtstagen werden in Norditalien sowohl eine Abfahrt als auch eine Alpine Kombination ausgetragen. Die Rennen im Veltlin zeigen überdies, wohin die Reise geht. Dann geht der Weltcup – vor dem olympischen Intermezzo in Pyeongchang – in eine entscheidende Phase.
In Bormio wollen die Mannschaften Italiens, Österreichs, Frankreichs und der USA miteinander arbeiten. Es ist wichtig, gemeinsam zu trainieren. So kann man voneinander lernen und auch sehen, wo man …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Hannes Trinkl sorgt sich um die Sicherheit der Athleten | ]
Hannes Trinkl sorgt sich um die Sicherheit der Athleten

St. Christina – Der Österreicher Hannes Trinkl wurde zu seiner aktiven Zeit Weltmeister in der Abfahrt. Und wenn man ihm Glauben schenken mag, setzen die gegenwärtigen Abfahrer ihre Gesundheit aufs Spiel. Denn, so Trinkl, würde gerade bei den nicht Top-Athleten zu wenig Zeit ins Training investiert werden.
Binnen kurzer Zeit verunglückten zwei Abfahrer tödlich. David Poisson aus Frankreich und Max Burkhart aus Deutschland überlebten einen schlimmen Sturz nicht. Obwohl es zwei verschiedene Szenarien waren, muss man sich die Frage stellen, ob der Abfahrtssport überhaupt noch sicher ist. Beim Unfalltod der Athleten …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Philipp Schörghofer verzichtet auch auf Einsatz auf der Gran Risa | ]
Philipp Schörghofer verzichtet auch auf Einsatz auf der Gran Risa

Hochabtei-Alta Badia – Der österreichische Riesentorläufer Philipp Schörghofer muss auch auf den Einsatz auf der Gran Risa verzichten. Die Schmerzen im Knie lassen keinen Rennstart zu. Der 33-Jährige hofft dennoch, dass er bald wieder zu 100 Prozent einsatzfähig sein wird. Denn er weiß, dass die Zeit im Hinblick auf die Olympischen Winterspiele knapp wird.
Der Salzburger hat sich über die sozialen Medien gemeldet. So sendete er ein kleines Update. „Mein Knie ist immer noch nicht bereit, aber ich arbeite mit aller Kraft daran, bald wieder am Start zu stehen“, so Schörghofer …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super-G der Herren in Gröden 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Super-G der Herren in Gröden 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

St. Christina – Am Freitag um 12.15 Uhr (MEZ) wird das Südtiroler Skiweltcupwochenende 2017/18 in Gröden mit einem Super-G eröffnet. Kjetil Jansrud aus Norwegen ist mit einem ersten und einem zweiten Platz optimal in den neuen Winter gestartet. Und alle jagen ihn. Die aktuelle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!
Doch auch das ÖSV-Trio Vincent Kriechmayr, Hannes Reichelt und Max Franz möchte auf der Saslong einen Tag vor dem Abfahrtsklassiker beweisen, aus welchem Holz es geschnitzt ist. Da passt es wie die Faust aufs Auge, dass die Grödner …

Alle News, Herren News, Top News »

[14 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Matthias Mayer mit Tagesbestzeit beim 2. Abfahrtstraining in Gröden 2017 | ]
Matthias Mayer mit Tagesbestzeit beim 2. Abfahrtstraining in Gröden 2017

Das zweite Abfahrtstraining auf der Saslong begann erneut mit einer kurzen Verschiebung. Aufgrund des Nebels bei den Sochers Mauern wurde der Start, um 15 Minuten nach hinten, auf 12.30 verschoben. Nach Startnummer 11, dem Norweger Kjetil Jansrud, der mit Bestzeit in allen Sektoren unterwegs war und nach der Mauer ab gewunken wurde, musste das Training wegen Nebel auf den Kamelbuckeln fast für 2 Stunden unterbrochen werden. So zog sich die Übungseinheit für die Abfahrt am Samstag, bis in den späten Nachmittag.
Die Tagesbestzeit erzielte Matthias Mayer. Der österreichische Abfahrts-Olympiasieger meisterte die …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Guido Heubers Weltcupguide: Heute das Gröden / Val Gardena Wochenende | ]
Guido Heubers Weltcupguide: Heute das Gröden / Val Gardena Wochenende

