Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Über Marcel Hirscher und Sudoku | ]
Über Marcel Hirscher und Sudoku

Val d’Isère – Ted Ligety ist im Riesentorlauf aktuell das Maß aller Dinge. Marcel Hirscher ist zwar auch konstant auf dem Podest zu finden, aber der große Zeitrückstand auf den US-Amerikaner bereitet dem 24-jährigen Salzburger Kopfzerbrechen.
Mit fast zwei Sekunden Rückstand landete Hirscher zuletzt auf Platz drei. Der Österreicher vergleicht seine Lage im Riesenslalom mit dem Zahlenspiel Sudoku. So kann das Lösen dieses Logikrätsels viel Spaß machen, aber einen auch (fast) wahnsinnig machen, wenn man nicht auf die Lösung kommt. Doch wo der übergroße Rückstand trotz eines guten dritten Ranges aufzuholen …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Frank Wörndl: „Ligety ist klare Nummer 1“ | ]
Frank Wörndl: „Ligety ist klare Nummer 1“

Die Nordamerika-Tour des alpinen Ski-Weltcup ist absolviert. Am Wochenende stehen für die Herren die Technik-Rennen im französischen Val d’Isère auf dem Programm. Eurosport-Experte Frank Wörndl konnte sich zuletzt für Ted Ligety (USA) begeistern, sah bei Bode Miller (USA) Licht und Schatten und registrierte im DSV-Team ein echtes „AHA-Erlebnis“.
„In Bezug auf Spektakel und Performance der Rennläufer, sind Riesenslalom und Slalom mit Sicherheit die interessantesten Rennen. Die unterschiedlichen Schneeverhältnisse in Nordamerika und Europa lassen deshalb für Val d’Isère auf spannende Entscheidungen hoffen“, erklärt Wörndl, selbst Slalom-Weltmeister von 1987.
Trotz hoher Leistungsdichte im Vorfeld …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Manuel Feller will beim Slalom in Val d’Isere Punkte sammeln | ]
Manuel Feller will beim Slalom in Val d’Isere Punkte sammeln

Nach einem eher schwierigen Saisonstart freut sich der PillerseeTaler auf den nächsten Weltcupeinsatz beim Slalom in Val d’Isere: „Eine Karriere ist eben nicht immer eine Autobahn“, versucht Manuel Feller die vergangenen Europacuprennen mit Humor zu nehmen: „Das Ergebnis in Levi habe ich noch akzeptiert, dass es mir aber auch bei den letzten Europacuprennen nicht aufgegangen ist, hat mich richtig geärgert.“
Beim Slalom am Sonntag gibt es für den PillerseeTaler jetzt die nächste Chance auf Weltcuppunkte: „Nachdem ich das Glück habe, mit den weltbesten Slalomläufern trainieren zu dürfen, weiß ich, dass meine …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Österreich Nr.1 in der Abfahrt – Schweiz führt im Super-G | ]
Saslong 2013: Österreich Nr.1 in der Abfahrt – Schweiz führt im Super-G

Seit 1969 wurden auf der Saslong 50 Abfahrtsläufe ausgetragen. Zu den Siegern gehören 34 Athleten aus neun Nationen. Rekordhalter sind Kristian Ghedina und Franz Klammer mit je vier Erfolgen. Dahinter liegen Peter Müller mit drei-, Bernhard Russi, Rob Boyd, Helmuth Höflehner, Franz Heinzer, Patrick Ortlieb, Antoine Deneriaz, Michael Walchhofer und Steven Nyman mit je zwei Siegen. In der Nationenwertung führt Österreich mit 17 Siegen vor der Schweiz mit 14- und Italien mit fünf.
Im Super-G stiegen in zwölf Wettkämpfen bisher zehn Athleten aus fünf Nationen auf das oberste Podest-Treppchen. Michael Walchhofer …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacup 2013: In Obereggen ist alles bereit für das Jubiläum | ]
Europacup 2013: In Obereggen ist alles bereit für das Jubiläum

Obereggen – In fünf Tagen steht in Obereggen ein Jubiläum auf dem Programm. Auf der Oberholzpiste findet zum 30. Mal ein Europacuprennen statt. OK-Chef und Rennleiter Siegfried Gallmetzer ist bereit für ein großes Rennen. Seiner Meinung nach wird sich die Strecke in einem ausgezeichneten Zustand befinden und auch hohen Startnummern gute Chancen eröffnen.
Obereggen ist mehr als nur ein Europacup-Standort. Man bezeichnet den Ort auch als „Kitzbühel des Europacups“. Jahrein jahraus sind viele Slalomstars hier am Start. In Kürze wird man auch erfahren, wer beim Jubiläumsrennen an den Start gehen wird. …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Bernadette Schild und Carmen Thalmann auf dem Europacup Podest | ]
Bernadette Schild und Carmen Thalmann auf dem Europacup Podest

