Home » Archive

Veranstaltungen in der Rubrik Alle News

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel: „Ted Ligety hat „getrickselt“, aber wir haben Lösungsansätze.“ | ]
ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel: „Ted Ligety hat „getrickselt“, aber wir haben Lösungsansätze.“

50 Tage vor dem Start der Alpinen Ski WM 2013 in Schladming stand ÖSV Präsident Peter Schröcksnadel, im Rahmen der Aktion „Licht ins Dunkel“, ORF Kommentator Ernst Hausleitner in einem Interview Rede und Antwort.
„Wenn ein Ligety zwei Sekunden Vorsprung in einem Lauf hat ist dies zu viel. Da denkt man natürlich darüber nach. Aber ich glaube wir haben da schon Lösungsansätze, weil im 2. Durchgang war der Marcel schneller. In Alta Badia hatte er nach dem 1. Durchgang den großen Vorsprung, diesen hat er auch in Sölden nach dem 1. …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Maze gewinnt auch Riesenslalom in Courchevel (FRA), Rebensburg beste Deutsche | ]
Maze gewinnt auch Riesenslalom in Courchevel (FRA), Rebensburg beste Deutsche

Tina Maze beherrscht derzeit den Riesenslalom im Damen-Weltcup. Auch in Courchevel (FRA) war die Slowenin nicht zu schlagen und gewann vor Kathrin Zettel (AUT) und Tessa Worley (FRA). Mit dem vierten Sieg im vierten Riesenslalom baute Maze auch die Führung im Gesamtweltcup aus. Beste Deutsche in Frankreich wurde Viktoria Rebensburg auf Rang 15. 
Maze war schon im ersten Durchgang die beste Fahrerin und lag vor dem Finale 0,63 Sekunden vor Worley. Im Finale fuhr sie dann den Sieg sicher nach Hause. Zettel verdrängte noch Worley auf Platz drei und wurde …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ligety gewinnt souverän in Alta Badia (ITA), Dopfer auf Rang vier | ]
Ligety gewinnt souverän in Alta Badia (ITA), Dopfer auf Rang vier

Der US-Amerikaner Ted Ligety hat den Riesenslalom der Herren in Alta Badia (ITA) nach Belieben dominiert und damit schon seinen dritten Saisonsieg gefeiert – alle im Riesenslalom. Ligety hatte am Ende über zwei Sekunden Vorsprung auf Marcel Hirscher (AUT). Dritter wurde Thomas Fanara aus Frankreich. Fritz Dopfer fuhr einen sehr guten zweiten Durchgang und wurde Vierter. Auch Felix Neureuther überzeugte als Siebter.
Schon nach dem ersten Durchgang hatte Ligety, der mit der Startnummer zwei in das Rennen ging, einen gewaltigen Vorsprung von 2,4 Sekunden. Dies ließ er sich im Finale nicht …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze bleibt im Riesentorlauf das Maß aller Dinge – Mölgg 12. | ]
Tina Maze bleibt im Riesentorlauf das Maß aller Dinge – Mölgg 12.

Die Slowenin feierte in Courchevel (Frankreich) den vierten Sieg im Riesentorlauf in dieser Saison, den fünften insgesamt im Sportjahr 2012/13. Manuela Mölgg war die einzige Südtirolerin im Klassement, sie wurde 12.
Maze fährt heuer im Riesentorlauf in einer eigenen Liga. Die 29-jährige Slowenin verwies am Sonntag auf der pickelharten Piste in Courchevel die Österreicherin Kathrin Zettel (+0,22 Sekunden), bzw. die Französin Tessa Worley auf die Plätze (+0,40). Damit hat Maze heuer alle vier ausgetragenen Riesentorläufe gewonnen. Es war Mazes 16. Sieg im Weltcup in ihrer Karriere. „Ich kann nicht sagen, dass …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety ist der König der Gran Risa – Manfred Mölgg fällt zurück | ]
Ted Ligety ist der König der Gran Risa – Manfred Mölgg fällt zurück

Der US-Amerikaner hat den Weltcup-Riesentorlauf in Alta Badia dominiert. Er siegte mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung auf den zweitplatzierten Marcel Hirscher. Manfred Mölgg musste sich bei seinem Heimrennen mit Platz 19 zufrieden geben.
Ted Ligety fuhr am Sonntag in Alta Badia sein eigenes Rennen. Bereits im ersten Durchgang demolierte er die Konkurrenz mit einem Vorsprung von 2,40 Sekunden. Die zweite Abfahrt auf der vereisten Gran Risa wurde somit zur Kür. Der US-Boy siegte 2,04 Sekunden vor dem Salzburger Marcel Hirscher. Der drittplatzierte Franzose Thomas Fanara hatte bereits 3,27 Sekunden Rückstand …