Guido Heuber, Eurosport und Gröden sind bereit. Traditionell werden am Freitag, 15. Dezember ein Super G und am Tag danach die klassische Abfahrt ausgetragen. Eurosport ist bei allen Rennen Live dabei. Nebenbei feiert Gröden in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag als Ausrichter von Ski-Weltcup-Rennen.
Auch an diesem Wochenende blickt Eurosport-Ski-Experte Guido Heuber auf die Rennen auf der Saslong. Die Saslong, benannt nach dem Langkofel, ist schnell, atemberaubend und spektakulär. Gleitspezialisten kommen in Gröden auf ihre Rechnung. Doch es gewinnt der, der am besten die Sprünge und Wellen meistert. Und vor Überraschungen …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Für Olympiasieger Matthias Mayer ist mit Fleiß alles möglich | ]
Für Olympiasieger Matthias Mayer ist mit Fleiß alles möglich

Afritz am See – Matthias Mayer blickt einmal zurück. Der österreichische Abfahrts-Olympiasieger erinnert sich gerne an seine Kindheit und Jugend. Skifahrerisch verbrachte er sie im Kärntner Kader. In diesem Jahr sind gleich acht Ski-Asse aus dem südlichsten Bundesland im Weltcup unterwegs. Neben „Mothl“ Mayer sind Nadine Fest, Max Franz, Otmar Striedinger, Christian Walder, Carmen Thalmann und Marco Schwarz im Einsatz. Das sind aber noch nicht alle.
Mayer freut sich, dass Kärnten eine Großmacht im ÖSV ist. Und eben mit Nadine Fest und Adrian Pertl rücken zwei junge Athleten nach, sodass man …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Aksel Lund Svindal will in Zukunft weniger Zeittrainings bestreiten | ]
Aksel Lund Svindal will in Zukunft weniger Zeittrainings bestreiten

St. Christina – Diese Nachricht schmerzt. Der norwegische Skirennläufer Aksel Lund Svindal, der heute beim ersten Gröden-Training nur Platz 68 belegte, klagt über heftiger gewordene Knieschmerzen. Der 34-Jährige hatte sich in seiner Karriere schon öfters Knieverletzungen zugezogen.
Im Januar 2017 beendete er den WM-Winter vorzeitig, weil ein weiterer chirurgischer Eingriff notwendig geworden war. In Kitzbühel verletzte er sich im Jahr 2016 schwer. Ein Kreuzband- und Meniskusriss und ein Knorpelschaden im Knie zieren u.a. seine lange Krankenakte.
In Lake Louise sorgte er mit Platz drei für ein gelungenes Comeback. Und in Beaver Creek …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden – Nach den zwei Speed-Wochenenden in Übersee kehren die schnellen Herren nach Europa zurück. Vor der Weihnachtsbescherung machen sie im Grödnertal Halt und bestreiten auf der Saslong einen Super-G und die traditionelle Abfahrt. Am Donnerstag um 12.15 Uhr findet der zweite und abschließende Trainingslauf statt. Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserem Menü oben!
Die Saslong feiert ihren 50. Geburtstag. Alle Jahre wieder treffen sich zahlreiche Schlachtenbummler im Zielgelände und feiern bei weihnachtlicher Stimmung und Glühwein, wenn die tollkühnen Athleten den Kamelbuckel springend schlucken, die …

Alle News, Herren News, Top News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für US-Boy Jared Goldberg gewinnt 1. Abfahrtstraining auf der Saslong | ]
US-Boy Jared Goldberg gewinnt 1. Abfahrtstraining auf der Saslong