Waren Carmen Thalmann und Bernadette Schild am Donnerstag beim Europacup-Riesentorlauf von Andalo Paganella (ITA) noch auf die Plätze vier und sechs gefahren, so lief es Tags darauf noch besser. Im Slalom belegte die Salzburgerin hinter Nathalie Eklund aus Schweden den zweiten Rang (+0,63 Sek). Carmen Thalmann fuhr hinter Schild auf Platz drei (+1,08 Sek.).         Siehe Artikel hier
Für die beiden Technikerinnen war der Europacup Einsatz eine ideale Rennvorbereitung für den bevorstehenden Weltcupslalom in Courchevel (FRA) am kommenden Dienstag 17.12.2013.
Die Platzierungen der weiteren ÖSV Damen: Lisa-Maria Zeller 16, Christina Ager 17, Rosina …

Alle News, Damen News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Trotz Saison-Aus ist Sofia Goggia guter Dinge | ]
Trotz Saison-Aus ist Sofia Goggia guter Dinge

Mailand – Die 21-jährige italienische Skirennläuferin Sofia Goggia, die bei der zweiten Abfahrt in Lake Louise zu Sturz kam, ist schon wieder guter Dinge. Positiv gelaunt blickt sie bereits in die Zukunft und freut sich auf die neuen Aufgaben.
„Die Operation ist gut verlaufen“, erzählt die Athletin aus ihrem Krankenzimmer, „die Ärzte Schönhuber und Panzeri haben gute Arbeit geleistet. Das Knie tut mir nicht weh, alles geht gut. Im Mai/Juni kann ich wieder auf den Skiern stehen. Aber ich muss geduldig sein, hoffe aber dass ich bald wieder angreifen kann.“
Des Weiteren …

Alle News, Damen News »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Fede Brignone im Interview: Um zu gewinnen, muss man immer ein Schritt weiter als die Konkurrenz sein | ]
Fede Brignone im Interview: Um zu gewinnen, muss man immer ein Schritt weiter als die Konkurrenz sein

Eine Schulterverletzung sowie der große Wunsch, wieder im Weltcup in alter Stärke zu fahren und ihren ersten Sieg bei einem Rennen zu feiern, das ist der Ist-Zustand der Italienerin Federica Brignone. Die 23-Jährige aus dem Aostatal schildert in einem Gespräch mit dem Portal Neveitalia Eindrücke, gibt Einblick in ihre Gefühle und spricht über ihre Ziele für diesen Olympiawinter.
Wie geht es dir mit dem Knöchel? Stört er dich beim Rennen?
Federica Brignone: Nein, während der Rennen stört er mich nicht. Es geht mir gut; ich fühle mich fit, und die Probleme, die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[13 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Nathalie Eklund aus Schweden hat beim Europacup-Slalom in Andalo die Nase vorn | ]
Nathalie Eklund aus Schweden hat beim Europacup-Slalom in Andalo die Nase vorn

Andalo – Heute wurde ein Europacup-Slalom der Damen im norditalienischen Andalo ausgetragen. Dabei gewann die Schwedin Nathalie Eklund in einer Gesamtzeit von 1.44,89 Minuten. Die Athletin aus dem Drei-Kronen-Team hatte bereits nach dem ersten Durchgang klar die Nase vorn und gönnte sich im Finale einen Sicherheitslauf.
Die Plätze zwei und drei gingen an Österreich. Bernadette Schild und Carmen Thalmann hatten schon einen Rückstand von 0,63 bzw. 1,08 Sekunden auf die Siegerin aus Schweden.
Hinter der drittplatzierten Thalmann landete die Südtirolerin Sarah Pardeller (+1,45) auf Platz vier. Der fünfte Rang ging an die …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Anne-Sophie Barthet gewinnt Europacup-Riesenslalom der Damen in Andalo | ]
Anne-Sophie Barthet gewinnt Europacup-Riesenslalom der Damen in Andalo

Andalo – Heute wurde im norditalienischen Andalo ein Riesenslalom der Damen ausgetragen. Dieses Rennen zählt zur Europacupsaison 2013/14. Am Ende jubelte die Französin Anne-Sophie Barthet am meisten. In einer Gesamtzeit von 2.16,77 Minuten distanzierte sie ihre Landsfrau Marion Bertrand um 1,10 Sekunden auf Platz zwei. Die Halbzeitführende Nicole Agnelli aus Italien belegte in der Endabrechnung den dritten Rang, gerade einmal eine mickrige Hundertstelsekunde hinter Bertrand.
Ein erfreuliches Resultat fuhr auch die Kärntnerin Carmen Thalmann ein, die 0,22 Sekunden hinter Agnelli lag und Vierte wurde. Hinter Thalmann klassierte sich mit Marta Bassino …

Alle News, Damen News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Das Ski Weltcup Rätsel: Was ist mit Tina Maze los? | ]
Das Ski Weltcup Rätsel: Was ist mit Tina Maze los?