Alle News, Damen News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Tina Maze führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom von Courchevel | ]
Tina Maze führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom von Courchevel

Maze auch im ersten Durchgang von Courchevel auf Ligetys Spuren
Courchevel – Heute luden die besten Riesentorläuferinnen der Welt im französischen Courchevel zum Stelldichein. Und bereits nach vier Läuferinnen erkannte man, wer die Favoritin auf den Sieg ist. Nach dem ersten Durchgang führt die Slowenin Tina Maze zwar nicht so überlegen wie Ted Ligety in Alta Badia, aber immerhin mit einem Vorsprung von 0,63 Sekunden auf die Hausherrin Tessa Worley, die mit Startnummer 1 ins Rennen gegangen war.
Tina Maze: „Heute war ein schwieriger Lauf. Ich habe gut taktiert, das Aufwärmen war …

Alle News, Herren News »

[16 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ted Ligety führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom in Alta Badia | ]
Ted Ligety führt nach dem 1. Durchgang beim Riesenslalom in Alta Badia

Beim Riesenslalom der Herren in Alta Badia hat Ted Ligety einen Traumlauf gezeigt und die Konkurrenz vor eine schier unlösbare Aufgabe gestellt. Der US-Amerikaner meistere die eisige, selektive und steile Gran Risa, in einer Zeit von 1:17.10 Minuten und geht mit einem sagenhaften Vorsprung von 2.40 Sekunden gegenüber seinem ersten Verfolger, Marcel Hirscher aus Salzburg, in den Finallauf um 12.30 Uhr. Die Drittschnellste Zeit im 1. Durchgang erzielte der Franzose Alexis Pinturault (+ 2.72).
Ted Ligety: Ich bin wirklich überrascht, es ist verrückt. Ich bin gut gefahren, hatte guten Grip und …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Gabriel Rivas gewinnt den Nacht-Parallelslalom in St. Vigil | ]
Gabriel Rivas gewinnt den Nacht-Parallelslalom in St. Vigil

Der 25-jährige Franzose Gabriel Rivas hat sich am Samstag beim spannenden Europacup-Parallel-Nachtslalom von St. Vigil in Enneberg den Sieg geholt. Für ihn gab es aber auch wichtige Europacup-Punkte und ein sattes Preisgeld von 4.000 Euro. Dichter Schneefall hat das Rennen schwieriger gestaltet, sowohl für die Rennläufer, als auch für die Organisatoren.
Am Vormittag wurde auf der Rennpiste „Erta“ in St. Vigil ein FIS-Slalom ausgetragen, der gleichzeitig auch als Qualifikation für den Europacup-Parallel-Nachtslalom gewertet wurde. Am Start waren 94 Athleten aus 21 Nationen. Mit dabei auch Vorjahressieger Johan Pietilae-Holmner aus Schweden, sowie …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Steven Nyman: Sensationssieg mit Nummer 39 | ]
Steven Nyman: Sensationssieg mit Nummer 39

Steven Nyman ist der Mann des Tages. Mit Startnummer 39 raste der US-Amerikaner bei der Weltcup Abfahrt im italienischen Gröden zu seinem zweiten Weltcupsieg. Nach sechs Jahren wiederholte er seinen Erfolg auf der Saslong und jubelte im Ziel voller Emotionen: „Dieses Rennen war ein Genuss für mich. Als ich mit vollem Speed in den Kamelbuckeln kam, dachte ich schon: Wow, meine Ski fliegen! Es ist einfach unglaublich.“
Endlich das Glück auf seiner Seite
Immer bessere Wetterbedingungen und eine gute Sicht ermöglichten auch mit höheren Nummern noch Top-Platzierungen. Das Rennen schien bereits geschlagen …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Herren in Alta Badia, Vorbericht, Liveticker und Startliste | ]
LIVE: Riesenslalom der Herren in Alta Badia, Vorbericht, Liveticker und Startliste

Am Sonntag ist die Gran-Risa-Piste Schauplatz des Herren-Riesentorlaufs des Alpinen Skiweltcups. Der 1. Durchgang wird um 09.30 Uhr gestartet, das Finale der besten 30 geht ab 12.30 Uhr über die Bühne (Liveticker und Startliste im Menü oben).
Wird es wieder ein Duell Ted Ligety aus den USA gegen den österreichischen Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher oder wird die Armada der italienischen Riesenslalomfahrer, Massimiliano Blardone, Manfred Mölgg und Davide Simoncelli   auf heimischer Piste das Zepter in die Hand nehmen.
Ein ganz heißer Sieganwärter ist aber auch der Franzose Alexis Pinturault der bei seinem Heimrennen in …