St. Christina – Jared Goldberg hat das erste Abfahrtstraining in Gröden für sich entschieden. Der US-Amerikaner brauchte dafür eine Zeit von 1.27,27 Minuten. Da vom Super-G-Start aus gestartet wurde, waren die Laufzeiten entsprechend kurz. Auf Rang zwei landete mit Wiley Maple ein bisher unbekannter US-Boy; sein Rückstand auf Goldberg betrug 47 Hundertstelsekunden.
Als Dritter schwang DSV-Senkrechtstarter Thomas Dreßen (+0,51) ab. Sein Freund Andreas Sander (+0,67) auf Platz vier freute sich über eine mehr als gelungene Probefahrt.
Zeitgleich mit dem besten Italiener, Werner Heel, kam als fünfter auch Christoph Innerhofer ins Ziel, der …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Triumph für Matej Vidovic beim EC-Slalomklassiker in Obereggen | ]
Triumph für Matej Vidovic beim EC-Slalomklassiker in Obereggen

Obereggen – Der Kroate Matej Vidovic hat den Europacup-Torlauf in Obereggen für sich entschieden. Der Skirennläufer, der schon nach dem ersten Lauf in Führung lag, benötigte für seinen Sieg eine Zeit von 1.46,76 Minuten. Marc Digruber (+0,17) aus Österreich und Clement Noël (+0,34) fuhren ebenfalls aufs Podest.
Der Schweizer Ramon Zenhäusern (+0,46) landete auf Rang vier. Johannes Strolz (+0,47) reihte sich knapp dahinter auf Platz fünf ein. Der Deutsche Linus Straßer (+0,74) schwang als Sechster ab. Timon Haugan (+0,76) klassierte sich als bester Norweger auf Position sieben.
Der Italiener Federico Liberatore (+0,90) …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Mathias Berthold: „Wir wollen positiven Schwung von Beaver Creek und Val d’Isere mitnehmen“ | ]
Mathias Berthold: „Wir wollen positiven Schwung von Beaver Creek und Val d’Isere mitnehmen“

Auf die Alpinen wartet bis Weihnachten ein dicht gedrängtes Programm. Die Herren starten zunächst bei den Speedbewerben in Gröden, ehe in Alta Badia und Madonna di Campiglio die Techniker zum Einsatz kommen.
Für den DSV gehen in Gröden, Alta Badia und Madonna di Campiglio insgesamt 13 Athleten an den Start. Bei der Abfahrt und den Super-G in Gröden / Val Gardena wollen Thomas Dreßen (SC Mittenwald), Josef Ferstl (SC Hammer), Andreas Sander (SG Ennepetal), Manuel Schmid (SC Fischen) und Dominik Schwaiger (WSV Königssee) den starken Aufwärtstrend weiter fortsetzen.
Beim Riesenslalom, sowie bei …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Titelverteidiger Max Franz ist nachdenklich geworden | ]
Titelverteidiger Max Franz ist nachdenklich geworden

St. Christina – Nun stehen die Speedrennen in Gröden auf dem Programm. Max Franz geht als Titelverteidiger in die Abfahrt. Doch bei der Sache ist der Kärntner nicht. Die Todesstürze von David Poisson und Max Burkhart sitzen nicht nur ihm in den Knochen. Erstmals nach dem Tod von Max Burkhart sind die Speedspezialisten im Einsatz. Sie wollen den Kopf frei kriegen, doch richtige Sätze dafür gibt es nicht.
Max Franz trainiert seit Montag in Südtirol. Er weiß, dass sein Sport gefährlich ist. Aber trotzdem glaubt er nicht an ein komplettes Überdenken …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für SASLONG-NEWS: FIS Rennchef Markus Waldner im Interview mit der Saslong-Redaktion | ]
SASLONG-NEWS: FIS Rennchef Markus Waldner im Interview mit der Saslong-Redaktion

Markus Waldner, FIS-Rennchef, spricht mit der Saslong-Redaktion über das Niveau der Sicherheitsstandards bei den Weltcuprennen und darüber wie wichtig eine gute Pistenpräparierung ist.
Herr Waldner, die Sicherheit bei Skirennen ist derzeit in aller Munde. Wie sicher kann ein Weltcuprennen denn überhaupt sein?
Schauen Sie, ich kann ruhigen Gewissens sagen, dass bei den Weltcuprennen derzeit die allerhöchsten Sicherheitsstandards erfüllt werden. Sicherheit ist ein sehr komplexer Begriff, zu dem neben den Netzen noch mehrere Faktoren gehören, wie beispielsweise die Pistenpräparierung. Was aber die sicherste Situation darstellen würde, wären breite Pisten mit viel Sturzraum, die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Kroate Matej Vidovic liegt beim Europacupslalom in Obereggen in Führung | ]
Kroate Matej Vidovic liegt beim Europacupslalom in Obereggen in Führung