St. Moritz – Im letzten Winter fuhr die Slowenin Tina Maze mit der Konkurrenz Schlitten. Und heuer? In der Olympiasaison 2013/14 kommt die Dominatorin des letzten Jahres nicht in die Gänge. Bis jetzt hat sie nur einen Podestplatz zu verzeichnen. Man kann sagen, dass sich Maze in der Krise befindet. Doch warum ist das so?
Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Vielleicht ist es der Weggang von Livio Magoni, der jetzt die italienischen Mädls betreut. Man möchte keinem die Schuld geben, aber die Slowenin, das ist klar, hätte gerne ihren …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Fünf Rennläufer aus dem Vorarlberger Skiverband in Val d’Isere im Weltcup-Einsatz | ]
Fünf Rennläufer aus dem Vorarlberger Skiverband in Val d’Isere  im Weltcup-Einsatz

ÖSV-Herrencheftrainer Matthias Berthold hat für den Weltcup-Riesentorlauf in Val D’Isere (Frankreich) gleich fünf VSV-Läufer in das ÖSV-Aufgebot nominiert. Der Warther Johannes Strolz und Magnus Walch aus Lech feiern dabei ihr Weltcupdebüt, Marcel Mathis (Hohenems), Daniel Meier (Nofels) und Bernhard Graf (Dornbirn) sind ebenfalls am Start. Fünf VSV-Läufer in einem Weltcuprennen hat es in der Skigeschichte noch nie gegeben!
„Die Freude über die Nominierungen der VSV-Läufer ist bei natürlich riesengroß. Die konsequente Arbeit im Vorarlberger Skiverband trägt immer mehr Früchte. Ich hoffe, dass die Burschen am Samstag allesamt gute Vorstellungen abliefern“, meinte …

Alle News, Top News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Trotz Erkältung will Viktoria Rebensburg in St. Moritz „gute Rennen fahren“ | ]
Trotz Erkältung will Viktoria Rebensburg in St. Moritz „gute Rennen fahren“

Nach den Übersee-Rennen in Beaver Creek und Lake Louise sind die DSV Damen wieder nach Europa zurückgekehrt. Am Samstag und Sonntag stehen in St. Moritz ein Super G und ein Riesenslalom auf dem Programm. Danach geht es weiter ins französische Courchevel, wo die Frauen am Dienstag einen Slalom bestreiten.
Thomas Stauffer, Bundestrainer Damen: „St. Moritz war schon immer ein gutes Pflaster für uns. Die Piste ist allen Athletinnen gut bekannt, da neben den jährlichen Weltcups auch viele andere Rennen, wie Europacups und Deutsche Meisterschaften dort stattgefunden haben. Trotz der kurzen Akklimatisationszeit …

Alle News, Damen News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Damen Aufgebote für St. Moritz | ]
ÖSV Damen Aufgebote für St. Moritz

Entgegen der Vorjahre stehen in St. Moritz je ein Speed- und ein technischer Bewerb am Rennprogramm des alpinen Skiweltcups der Damen. Für den Riesentorlauf und den Super-G hat der sportliche Leiter der Damen Jürgen Kriechbaum folgende Läuferinnen nominiert.
Super-G, Samstag, 14.12.2013: Anna Fenninger, Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Nicole Hosp, Cornelia Hütter, Stefanie Köhle, Stefanie Moser, Nicole Schmidhofer, Ramona Siebenhofer, Regina Sterz, Stephanie Venier
Riesentorlauf, Sonntag, 15.12.2013: Eva-Maria Brem, Anna Fenninger, Andrea Fischbacher, Elisabeth Görgl, Michaela Kirchgasser, Stefanie Köhle, Ramona Siebenhofer, Kathrin Zettel.
Die letzte beiden offenen Startplätze für den Riesentorlauf werden auf Basis …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Reinfried Herbst: Vorfreude auf das „steile“ Val d’Isere | ]
Reinfried Herbst: Vorfreude auf das „steile“ Val d’Isere

Rund ein Monat ist seit dem Slalom-Weltcupauftakt im finnischen Levi vergangen. Die Zeit hat Reinfried Herbst für intensives Training genützt, um in Frankreich in die Top-Ten zu kommen.
„Wir haben viel auf der Reiteralm trainiert und diese Woche waren wir noch zwei Tage in St. Anton. Dort ist es schön steil und es war eine perfekte Vorbereitung für das Rennen am Sonntag“, sagte der Salzburger. Mit seinen Schwüngen und der Fahrerei generell ist er sehr zufrieden: „Es sind nur noch Kleinigkeiten, auf die ich aufpassen muss. Aber mein Gefühl wird immer …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Joachim Puchner: Amerikaresümee und Vorbereitungen auf Gröden | ]
Joachim Puchner: Amerikaresümee und Vorbereitungen auf Gröden