Alle News, Damen News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel, Vorbericht, Liveticker und Startliste | ]
LIVE: Riesenslalom der Damen in Courchevel, Vorbericht, Liveticker und Startliste

Am Sonntag, 1. Durchgang 10.30 Uhr und Finallauf 13.30 Uhr, steht in Courchevel der 4. Riesenslalom der Saison 2012/13 auf dem Programm. Tina Maze hat die ersten drei Riesenslalomrennen für sich entschieden und geht in Frankreich als große Favoritin ins Rennen (Liveticker und Startliste im Menü oben).
Die größten Konkurrentinnen der slowenischen Riesenslalom Weltmeisterin sind Riesenslalom Weltcupsiegerin Viktoria Rebensburg, die Französin Tessa Worley und die wiedererstarkte Niederösterreicherin Kathrin Zettel.
Auf einen Podestplatz spekulieren die Schweizerin Lara Gut, Kombinationsweltmeisterin Anna Fenninger aus Salzburg, die US-Amerikanische Gesamtweltcupsiegerin Lindsey Vonn und Irene Curtoni aus Italien.
Außenseiterchancen …

Alle News, Damen News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Tina Weirather geht vorzeitig in den Weihnachtsurlaub | ]
Tina Weirather geht vorzeitig in den Weihnachtsurlaub

Tina Weirather geht bereits in den Weihnachtsurlaub. Wie die sympathische Liechtensteinerin, die sich bei einem  Sturz im Weltcup-Super-G von Lake Louise eine starke Schuhrandprellung zugzog, auf ihrer Facebookseite erklärte, wird sie die Rennen in Courchevel und Are auslassen.
Tina Weirather: „Der heutige Super-G ist abgesagt. Jetzt bin ich auf dem Weg nach Hause, weil ich leider den morgigen Riesen in Courchevel sowie den am Mittwoch in Åre nicht fahren kann -mein Schienbein hält den kurzen Druck von Riesenslalom noch nicht aus. Ich schaue jetzt dass ich ganz gesund werde und greife …

Alle News, Herren News »

[15 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Abfahrt: Überraschungsmann Nyman feiert Auferstehung | ]
Abfahrt: Überraschungsmann Nyman feiert Auferstehung

Steven Nyman ist in Gröden kein Unbekannter: Vor sechs Jahren hat der US-Boy hier auf der Saslong die Abfahrt gewonnen, aber seither ist er nur noch ein einziges Mal auf das Podest gefahren. Heute hat Nyman die Gunst der Stunde genützt und hat bei besser werdender Sicht mit der Startnummer 39 sein zweites Weltcuprennen gewonnen. Auch auf Platz zwei ein Überraschungsmann: Rok Perko (SLO). Den dritten Platz sicherte sich Erik Guay (CAN).
Überraschungssieger auf der Saslong sind keine Seltenheit: Wer erinnert sich nicht an die Erfolge des Liechtensteiners Markus Foser (1993) …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für UPDATE LIVE: Abfahrt der Herren in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
UPDATE LIVE: Abfahrt der Herren in Gröden, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Aksel Lund Svindal (NOR), der große Dominator des Super G, wird die am Samstag, um 12.15 Uhr stattfindende Abfahrt der Herren auf der Saslong, mit der Startnummer 16 bestreiten. Sein Landsmann Kjetil Jansrud, der im zweiten Trainingslauf der Schnellste war, startet mit der Nummer 12. (Liveticker und Startliste im Menü oben).
Eröffnet wird die 45. Grödner Weltcupabfahrt vom Franzosen Guillermo Fayed, schon mit der Startnummer 2 geht Lokalmatador Peter Fill ins Rennen. Trotz der vorhergesagten Schneefälle möchte die Jury das Rennen vom Originalstart austragen, hat für den Notfall aber bereits ein …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut Überaschungssiegerin bei Abfahrt von Val d’Isere (FRA), Stechert Elfte | ]
Lara Gut Überaschungssiegerin bei Abfahrt von Val d’Isere (FRA), Stechert Elfte

Lara Gut hat überraschend das Abfahrtsrennen beim Weltcup in Val d´Isère gewonnen. Auf der wegen Windes verkürzten Strecke setzte sich die Schweizerin nach fehlerfreier Fahrt vor der US-Amerikanerin Leanne Smith durch. Als Dritte stand mit Nadja Kamer eine weitere Schweizerin auf dem Podest. Beste deutsche Abfahrerin war Gina Stechert, die mit 96 Hundertstelsekunden Rückstand als Elfte ins Ziel kam.
Das Klassement nach dem Abfahrtsrennen von Val d´Isère war außergewöhnlich: keine der mit den Startnummern 16 bis 22 ins Rennen gegangenen Top-Abfahrerinnen konnte die von den niedrigen Startnummern aufgestellten Zeiten unterbieten, lediglich …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Svindal setzt Erfolgsserie bei Super-G in Gröden (ITA) fort, Sander punktet als bester DSV-Fahrer | ]
Svindal setzt Erfolgsserie bei Super-G in Gröden (ITA) fort, Sander punktet als bester DSV-Fahrer