In Obereggen wird heute der traditionsreiche Europacupslalom der Herren ausgetragen. Nicht ohne Grund trägt die Veranstaltung auch den Namen „Kitzbühel des Europacups“. Wie alle Jahre stellten OK-Chef und Renndirektor Eduard „Edi“ Pichler sowie sein fleißiges Team, den Rennläufern eine bestens präparierte Piste zur Verfügung. Bei Sonnenschein und Temperaturen um – 5° bewies auch Petrus, dass er ein Skifan ist.
Nach dem ersten Durchgang liegt der Kroate Matej Vidovic in einer Zeit von 51.76 Sekunden, vor dem Österreicher Marc Digruber (+ 0.10 Sekunden) und Ramon Zenhäusern (+ 0.70) aus der Schweiz, in …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[12 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Europacupslalom der Herren in Obereggen 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Europacupslalom der Herren in Obereggen 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Obereggen/Andalo/Kronplatz/Pozza di Fassa – Sowohl Südtirol als auch das Trentino sind Schauplätze der in Kürze bevorstehenden Europacuprennen. In Obereggen bestreiten die Männer einen Slalom. Morgen um 9.45 Uhr geht’s los, das Finale beginnt drei Stunden später.
Bei den Kollegen von Raisport wird das Rennen übertragen. Viele azurblaue Athleten sind mit dabei, so etwa Giuliano Razzoli, Riccardo Tonetti, Cristian Deville und Tommaso Sala. Nicht zu vergessen sind Fabian Bacher, Andrea Ballerin, Alberto Blengini, Davide Da Villa, Francesco Gori, Alex Hofer, Federico Liberatore, Simon Maurberger, Lorenzo Moschini, Giordano Ronci, Alex Vinatzer, Andrea Testa, …

Alle News, Herren News, Top News »

[12 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena 2017, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena 2017, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Alles bereit für die Rennen des 50. Saslong Classic. In diesem Jahr wieder mit Naturschnee, erwartet die Saslong am Mittwoch ab 12.15 Uhr zum ersten Mal die weltbesten Abfahrtsläufer.  Die offizielle FIS Startliste und den FIS Liveticker finden Sie in unserem Menü oben!
Erstes Abfahrtstraining: Neue Startposition auf Super-G Start. Startzeit auf 12.45 Uhr verschoben
Schnell, spektakulär, berühmt die Saslong-Abfahrt in Gröden/Südtirol, benannt nach dem ladinischen Namen des 3.181 Meter hohen Langkofels, zählt zu den beeindruckendsten Weltcupabfahrten der Welt. Jährlich pilgern zahlreiche Fans aus allen Herren Ländern nach Gröden, um jene Topathleten zu …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Peter Fill und Co. freuen sich auf ihre Heimrennen | ]
Peter Fill und Co. freuen sich auf ihre Heimrennen

St. Christina/Alta Badia-Hochabtei – Nun hat auch Frau Holle Südtirol im Griff. Passend dazu kommt der Skiweltcup und macht im kleinen Alpenland Halt. Die Männer sind auf der Saslong und in Alta Badia im Einsatz. Neun einheimische Athleten wollen zwischen Super-G und Nacht-Parallel-Riesenslalom alles aus sich herausholen.
Bei den Speedrennen, die traditionell in Gröden stattfinden, sind Peter Fill, Christof Innerhofer, Dominik Paris und Werner Heel im Einsatz. Das azurblaue Kontingent wird von Henri Battilani, Guglielmo Bosca, Emanuele Buzzi, Mattia Casse, Davide Cazzaniga, Matteo De Vettori und Matteo Marsaglia vervollständigt. Aber Vorsicht: …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Alles ist bereit für die 50. Auflage der Saslong Classic | ]
Alles ist bereit für die 50. Auflage der Saslong Classic