Zurück von der Amerikatournee zieht Joachim Puchner ein durchaus positives Resümee: „Im Großen und Ganzen kann ich zufrieden sein. Absolutes Highlight und -selbst für mich eine Überraschung- war der achte Platz im Super G von Lake Louise. So überraschend positiv Lake Louise verlaufen ist, so überraschend negativ ging es in Beaver Creek weiter“, hadert der 26jährige mit der verpassten Abfahrtsqualifikation, bei der dem Pongauer nur der Hauch einer Hundertstelsekunde zum Abfahrtsstartplatz fehlte: „Das Tüpfelchen auf dem I war dann aber, dass der Super G völlig in die Hose ging. Beaver …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Strolz und Walch feiern Weltcup-Debüt in Val d’Isère | ]
ÖSV NEWS: Strolz und Walch feiern Weltcup-Debüt in Val d’Isère

Die Überseerennen von Lake Louise (CAN) und Beaver Creek (USA) sind Geschichte, jetzt stehen für Marcel  Hirscher und Co. kommendes Wochenende die nächsten Weltcuprennen im französischen Val d’Isère auf dem Programm. Wie bereits angekündigt, möchte der sportliche Leiter der ÖSV-Herren, Mathias Berthold, einigen jungen ÖSV-Athleten die Chance geben, sich zu beweisen.
„Hannes Reichelt hat Probleme mit seinem Rücken und kann deshalb nicht an den Start gehen. Romed Baumann, Matthias Mayer und Vincent Kriechmayr bekommen eine Pause. Dafür feiern Johannes Strolz und Magnus Walch ihr Weltcup-Debüt. Im Slalom schöpfen wir unser Kontingent …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[12 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Europacup Aufgebot für San Vigilio und Pozza di Fassa (ITA) | ]
ÖSV NEWS: Europacup Aufgebot für San Vigilio und Pozza di Fassa (ITA)

Die Europacup Herren sind an diesem Wochenende in zwei Südtiroler Destinationen zu Gast. Dabei finden in San Vigil in Enneberg zwei Slalomrennen und in Pozza die Fassa ein City Event statt.
Europacup Trainer Martin Sprenger hat folgende Athleten für die zwei Rennen in San Vigilo (14.12., Parallel Slalom) und Pozza di Fassa (15.12., Night Event) nominiert.
Aufgebot (Slalom): Marc Digruber, Manuel Wieser, Michael Matt, Marco Schwarz, Stefan Brennsteiner und Matthias Tippelreither.

Alle News, Damen News »

[11 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn lässt Weltcuprennen in St. Moritz aus | ]
Lindsey Vonn lässt Weltcuprennen in St. Moritz aus

Lindsey Vonn hat heute entschieden, dass sie den Super-G und den Riesentorlauf in St. Moritz dieses Wochenende auslassen wird. Sie plant, in Val d’Isère bei der Abfahrt am 21. Dezember wieder dabei zu sein.

In Val d’Isère hatte sie mit drei Siegen in der Abfahrt in den vergangenen Saisonen auch schon gute Erfolge erzielt. Lindsey Vonn wird bis Sotschi bei ausgewählten Weltcuprennen mitfahren; einen genaueren Plan gibt es bis jetzt noch nicht.

Alle News, Damen News »

[11 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Irene Curtoni beim Riesenslalom in St. Moritz nicht dabei | ]
Irene Curtoni beim Riesenslalom in St. Moritz nicht dabei

St. Moritz – Die italienische Skirennläuferin wird beim Riesentorlauf in St. Moritz nicht an den Start gehen. Sie war zwar in Beaver Creek am Start, konnte sich aber nicht für das Finale der besten 30 qualifizieren. Dennoch sind die Rückenschmerzen nicht mehr so schlimm als während der Vorbereitungszeit im Sommer.
Irene hat bei einem kleinen Trainingseinheit am Furkelpass teilgenommen, Hier schlug sie mit der Hand an eine Torstange und brach sich die Kapsel des rechten Daumens. So gesehen muss die Athletin einige Wochen aussetzen. Am Furkelpass waren auch die Schwedinnen und …

Alle News, Damen News »

[11 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Weltcupdebüt für Karoline Pichler beim Super-G in St. Moritz | ]
Weltcupdebüt für Karoline Pichler beim Super-G in St. Moritz