Axel Lund Svindal dominiert in den Speed-Disziplinen weiter das Weltcup-Geschehen. Der Norweger setzte sich beim Super-G in Gröden trotz zweier Fehler im unteren Streckenabschnitt mit einem Vorsprung von mehr als einer Sekunde souverän vor den Italienern Matteo Marsaglia und Werner Heel durch. Bester DSV-Starter war Andreas Sander, der als 30. gerade noch in die Punkteränge vorstoßen konnte.
Nach Svindals Abfahrts- und Super-G-Siegen in Lake Louise und den zweiten Plätzen bei den Speedrennen von Beaver Creek stand der Topfavorit aus Norwegen in Südtirol wieder ganz oben auf dem Podest. Andreas Sander (SG …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Lara Gut gewinnt (verkürzte) Abfahrt in Val d’Isere – Stuffer 22. | ]
Lara Gut gewinnt (verkürzte) Abfahrt in Val d’Isere – Stuffer 22.

Am Freitagvormittag wurde im französischen Traditionsskiort auf verkürzter Strecke eine Weltcup-Abfahrt ausgetragen. Dabei gab es einen Schweizer Überraschungssieg. Weltcuppunkte gab es für Verena Stuffer.
Die Abfahrt hatte aufgrund heftiger Windböen im oberen Bereich der Strecke verkürzt werden müssen und war somit rund 30 Sekunden langsamer. Auf die neuen Bedingungen konnte sich die Schweizerin Lara Gut am besten einstellen. Sie nutzte die niedrige Startnummer „2“ und die besseren Sichtverhältnisse als etwa später bei den Spitzenläuferinnen ideal aus. Besonders im oberen, technisch anspruchsvollen Teil, fuhr die Eidgenössin stark und nahm ihren Konkurrentinnen sehr …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Weltcup Gröden: Heel bei Svindal-Lehrstunde auf dem Podium | ]
Weltcup Gröden: Heel bei Svindal-Lehrstunde auf dem Podium

Es klingt wie ein Märchen. Im vergangenen Jahr viele Ergebnisse jenseits Position 40, darunter auch beim Super-G vor eigenem Publikum. Heuer in drei Super-Gs drei Mal in den Top fünf. Das (bisher) beste Saisonresultat hat sich Werner Heel dabei für das Heimrennen in Gröden aufbewahrt. Er wurde am Freitag auf der Saslong Dritter.
Heel fuhr im oberen Teil der Strecke stark, bevor ihm kleinere Fehler unterhalb der Ciaslat und auf Höhe der Nucia den zweiten Platz gekostet haben. Den nahm sein Teamkollege Matteo Marsaglia ein, der 0,05 Sekunden schneller war als …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Mattias Hargin gewinnt Europacup Nachtslalom in Pozza di Fassa | ]
Mattias Hargin gewinnt Europacup Nachtslalom in Pozza di Fassa

Das Skistadium Alloch in Pozza di Fassa bleibt weiterhin fest in schwedischer Hand. Auch die elfte Auflage des Europacup-Nachtslaloms brachte, zum sechsten Mal in Folge, einen skandinavischen Sieg: Mattias Hargin setzte sich nach 2005 und 2008 bereits zum dritten Mal durch. Dritter wurde Lokalmatador Cristian Deville, 14, und bester Südtiroler war Riccardo Tonetti.
Hargin gewann mit 23 Hundertstel Vorsprung auf den Schweizer Markus Vogel, der schon am Tag zuvor in Obereggen aufs Podest stieg. Deville schaffte hingegen im zweiten Durchgang mit der zweitbesten Zeit (schnellster war der Schwede Calle Lindh) den …

Alle News, Damen News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Abfahrt der Damen in Val d’Isere, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: Abfahrt der Damen in Val d’Isere, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am heutigen Freitag um 10.45 Uhr findet in Val d’Isere die 3. Saisonabfahrt der Damen in Val d’Isere statt. Einmal mehr geht Lindsey Vonn, in den französischen Alpen, als große Favoritin ins Rennen. (Liveticker und Startliste im Menü oben).
Beim Abschlusstraining am Donnerstag untermauerte Marie Marchand-Arvier ihre Ankündigung bei ihrem Heimrennen das Podium im Visier zu haben. Die Französin erzielte beim 2. Training in 1:51.45 Minuten die schnellste Zeit gefolgt von der Liechtensteinerin Tina Weirather (+ 0.01) und der Deutschen Maria Höfl-Riesch (+ 0.17.) Als schnellste ÖSV Rennläuferin reihte sich Regina …