St. Christina – Der Skiweltcup macht in Südtirol Halt. In Gröden bestreiten die mutigen Herren sowohl einen Super-G (Freitag) als auch eine Abfahrt (Samstag). Beide Rennen beginnen um 12.15 Uhr. Morgen beginnen die Trainingsläufe, und alle sind schon gespannt, wie die Entscheidungen ausfallen.
OK-Präsident Rainer Senoner freut sich auf die Jubiläumsrennen. Alle sind bereit. Schon am Freitag kann man um 19.40 Uhr auf Rai Sport eine Sendung mitverfolgen, die sich mit der Historie der Grödner Skirennen beschäftigt. Unter den vielen illustren Gästen werden auch Kristian Ghedina und Franz Klammer sein. Das …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Saslong News: Hall of Fame der Südtirol-Ski-Trophy eröffnet | ]
Saslong News: Hall of Fame der Südtirol-Ski-Trophy eröffnet

In wenigen Tagen geht das erste der vier Skiweltcuprennen der Herren in Südtirol über die Bühne. Den Auftakt der Rennwoche in Gröden bildete die Einweihung der Hall of Fame der Südtirol-Ski-Trophy, die am heutigen Vormittag in der Saslonch-Hütte stattfand. Dort ausgestellt werden die Trophäen, die derjenige gewinnt, der während der Südtirol-Weltcuprennen, in Gröden und Alta Badia, am meisten Punkte erringen kann.
Der Sieger der Südtirol-Ski-Trophy im Jahr 2016 war der Norweger Kjetil Jansrud, der somit die allererste Ausgabe dieses Projektes für sich entscheiden konnte. Anwesend war der Sieger bei der heutigen …

Alle News, Herren News, Top News »

[11 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Marc Giradelli im Skiweltcup.TV-Interview: „Nach wie vor verdienen Skirennläufer zu wenig!“ | ]
Marc Giradelli im Skiweltcup.TV-Interview: „Nach wie vor verdienen Skirennläufer zu wenig!“

Reute – Marc Giradelli muss eigentlich nicht vorgestellt werden. Der ehemalige Skirennläufer, der aus Vorarlberg stammt und später für das Großherzogtum Luxemburg Rennen bestritt und nahezu fast alles gewann, was man gewinnen kann, ist ein Tausendsassa. Er ist nicht nur ein gefragter Referent, sondern auch ein Buchautor und neuerdings für das Schweizer Fernsehen als Experte unterwegs.
Wir unterhielten uns mit dem 54-Jährigen über seine Bücher, seine Karriere, die vielleicht ausgestorbene Spezies der Ski-Allrounder im Skisport und vieles mehr.
Skiweltcup.TV: Marc, der österreichische Schriftsteller Peter Handke wurde mit seinem Buch „Die Angst des …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[11 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Europacup Obereggen: Giuliano Razzolis gute Erinnerungen | ]
Europacup Obereggen: Giuliano Razzolis gute Erinnerungen

Giuliano Razzoli hat gute Erinnerungen an Obereggen: 2009 triumphierte er dort beim Europacupslalom und fuhr wenige Wochen später zum Olympiasieg. Übermorgen – am Mittwoch, 13. Dezember – will er es wieder wissen, wenn im „Kitzbühel des Europacups“ der traditionsreiche Europacupslalom ausgetragen wird. Zum engsten Favoritenkreis gehört Razzoli, der in einer Woche 33 wird, diesmal aber nicht. Die stärkste Mannschaft haben die Schweizer gemeldet, zumindest auf dem Papier. Zur Erinnerung: Auch vor einem Jahr triumphierte in Obereggen ein Schweizer, und zwar Loic Meillard.
In Obereggen wird fieberhaft auf den Mittwoch hingearbeitet. „Wir …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Marcel Hirscher gönnt sich etwas Ruhe | ]
Marcel Hirscher gönnt sich etwas Ruhe