Petersberg – Die erst 19 Jahre alte Skirennläuferin aus dem kleinen Südtiroler Dorf Petersberg feiert an diesem Wochenende beim Super-G im schweizerischen St. Moritz ihr Debüt im Skiweltcup.
Das gab die Südtirolerin freudestrahlend auf ihrer Facebookseite bekannt. Gewiss ist die Weltcuppremiere eine Anerkennung für ihre großen Leistungen im Europacup. Denn bisher konnte sie in der kontinentalen Rennserie zwei dritte Plätze erreichen. Dass sie eine ausgesprochen vielseitige Athletin ist, zeigte die 19-Jährige mit zwei dritten Plätzen, die sowohl in der Abfahrt von St. Anton als auch beim Riesenslalom in Sotschi eingefahren werden …

Alle News, Damen News, Herren News »

[11 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Das Aufgebot des Drei-Kronen-Team für St. Moritz und Val d’Isere | ]
Das Aufgebot des Drei-Kronen-Team für St. Moritz und Val d’Isere

Die schwedischen Skiweltcup-Damen werden am Samstag beim Super G in St. Moritz mit drei Läuferinnen an den Start gehen und am Sonntag beim Riesenslalom mit sechs Athletinnen vertreten sein. Für den Riesenslalom der Herren in Val d’Isere wurden zwei schwedische Rennläufer nominiert; beim Slalom am Sonntag gehen fünf Athleten an den Start.
Kajsa Kling, die am letzten Wochenende in Lake Louise für Furore sorgte, wird in St. Moritz neben dem Super G auch im Riesenslalom an den Start gehen. Beim Riesentorlauf am Sonntag wird Ylva Stålnacke ihre Premiere feiern.
Super G der …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Paris und Co. trainieren in Gröden | ]
Saslong 2013: Paris und Co. trainieren in Gröden

Nach ihrer Rückkehr erfolgreichen aus Übersee, trainieren die Speed-Spezialisten der italienischen Ski-Nationalmannschaft morgen und übermorgen auf der Saslong in Gröden. Wie Rennleiter Rainer Senoner sagt, habe die Liftgesellschaft den Azzurri die Piste zur Verfügung gestellt, um sich bestens auf die Rennen vorbereiten zu können. Dies ist bis zu fünf Tagen vor den offiziellen Trainingsläufen, die am Mittwoch und Donnerstag nächster Woche stattfinden, möglich.
Unter der Leitung von Gianluca Rulfi und Alberto Ghidoni werden Peter Fill, Dominik Paris, Werner Heel, Christof Innerhofer, Siegmar Klotz, Matteo Marsaglia & Co.  am Vormittag mehrere Läufe …

Alle News, Damen News »

[11 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Lienzer Weltcuppiste zu 80% fertig | ]
Lienzer Weltcuppiste zu 80% fertig

Noch rund zweieinhalb Wochen bis zum zweiten Weltcuprennen der Saison in Österreich! In Lienz (Osttirol) gastiert am 28. und 29. Dezember der Damen-Weltcup mit dem Riesentorlauf und Slalom. Vor der FIS-Schneekontrolle nächste Woche gibt es gute Neuigkeiten: Die Weltcuppiste ist zu 80 Prozent fertig gestellt.
In Riesenschritten rückt das Weltcup-Wochenende in Osttirol näher. Nächste Woche, am 19. Dezember 2013, findet die offizielle Schneekontrolle durch die FIS statt. „Im Anschluss werden wir zu einer Pressekonferenz laden“, sagt der Lienzer OK-Chef Werner Frömel.
Piste beinahe in rennfertigem Zustand
Klaus Hofstätter, der Geschäftsführer der Lienzer Bergbahnen …

Alle News, Damen News »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Sturzopfer Sofia Goggia wird sich morgen einer Knie-OP unterziehen | ]
Sturzopfer Sofia Goggia wird sich morgen einer Knie-OP unterziehen

Mailand – Leider hat sich der Verdacht bestätigt. Sofia Goggia, die junge und leidgeprüfte Skirennläuferin aus Italien, wird am Mittwoch im Mailand am Kreuzband des linken Knies operiert.
Laut den behandelnden Ärzten Herbert Schönhuber und Andrea Panzeri unterzog sich die Skirennläuferin einer Magnetresonanz in der Orthopädieabteilung. Diese ergab den Riss des Kreuzbandes und die Verletzung des Seitenbandes sowie des Meniskus im linken Knie.
Unglücksvogel Sofia, die am vergangenen Wochenende während der zweiten Abfahrt in Lake Louise zu Sturz kam, wird sich morgen in der Klinik „La Madonnina“ in der lombardischen Hauptstadt unters …

Alle News, Damen News »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Lindsey Vonn: Comeback in Lake Louise ist gut verlaufen | ]
Lindsey Vonn: Comeback in Lake Louise ist gut verlaufen