Alle News, Herren News »

[14 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: Super G der Herren in Gröden, Vorbericht, Liveticker und Startliste | ]
LIVE: Super G der Herren in Gröden, Vorbericht, Liveticker und Startliste

Der Franzose Johan Clarey eröffnet heute Freitag um 12.15 Uhr den Super G auf der Saslong. Aksel Lund Svindal (NOR), der den Disziplinen-Weltcup anführt, geht mit der Startnummer 17 ins Rennen, sein Landsmann Kjetil Jansrud, der beim gestrigen Abfahrtstraining der Schnellste war, startet mit der Nummer 19. Als erster der italienischen Mannschaft startet Christof Innerhofer (Startnummer 10). (Liveticker und Startliste im Menü oben).
In Gröden steht morgen der dritte Super G der Weltcupsaison auf dem Programm. Die beiden bisherigen Rennen haben Aksel Lund Svindal (Lake Louise) und Matteo Marsaglia (Beaver Creek) …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Nächste Hiobsbotschaft für ÖSV Herren Skiteam: Roland Leitinger und Paul Zimmermann mit Kreuzbandriss. | ]
Nächste Hiobsbotschaft für ÖSV Herren Skiteam: Roland Leitinger und Paul Zimmermann mit Kreuzbandriss.

Nach Patrick Schweiger, der sich beim Abfahrtstraining in Gröden einen Kreuzbandriss und Riss des Außenmeniskus zugezogen hatte, fallen zwei weitere ÖSV-Talente mit Kreuzbandriss aus.
Nach Schweiger erwischte es heute dessen Salzburger Landsmann Roland Leitinger, der sich beim Riesentorlauf-Training in Alta Badia ebenfalls einen Kreuzbandriss im linken Knie zuzog. Neben den beiden B-Kader-Läufern muss auch Paul Zimmermann ca. sechs Monate pausieren. Der 19-jährige Tiroler (C-Kader) erlitt ebenfalls einen Kreuzbandriss.

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV Rennläufer Stephan Görgl beendet seine Karriere | ]
ÖSV Rennläufer Stephan Görgl beendet seine Karriere

Stephan Görgl hat heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Gröden seinen Rücktritt vom aktiven Skirennsport bekanntgegeben. Der 34-jährige Riesentorlauf und Super-G Spezialist schaffte in seiner Karriere fünf Podestplätze, davon zwei Siege in Beaver Creek (2004, Super-G) und Lenzerheide (2005, RTL).
Stephan Görgl über die Gründe seines Rücktritts:„Der Hauptgrund ist, dass ich für die Jugend Platz machen möchte. Auch weil sich meine Leidenschaft vom beinharten, egoistischen Skisport hin zum freien Skifahren verlagert hat und ich mich dafür unheimlich begeistern kann. Ein weiterer Grund ist sicherlich auch meine Fitness. Mir fehlt die 100%-ige …

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Corinne Suter gewinnt Europacup Abfahrt in St. Moritz | ]
Corinne Suter gewinnt Europacup Abfahrt in St. Moritz

Am Donnerstag wurde im schweizerischen St. Moritz eine weitere Europacup-Abfahrt der Damen ausgetragen. Der Sieg ging an die Lokalmatadorin Corinne Suter, die am Vortag Platz drei belegte. Suter beendete das Rennen in 1:34,36 Minuten und verwies die Österreicherin Cornelia Hütter, sowie die Tschechin Klara Krizova auf die hinteren Plätze.
Beste Italienerin war einmal mehr Sofia Goggia, die als Vierte das Podium um nur knappe fünf Hunderstel verfehlte. Für sie handelt es sich um die sechste Top-5-Platzierung im Europacup. Pech hatte die Petersbergerin Karoline Pichler, die das Ziel nicht erreichte.
In der Gesamtwertung …

Alle News, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Ski Weltcup in Gröden: Bei Schneefall am Samstag hat Jury Alternativen bereit | ]
Ski Weltcup in Gröden: Bei Schneefall am Samstag hat Jury Alternativen bereit