Val d’Isère – Der österreichische Skirennläufer Marcel Hirscher hat gestern den Slalom in Val d’Isère gewonnen. Er behielt im richtigen Moment den Durchblick und raste im zweiten Durchgang im Schneetreiben noch von Platz acht ganz nach vorne.
Die intensiven Wochen mit dem Aufholen des Trainingsrückstandes haben sich für den Salzburger ausgezahlt. Auch kosteten sie vermeintlich Substanz, aber der sechsfache Gesamtweltcupsieger hat mit 160 Punkten am Wochenende ordentlich abgesahnt.
Jetzt will er etwas rasten. Dann stehen noch die Rennen auf der Gran Risa auf dem Programm. Im Südtiroler Gadertal will der Salzburger im …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Alexander Khoroshilov ist in Pyeongchang im Einsatz | ]
Alexander Khoroshilov ist in Pyeongchang im Einsatz

Moskau – Die russischen Skirennläufer haben beschlossen, in Südkorea anzutreten. Das wurde am letzten Samstag vom Verbandspräsident Leonid Melnikov verkündet.
Alle Mitglieder des Präsidiums des Russischen Skiverbandes haben einstimmig für diese Entscheidung votiert, so Melnikov.
Auch die Rodler und andere Athleten stimmten dafür, nach Pyeongchang zu reisen. Ähnliches empfahl der Präsident der Bobpiloten und Snowboarder. Melnikov ergänzte, dass das Präsidium ein Protokoll an das Russische Olympische Komitee geschickt hat. Dieses hatte den Beschluss, an den Spielen im Zeichen der fünf Ringe in Pyeongchang teilzunehmen.

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[11 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für 34. Europacup-Slalom von Obereggen: Die Maierl ruft | ]
34. Europacup-Slalom von Obereggen: Die Maierl ruft

Am Mittwoch, 13. Dezember, wird in Obereggen wieder ein Großteil der Slalom-Weltelite erwartet. Der prestigeträchtige Europacupslalom, der auf eine 33-jährige Tradition zurückblickt und damit das älteste Europacuprennen überhaupt ist, geht zum zweiten Mal auf der „Maierlpiste“ über die Bühne. Bei der Premiere im vergangenen Jahr erntete die bis zu 55 Prozent steile Piste viel Lob vonseiten der Athleten, Trainer und Funktionäre. Die „Maierlpiste“ überwindet auf 1,6 Kilometern Länge 433 Höhenmeter und befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zur „Oberholzpiste“, wo der Europacup 32 Jahre lang ausgetragen wurde.
Obereggen ist ein Veranstaltungsort mit …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Saslong Anekdoten: Peter Fill fuhr mit falschem Material ins Ziel | ]
Saslong Anekdoten: Peter Fill fuhr mit falschem Material ins Ziel

Die Zeiger stehen auf grün: Bereits am Mittwoch wird die Skiwelt nach Südtirol blicken, wenn in Gröden das erste Abfahrtstraining auf dem Programm steht. Am Freitag, 15. Dezember wird ein Super G ausgetragen und am Tag danach folgt der Klassiker, die traditionelle Abfahrt über die Saslong. Nebenbei feiert Gröden sein 50-Jahr-Jubiläum im alpinen Skiweltcup, ein guter Grund auf ein paar Anekdoten zurück zublicken.
Peter Fill fuhr mit falschem Material ins Ziel
„Aufgrund widriger Wetterbedingen musste der Abfahrts-Start beim Weltcuprennen in Gröden im Jahr 2005 auf den Super-G-Start herunterverlegt werden. Die Situation war …

Alle News, Herren News »

[10 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Auch Fritz Dopfer ist in Pyeongchang dabei | ]
Auch Fritz Dopfer ist in Pyeongchang dabei

Val d’Isère – Der deutsche Skirennläufer Fritz Dopfer kann sich freuen. Denn er sicherte sich mit einem sehr guten siebten Platz im Slalom von Val d’Isère das Ticket für Südkorea. Damit kann er uns sicher eine Karte aus dem Austragungsort der Olympischen Winterspiele schicken.
Der DSV-Athlet war sehr lange verletzt und verpasste somit auch die Welttitelkämpfe in St. Moritz. Nun hoffen wir, dass Dopfer auf diesem Erfolgserlebnis aufbauen und weitere gute Ergebnisse erzielen kann, ehe er in Pyeongchang im Februar 2018 auf Medaillenjagd geht.
Fritz Dopfer: „Im Finale war es ähnlich wie …