Lake Louise – Lindsey Vonn absolvierte am Freitag in der Abfahrt in Lake Louise ihr erstes Rennen seit zehn Monaten. Das Comeback war für Lindsey trotz Platz 40 ein Erfolg. Für sie ging es darum. zum ersten Mal seit ihrer Verletzung wieder zurück zu sein. Sie war sehr glücklich. wieder mit dabei zu sein. aber sie gab auch zu. sehr nervös gewesen zu sein.
Über ihr erstes Rennen meinte sie im Interview: „Ich war sehr angespannt, und so bin ich auch Ski gefahren. Ich war in keiner tiefen Hocke und habe …

Alle News, Fis & Europacup »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für EC-Rennen in Madonna di Campiglio haben einen Super-G im Programm | ]
EC-Rennen in Madonna di Campiglio haben einen Super-G im Programm

Madonna di Campiglio – Wie der internationale Skiverband FIS verlautbarte, werden die Europacup Herren am 18. Dezember in Madonna di Campiglio eintreffen. Am Folgetag wird der ein Super-G ausgetragen. Es ist jener, der auf der Reiteralm in Österreich ausgefallen ist und demzufolge nicht ausgetragen werden konnte.
Am 20. Dezember werden zwei Abfahrtstrainings durchgeführt werden. An den beiden Folgetagen, also am 21. Und am 22. Dezember, stehen zwei Abfahrten auf dem Programm. Der zweite Super-G, der ursprünglich auf der Reiteralm die Europacupsaison 2013/14 eröffnen hätte sollen, wird im Schweizer Kanton Wallis und …

Alle News, Fis & Europacup »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Europacupzirkus gastiert in Südtirol und im Trentino | ]
Europacupzirkus gastiert in Südtirol und im Trentino

Der italienische Wintersportverband FISI hat die Athleten für die Europacuprennen in Andalo-Paganella und St. Vigil in Enneberg bekannt gegeben. Die Damen bestreiten am 12. und am 13. Dezember in Andalo einen Riesentorlauf und einen Slalom. Die darauffolgenden beiden Tage gehören den Herren. Sie werden ein City Event und zwei Slaloms in St. Vigil in Enneberg austragen.
Mit dabei sein werden Nicole Agnelli, Michela Azzola, Marta Bassino, Giulia Benedetti, Marta Benzoni, Valentina Cillara Rossi, Chiara Costazza, Nicole Delago, Sabrina Fanchini, Jole Galli, Verena Gasslitter, Carmen Geyr, Ida Giradini, Anna Hofer, Alessia Medetti, …

Alle News, Damen News »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Skiweltcup in St. Moritz: The Ski Ladies are back in town! | ]
Skiweltcup in St. Moritz: The Ski Ladies are back in town!

So lautet das Motto, wenn die weltbesten Skirennläuferinnen am 14. und 15. Dezember einen Super G und einen Riesentorlauf auf der Corviglia bestreiten.
Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Spannung steigt und der Wettergott meint es gut mit den Organisatoren.
Wenn der internationale Damen-Weltcup-Tross in St. Moritz halt macht erwartet sie nicht nur eine perfekte Renninfrastruktur am Berg, sondern auch das Flair eines mondänen Wintersportortes, mit einer 150jährigen Tradition und unverwechselbarem Ambiente, das seinesgleichen im Alpenraum sucht. Bereits am Freitag startet St. Moritz in das Weltcup Wochenende mit dem Late Night Shopping …

Alle News, Herren News »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Die Saslong: Schnell, spektakulär und berühmt | ]
Die Saslong: Schnell, spektakulär und berühmt

Die Saslong-Abfahrt ist nach dem ladinischen Namen des 3.181 Meter hohen Langkofel benannt. Sie zählt zu den klassischen Abfahrten im Weltcup. Die Athleten brauchen Mut, Gefühl, Kraft und Kondition, um die insgesamt 3.446 Meter, …
839 Höhenmeter und ein maximales Gefälle von 56% zu bewältigen. Mit ihren neun Sprüngen, 17 größeren Bodenwellen,  mehreren Steilhängen und einem kräfteraubenden Flachstück zählt die Saslong zu den vielfältigsten und beliebtesten Strecken der Welt. Zu den den Schlüsselstellen gehören die berühmten Kamelbuckel und die gefürchtete Ciaslat.
Nur noch 10 Tage
Die 46. Ausgabe der Saslong Classic in Gröden …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Europacup Aufgebot für Andalo Paganella und San Vigilio/Kronplatz (ITA) | ]
ÖSV Europacup Aufgebot für Andalo Paganella und San Vigilio/Kronplatz (ITA)