In Gröden ist es derzeit zwar bitterkalt, dafür strahlt die Sonne und keine Wolke trübt den Winterhimmel. Ausgerechnet in der Nacht auf Samstag soll sich das ändern: 10 bis 15 Zentimeter Neuschnee sind vorausgesagt und versetzen die Jury in höchste Alarmbereitschaft. FIS-Renndirektor Günter Hujara hat bei der Mannschaftsführersitzung am Mittwoch angekündigt, dass alle Vorbereitungen getroffen sind, um das Rennen auf verkürzter Piste, veränderter Startzeit und/oder in zwei Durchgängen austragen zu können.
Die zweite Mannschaftsführersitzung stand ganz im Zeichen der Wetterprognose für das Wochenende. Während es am Freitag zwar bewölkt sein, aber …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[13 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für PillerseeTaler Manuel Feller gewinnt Europacup-Slalom vor Topstars | ]
PillerseeTaler Manuel Feller gewinnt Europacup-Slalom vor Topstars

Eine gewaltige Talentprobe hat der PillerseeTaler Manuel Feller beim stark besetzten Europacup-Slalom der Alpinen in Obereggen abgeliefert. Nach dem vierten Zwischenrang im ersten Durchgang setzt sich der 20jährige Fieberbrunner mit vier Hundertstelsekunden Vorsprung auf den italienischen Lokalmatador Stefano Gross und dem Schweizer Markus Vogel durch:
„Hier zu gewinnen ist für mich eine fast unglaubliche Sache, weil das Starterfeld extrem stark besetzt war. Es ist das erste Mal, dass ich zwei fehlerfreie Läufe ins Ziel gebracht habe. Im ersten Durchgang war ich etwas überrascht,  dass ich so eine gute Zeit gefahren bin, …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Diagnose – Patrick Schweiger | ]
Diagnose  – Patrick Schweiger

Der 22-jährige Salzburger Patrick Schweiger ist beim ersten Abfahrtstraining in Gröden gestürzt und hat sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes und einen Riss des Außenmeniskus im linken Knie zugezogen. Das ergab eine MRI Untersuchung in der Privatklinik Hochrum.

Schweiger wird morgen von ÖSV Arzt Christian Hoser in Hochrum operiert.

Alle News, Damen News, Fis & Europacup »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Cornelia Hütter und Vanja Brodnik gewinnen zeitgleich Europacupabfahrt in St.Moritz – Corinne Suter ausgezeichnete Dritte. | ]
Cornelia Hütter und Vanja Brodnik gewinnen zeitgleich Europacupabfahrt in St.Moritz – Corinne Suter ausgezeichnete Dritte.

Corinne Suter zeigte an der ersten von zwei Europa Cup Abfahrten in St. Moritz eine starke Leistung. Fast auf den Tag genau ein Jahr nach ihrem Sieg im Europa Cup Riesenslalom in Valtournenche (Italien), erzielte die 18-Jährige mit dem dritten Rang ihr bisher zweitbestes EC-Resultat und bestes Abfahrts-Ergebnis überhaupt.
Gerademal 17 Hundertstel trennten sie von Vanja Brodnik (SLO) und Cornelia Hütter (AUT), die zeitgleich auf den ersten Rang fuhren. Als zweitbeste Schweizerin klassierte sich Joana Hählen auf dem 12. Rang, gefolgt von Andrea Thürler (14.), Jasmin Rothmund (15.) und Katrin Mathis …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für ÖSV NEWS: Sturz von Schweiger in Gröden, Europacup-Sieg für Feller in Obereggen | ]
ÖSV NEWS: Sturz von Schweiger in Gröden, Europacup-Sieg für Feller in Obereggen

Der 22-jährige Salzburger Patrick Schweiger ist beim ersten Abfahrtstraining in Gröden gestürzt und hat sich dabei vermutlich eine schwerere Verletzung im linken Knie zugezogen.
Bei seiner ersten Fahrt auf der Saslong kam Schweiger schwer zu Sturz und wurde nach seinem Abtransport mit dem Hubschrauber zunächst mit der Ambulanz nach Brixen und dann nach Innsbruck gebracht. Über das genaue Ausmaß der Knieverletzung kann erst nach einer genaueren Untersuchung in der Privatklinik Hochrum Auskunft gegeben werden.
Schnellster im ersten Abfahrtstraining war übrigens der Norweger Aksel Lund Svindal vor Erik Guay (CAN) und dem steirischen …

Alle News, Damen News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 2. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am Donnerstag (13.12.2012) um 10.45 Uhr steht in Val d’Isere das 2. Abfahrtstraining der Damen auf dem Programm (Liveticker und Startliste im Menü oben). Am Freitag soll die 3. Saisonabfahrt der Damen und am Samstag ein Super G über die Bühne gehen.
Auch wenn am Mittwoch die Sonne über Val d’Isere strahlte ist die Ausführung der Rennen am Samstag und Sonntag keines Falls gesichert. Der Wetterumschwung ist nur noch eine Frage der Zeit. Für Freitag und Samstag rechnet man in Val d’Isere mit über einen Meter Neuschnee. Beide Rennen sind gefährdet.
Wegen …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für DSV Abfahrer Andreas Sander: Erster Abfahrts-Klassiker steht bevor | ]
DSV Abfahrer Andreas Sander: Erster Abfahrts-Klassiker steht bevor