Alle News, Herren News »

[10 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Swiss-Ski-News: Reto Schmidiger in Val d’Isère gestürzt | ]
Swiss-Ski-News: Reto Schmidiger in Val d’Isère gestürzt

Reto Schmidiger ist heute, 10.12.2017, im ersten Lauf des Slalom-Rennens in Val d’Isère gestürzt und musste mit dem Schlitten abtransportiert werden. Der Untersuchung durch die Teamärztin hat ergeben, dass der 25-jährige eine Verletzung am rechten Knie erlitten hat. Der Athlet wird heute noch für Spezialuntersuchungen an der Uniklinik Balgrist zurück nach Zürich reisen.
Am Sonntag konnte sich nur Loic Meillard auf Rang 14 über Weltcuppunkte für das Swiss-Ski-Team freuen. Luca Aerni schied im Finallauf aus, Justin Murisier, Sandro Simonet, Marc Rochat, Reto Schmidiger und Daniel Yule ereilte das gleiche Schicksal bereits …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Von 8 auf 1: Unfassbarer Marcel Hirscher gewinnt Slalom in Val d’Isère | ]
Von 8 auf 1: Unfassbarer Marcel Hirscher gewinnt Slalom in Val d’Isère

Val d’Isère – Im dichten Schneetreiben von Val d’Isère wurde heute die Entscheidung im Slalom der Herren ausgetragen. Dabei siegte der Österreicher Marcel Hirscher in einer Zeit von 1.41,94 Minuten. Noch zur Halbzeit lag der sechsfache Gesamtweltcupsieger auf Rang acht. Im ORF-Interview sprach er: „Ich war nach dem ersten Durchgang schon geschockt, wie schwer ich mich getan habe. Ich bin viel hinten drauf gehängt – es ist aber Raunzerei auf hohem Niveau. Im zweiten Lauf habe ich etwas Neues probiert. Das heute nochmal zu drehen ist auf ein anderes Equipment …

Alle News, Herren News, Top News »

[10 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Stefano Gross im Slalom von Val d’Isère | ]
Halbzeitführung für Stefano Gross im Slalom von Val d’Isère

Val d’Isère – Am heutigen zweiten Adventsonntag wird im französischen Val d’Isère ein Slalom der Herren – wenn auch unter sehr widrigen Bedingungen – ausgetragen. Nach dem ersten Lauf hat der Italiener Stefano Gross die Nase vorne. Für seinen Durchgang benötigte er eine Zeit von genau 49 Sekunden. Der Mann aus dem Fassatal berichtet: „Es sind heute schwierige Bedingungen. Ich habe einen guten ersten Durchgang gemacht – aber jetzt kommt noch der zweite. Es liegt alles eng beisammen. Im zweiten Lauf werden Marcel und Kristoffersen angreifen, da bin ich mir …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für LIVE UPDATE: Slalom der Herren in Val d’Isère 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE UPDATE: Slalom der Herren in Val d’Isère 2017 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Val d’Isère – Der Weltcupzirkus reist nach einem Gastspiel in den Vereinigten Staaten wieder zurück nach Europa in die französische Region Auvergne-Rhône-Alpes. Auf der berühmten Strecke „La Face de Bellevarde“ werden die Technikspezialisten den zweiten Slalom der noch jungen Skisaison austragen. Der erste Lauf startet am kommenden Sonntag um 9.30 Uhr, drei Stunden später fällt die Entscheidung in Val d’Isère. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben. 
07.30 Uhr: Slalom-Tag in Val d’Isere. Auch wenn es heftig schneit wurde das Rennprogramm durch die FIS …

Alle News, Herren News, Top News »

[9 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Der Riesentorlauf von Val d’Isère geht an Alexis Pinturault | ]
Der Riesentorlauf von Val d’Isère geht an Alexis Pinturault