Durch die Absage im norwegischen Kvitfjell entstand für die Europacup Damen eine zweiwöchige Rennpause. Erst kommenden Donnerstag stehen die ÖSV Damen wieder in den Startlöchern. Der sportliche Leiter der EC Damen Thomas Trinker hat für die drei Bewerbe in Italien folgend Läuferinnen nominiert:
12.12. 2013, Riesentorlauf,  Andalo Paganella: Christina Ager (T), Stephanie Brunner (T), Alexandra Daum (T), Julia Dygruber (S), Ricarda Haaser (T), Elisabeth Kappaurer (V), Hannah Köck (T), Kerstin Nicolussi (V), Nina Ortlieb (V), Bernadette Schild (S), Rosina Schneeberger (T), Carmen Thalmann (K), Lisa-Maria Zeller (S).
13.12. 2013, Slalom,  Andalo Paganella: …

Alle News, Fis & Europacup »

[10 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Das Tor zum Weltcup: Die Bedeutung der EC-Rennen in der Schweiz | ]
Das Tor zum Weltcup: Die Bedeutung der EC-Rennen in der Schweiz

Am 14. und 15. Dezember steht St. Moritz ganz im Zeichen des alpinen Weltcups: Auf dem Programm stehen ein Super-G und ein Riesenslalom. Wer nun aber denkt, dass nach dem 15. Dezember im Engadin Ruhe einkehrt, da der Weltcupzirkus weiterzieht, der irrt: Denn gleich im Anschluss an die Weltcuprennen der Damen werden auf derselben Piste zwei Europacup-Abfahrten und Super-Gs ausgetragen, in welchen unsere helvetischen Nachwuchstalente die Gelegenheit erhalten, es ihren Vorbildern Lara Gut und Co. gleichzutun.
Insgesamt werden in der aktuellen Saison in der Schweiz 13 Europacup-Rennen durchgeführt. Nebst St. Moritz …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Grünes Licht für Weltcup Gröden | ]
Saslong 2013: Grünes Licht für Weltcup Gröden

Der Internationale Skiverband hat heute grünes Licht für die beiden Ski-Weltcuprennen in Gröden am 20.- und 21. Dezember gegeben.
Nach seiner Rückkehr aus Beaver Creek (USA) hat FIS-Renndirektor Helmut Schmalzl die sogenannte Schneekontrolle durchgeführt. Gemeinsam mit Pistenchef Horst Demetz, Rennleiter Rainer Senoner und Abschnittsleiter Moritz Demetz hat der Grödner die Saslong vom Start bis ins Ziel besichtigt, um den Stand der Vorbereitungen zu überprüfen.
„Die Rennen sind bestätigt“, sagte Helmuth Schmalzl nach der Besichtigung. „Auf der Rennstrecke liegt genügend Schnee, die Mitarbeiter des OK und der Liftgesellschaft Saslong haben gute Arbeit geleistet“.
Ab …

Alle News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Squadra Azzurra am Wochenende in Val d’Isère und St. Moritz im Einsatz | ]
Squadra Azzurra am Wochenende in Val d’Isère und St. Moritz im Einsatz

Val d’Isère/St. Moritz – Nun kommen die Skifahrer in Europa an, nachdem sie zwei Wochenenden in Nordamerika quasi unter Dauerstress standen. Die Herren fahren sowohl im Slalom als auch im Riesentorlauf im französischen Val d’Isère um Punkte. Mit dabei sind Roberto Nani, der Zehnte vom RTL in Beaver Creek, und seine Teamkollegen Giovanni Borsotti, Davide Simoncelli, Massimiliano Blardone, Florian Eisath, Manni Mölgg, Luca De Aliprandini und Mattia Casse. Den Spezialslalom in Angriff nehmen werden Giuliano Razzoli, Stefano Gross, Cristian Neville, Giordano Ronci, Roberto Nani und die drei Südtiroler Riccardo Tonetti, …

Alle News, Damen News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Anna Fenninger kann sich als „Miss Konstanz“ sehen lassen | ]
Anna Fenninger kann sich als „Miss Konstanz“ sehen lassen

Lake Louise – Das alpine Skiwochenende 2013/14 in Lake Louise ist Geschichte. Die Österreicherin Anna Fenninger rangiert gegenwärtig auf dem dritten Platz in der Gesamtweltcupwertung. Sie ist die beste ihres Teams und kann sich zurecht mit den Plätzen 4, 5, 2, 4, 3 und 3 als „Miss Konstanz“ bezeichnen.
Dabei ist keinesfalls die schönste Frau aus der größten Stadt am Bodensee gemeint, die im Regierungsbezirk Freiburg im deutschen Bundesland Baden-Württemberg daheim ist. Konstanz im Falle Fenninger ist ein Synonym für Ausdauer, Kontinuität und Beständigkeit.
Auch wenn die Salzburgerin noch keinen Sieg in …

Alle News, Damen News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Verena Stuffer im Super G so gut wie noch nie | ]
Verena Stuffer im Super G so gut wie noch nie