Andreas Sander startet am Wochenende bei den Speedwettbewerben im Grödner Tal. Der Westfale freut sich auf den Hang, auf dem er vor zwei Jahren seine Weltcup-Premiere feierte.
Auch wenn die Speedfahrer bereits in Nordamerika um Weltcup-Punkte gefahren sind, so geht für viele Anhänger des Abfahrtssports diese Woche die Sasison erst so richtig los. Auf der „Saslong“ in Gröden wird am Samstag der erste Klassiker Winters ausgetragen. Die legendären „Kamelbuckel“ oder die kaum weniger bekannte „Ciaslat-Wiese“ lassen die Herzen der Fans  höher schlagen.
Auch Andreas Sander verbindet mit dem Rennen in Südtirol eigene, …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Italienische Wochen: Felix Neureuther freut sich auf „Gran Risa“ und „Tre Tre“ | ]
Italienische Wochen: Felix Neureuther freut sich auf „Gran Risa“ und „Tre Tre“

Die DSV Skialpin Herren sind in den nächsten Tagen in Italien unterwegs und bestreiten neben Super-G und Abfahrt in Gröden auch noch einen Riesenslalom in Alta Badia sowie einen Slalom in Madonna di Campiglio.
Charly Waibel, Herren-Bundestrainer: „Generell liegt uns die Strecke in Gröden, allerdings reisen wir in diesem Jahr mit einer deutlich erschwerten Ausgangssituation zu den Rennen. Tobias Stechert, unser Top-Mann, ist nach seinem verletzungsbedingten Ausfall nicht am Start. Auch Josef Ferstl kann nach seinem Sturz von Beaver Creek derzeit keine Rennen bestreiten. Neben Stephan Keppler und Andreas Sander werden …

Alle News, Damen News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für DSV Skialpin Damen reisen mit großen Erwartungen nach Frankreich | ]
DSV Skialpin Damen reisen mit großen Erwartungen nach Frankreich

Nachdem am vergangenen Wochenende die alpinen Herren in Frankreich um Weltcuppunkte gekämpft haben, machen dort nun die Damen Station. Zunächst stehen in Val d´Isère mit Abfahrt und Super-G zwei Speedrennen auf dem Programm, gefolgt vom Riesenslalom in Courchevel.
Thomas Stauffer, Damen-Bundestrainer: „Maria Höfl-Riesch fährt in einer sehr guten Form und war in den letzten Rennen nahe am Podest. Sie ist hoch motiviert und hat für die Rennen in Val d’Isère einen Platz auf dem Stockerl im Visier. Für Viktoria Rebensburg, Lena Dürr und Veronique Hronek gilt es, den positiven Trend nach …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Der Blick zurück – Gröden 2009: Svindals erstes Mal – Kanada im Pech | ]
Der Blick zurück – Gröden 2009: Svindals erstes Mal – Kanada im Pech

 
SportNews blickt zurück auf die vergangenen Ausgaben der Weltcuprennen auf der Saslong. Ausgerechnet vor den Olympischen Spielen in der Heimat war Kanadas Skiteam vom Verletzungspech verfolgt: Mit Francois Bourque hatte sich im Super G auf der Saslong der dritte Fahrer in diesem Winter nach John Kucera und Jean Philippe Roy eine schwere Verletzung zugezogen.
Da kam der Sieg von Manuel Osborne-Paradis (25) in der Abfahrt am Samstag gerade recht, um die gebeutelte kanadische Skifahrerseele zu trösten. Im Super-G feierte hingegen Gesamtweltcupsieger Aksel Lund Svindal seinen Premierensieg auf der Saslong. Auch er …

Alle News, Herren News »

[12 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Weltcup in Gröden: Pickelharte Piste hat Feuertaufe bestanden | ]
Weltcup in Gröden: Pickelharte Piste hat Feuertaufe bestanden