Val d’Isère – Der französische Skirennläufer Alexis Pinturault hat in einer Zeit von 1.51,18 Minuten sein Heimrennen in Val d’Isère für sich entschieden. Er freute sich natürlich und sprach: „Ein Heimsieg ist immer etwas ganz Besonderes. Ein Rennen zu gewinnen ist immer schön. Es war heute sehr, sehr schwierig. Man hat gesehen, Marcel hat sehr viel riskiert, aber Fehler gemacht. Ich denke, es wird heuer wieder ein sehr, sehr harter Kampf. In Beaver Creek war es schwierig, da hatte ich Probleme mit der Abstimmung. Dort war es auch ein anderer …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Alexander Schmid fährt mit Startnummer 40 direkt nach Südkorea | ]
Alexander Schmid fährt mit Startnummer 40 direkt nach Südkorea

Val d’Isère – Der 1994 geborene DSV-Athlet Alexander Schmid kann auf sich stolz sein. Erst acht Weltcup-Riesentorläufe hat er bestritten, und schon kann er sich in diesem Winter etwas zurücklehnen. Denn das Olympiaticket für Pyeongchang hat er sicher.
Heute zeigte er eine Wahnsinnsleistung. Mit der hohen Startnummer 40 bretterte er auf Platz sechs. Schmid konnte sein Ergebnis gar nicht fassen. So berichtete er, dass er erst mal eine Nacht drüber schlafen muss. Ferner wolle er schauen, ob er es dann realisieren kann.
Ansonsten ist er mehr als nur glücklich, überglücklich. Die verfrühte …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Hirscher trotz Fehler Dritter | ]
ÖSV NEWS: Hirscher trotz Fehler Dritter

Der Franzose Alexis Pinturault hat den heutigen Riesentorlauf in Val d’Isere vor dem Deutschen Stefan Luitz und dem Österreicher Marcel Hirscher gewonnen. Manuel Feller wurde Achter.
Marcel Hirscher ging als Halbzeitführender in den zweiten Durchgang. Aufgrund kleiner Fehler musste sich der Salzburger mit Rang drei begnügen: „Das war leider ein Fehler von mir. Ob ich mich über Rang drei freuen kann, weiß ich noch nicht.“
Zweitbester Österreicher wurde heute Manuel Feller (8.): „Mit einem Top-10 Ergebnis muss man zufrieden sein, aber es ist nicht ganz das, was wir uns erhofft haben. Jetzt …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Halbzeitführung für Marcel Hirscher beim Riesenslalom von Val d’Isère | ]
Halbzeitführung für Marcel Hirscher beim Riesenslalom von Val d’Isère

Val d’Isère – Heute steht ein Riesentorlauf der Herren im französischen Val d’Isère auf dem Programm. Dabei hat sich die Jury entschieden, das Rennen auf der legendären Face de Bellevarde wegen Neuschnee auf verkürzter Strecke auszutragen. Dementsprechend ist die Laufzeit relativ kurz. In Führung liegt der Österreicher Marcel Hirscher in einer Zeit von 56,74 Sekunden. Die offizielle FIS-Startliste (gleich nach Eintreffen) und den FIS-Liveticker für den Finallauf finden sie in der Navigationsleiste oben.
Der vierfache Sieger von Val d’Isère freut sich über den ersten Zwischenrang und erzählt im ORF-Interview: „Sie haben alles …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2017 | Kommentare deaktiviert für Positive Schneekontrolle in Alta Badia | ]
Positive Schneekontrolle in Alta Badia

Alta Badia/Hochabtei – Die FIS hat für die Rennen auf der Gran Risa im Südtiroler Alta Badia/Hochabtei grünes Licht erteilt. Somit steht einer Durchführung der Rennen am 17. und am 18. Dezember nichts mehr im Wege.
Im letzten Jahr triumphierte im Riesentorlauf der Österreicher Marcel Hirscher. Der Franzose Mathieu Faivre und der Südtiroler Florian Eisath grüßten ebenfalls vom Podest.
Außerdem wurde ein Parallel-Riesenslalom ausgetragen. Der Sieg ging überraschenderweise an den Franzosen Cyprien Sarrazin. Der auf Platz zwei fahrende Eidgenosse Carlo Janka verwies den Wikinger Kjetil Jansrud auf Position drei.
Bericht für skiweltcup.tv: Andreas …