Lake Louise – Das italienische Skiteam registriert die immer besser werdenden Resultate der grödner Skirennläuferin Verena Stuffer. Im Super-G vom Sonntag in Kanada, den Lara Gut für sich entschied, wurde die Südtirolerin ausgezeichnete Neunte. Dieses Ergebnis ist das Beste, welches sie in dieser Disziplin bisher erreichen konnte. 2008 belegte Stuffer in St. Moritz in der Abfahrt den achten Platz. Viel fehlte der Grödnerin nicht, und sie wäre besser gewesen.
Die Grödnerin ist noch etwas selbstkritisch und spricht, dass die Fahrt noch nicht ganz perfekt gewesen sei. Aber sie ist froh, dass …

Alle News, Fis & Europacup »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für AustriaSkiTeam Behindertensport: Letzte Vorbereitungen auf der Reiteralm | ]
AustriaSkiTeam Behindertensport: Letzte Vorbereitungen auf der Reiteralm

Der diesjährige Europacupauftakt steht bevor und wird am Sonntag mit einem Slalom am Pitztaler Rifflsee eröffnet (13.-14.12. IPCAS-Rennen & 15.-17.12. Europacuprennen SL/GS/SC). Im Anschluss geht es weiter zu den Europacuprennen in Kühtai (19.-21.12.).
Die letzten Trainingsvorbereitungen dafür wurden auf der Reiteralm absolviert. Diese öffnete extra ihre Lifte, sodass auch Super-G trainiert werden konnte. Vielen Dank vom gesamten Team für die tolle Unterstützung vor Ort!
Aufgrund teilweise schwieriger Wetterbedingungen, Orkan Xaver machte auch den Liftanlagen Probleme, inklusive einigen Neuschneemengen konnte auch ein Tiefschneetag eingelegt werden. „In den ersten Tagen hatten wir super Verhältnisse, …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Saslong 2013: Spannendes Rahmenprogramm und internationale Rennerfahrung | ]
Saslong 2013: Spannendes Rahmenprogramm und internationale Rennerfahrung

Ein dichtgedrängtes Rahmenprogramm sorgt während der Weltcupwoche in Gröden für Spaß und Unterhaltung. Zu den Highlights gehören die Super-G-Siegerehrung und die anschließende Startnummernauslosug für die Abfahrt, die am Freitagabend auf dem Antoniusplatz in St.Ulrich stattfinden.
Das Publikum kann dabei die Athleten hautnah erleben. Im Anschluss findet eine Autogrammstunde mit den Rennläufern der italienischen Ski-Nationalmannschaft statt. Das Programm World Cup Adventures bietet dem Publikum interessante Angebote in verschiedenen Gaststätten des Grödnertales.
Langjährige internationale Rennerfahrung
Weltcup Gröden hat in 45 Jahren, inklusive Ski-WM 1970, 73 internationale Damen- und Herrenrennen ausgerichtet. Nur fünf Mal wurde die …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Niklas Köck erfolgreich bei FIS Riesentorlauf in Gröden | ]
Niklas Köck erfolgreich bei FIS Riesentorlauf in Gröden

Nach den ersten FIS Rennen der Saison kann Niklas Köck, mit einem zweiten und vierten Platz im Riesentorlauf, zufrieden Bilanz ziehen: „Mit einem 2. Platz und einer Halbzeitführung in den Riesentorläufen kann ich gut leben. Meine Form passt. Bei den ersten Super G Rennen bin ich stellenweise noch etwas zu gerade dran gewesen, aber ich merke, dass sich etwas getan hat, vor allem in den Flachstücken bin ich schneller geworden“, erklärt der PillerseeTaler, der am Montag und Dienstag noch zwei FIS Rennen in Jerzens (AUT) fährt. Sofern sich die Schneelage …

Alle News, Herren News »

[9 Dez 2013 | Kommentare deaktiviert für Schwaches Teamresultat für italienische RTL-Herren in Beaver Creek | ]
Schwaches Teamresultat für italienische RTL-Herren in Beaver Creek

Beaver Creek – Das azurblaue Herrenteam hat beim Riesenslalom in Beaver Creek keine guten Resultate einfahren können. Bester war noch Roberto Nani, der sich nach einer entschlossenen Fahrt im zweiten Durchgang um zehn Plätze verbesserte und sich am Ende auf dem zehnten Schlussrang wiederfand. Dies aber war auch der einzige Hoffnungsschimmer in der Squadra Azzurra.
Manfred Mölgg kann mit seinem Auftritt keineswegs zufrieden sein. Nach dem 17. Platz im ersten Durchgang ging im Finale gar nichts mehr, und er wurde mit mehr als fünf Sekunden Rückstand bis auf den drittletzten Rang …