Auf der Saslong ist alles für den Grödner Weltcupklassiker am Samstag und dem Super G am Freitag angerichtet. Am Dienstag haben fünf Vorläufer die Piste – und vor allem die Sprünge – unter Rennbedingungen getestet. FIS-Renndirektor Günter Hujara hat bei der ersten Mannschaftsführersitzung die optimale Renntauglichkeit der Strecke bestätigt.
Zwar steht erst am Mittwoch das erste Training auf der Saslong auf dem Programm, doch einige Athleten haben sie bereits heute im Renntempo getestet. Zwar waren es „nur“ die fünf Vorläufer, die auch in den kommenden Tagen vor den Weltcupfahrern an den …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren in Gröden / Val Gardena, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Gröden ist bereit für die Speedwettbewerbe am Freitag (Super G) und Samstag (Abfahrt). Am Mittwoch (12.12.2012 – 12.15 Uhr) und morgen am Donnerstag stehen auf der Saslong zwei Trainingseinheiten auf dem Programm. (Liveticker und Startliste im Menü oben)
Gröden veranstaltet am 14. und 15. Dezember zwei Speed-Rennen. Auf der schnellen und attraktiven Saslong stehen ein Super-G und ein Abfahrtslauf auf dem Programm. Der Start erfolgt an beiden Tagen um 12.15 Uhr. Die Trainingsläufe finden am Mittwoch und Donnerstag um die gleiche Zeit statt, während die erste Mannschaftsführersitzung am Dienstag, den 11. …

Alle News, Damen News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere, Vorbericht, Startliste und Liveticker | ]
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Damen in Val d’Isere, Vorbericht, Startliste und Liveticker

Die Speeddamen sind an diesem Wochenende in Val d’Isere zu Gast. Am Freitag findet hier die 3. Saisonabfahrt der Damen und ein Super G statt. Bereits am Mittwoch (12.12.2012) um 11.00 Uhr steht das 1. Abfahrtstraining auf dem Programm. (Liveticker und Startliste im Menü oben)
Eine Woche nach den Männern sind nun auch die alpinen Frauen zu Gast im französischen Val d’Isère. Der WM-Ort von 2009 befindet sich in den französischen Alpen und war 1992 auch Schauplatz für die alpinen Bewerbe der Olympischen Spiele von Albertville.
Auf 1.800 Metern Seehöhe gelegen, ist Val …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Olympiasieger Giuliano Razzoli und Nordica gehen getrennte Wege | ]
Olympiasieger Giuliano Razzoli und Nordica gehen getrennte Wege

Slalom Olympiasieger Giuliano Razzoli trennt sich von seiner Ausrüsterfirma Nordica. Nach vier erfolgreichen Jahren, mit einem Olympiasieg und sieben Podestplätzen, davon 2 Siege, trennt sich der italienischen Slalomfahrer von Nordica.
Giuliano Razzoli: „Der Slalom in Val d’Isere war mein letztes Rennen mit Nordica. Ich bedanke mich für eine wunderbare Partnerschaft bei allen Mitarbeitern und der Familie Zanatta. Es war eine schwierige, aber für mich notwendige Entscheidung. Mit dem Wechsel möchte ich einen neuen Kick für kommende Aufgaben mitnehmen und mich auf neue Ziele konzentrieren. Ein wunderbares Abenteuer ist beendet und ich …

Alle News, Fis & Europacup, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Das Österreichische Europacup Aufgebot für Obereggen und Pozza di Fassa | ]
Das Österreichische Europacup Aufgebot für Obereggen und Pozza di Fassa

Am Mittwoch, 12. Dezember, wird auf der Oberholzpiste in Obereggen beim prestigeträchtigen Europacupslalom ein neuer Sieger gesucht. Die beiden Durchgänge finden um 10 und um 13 Uhr statt. Einen Tag später, am Donnerstag steht der Nachtslalom von Pozza di Fassa auf dem Programm.
Obwohl es sich „nur“ um ein Europacuprennen handelt, ist die Startliste Jahr für Jahr weltcupwürdig. Zum einen locken das Prestige, das das älteste existierende Europacuprennen ausstrahlt, und vielleicht inzwischen auch ein bisschen Aberglaube. Zum anderen lockt zweifelsohne der frühe Obereggen-Termin im Dezember, der es den Spitzenathleten ermöglicht, zu …

Alle News, Herren News »

[11 Dez 2012 | Kommentare deaktiviert für Weltcupfieber und ein tolles Rahmenprogramm: Gröden freut sich auf Skifans aus der ganzen Welt. | ]
Weltcupfieber und ein tolles Rahmenprogramm: Gröden freut sich auf Skifans aus der ganzen Welt.

Am Freitag, den 14. Dezember findet der zwölfte Super-G statt, am Samstag, den 15. Dezember der 51. Abfahrtslauf auf der Saslong. Der Start in den schnellen Disziplinen erfolgt um 12.15 Uhr. Die Trainingsläufe sind für Mittwoch und Donnerstag angesetzt. Das Preisgeld für die Weltcuprennen in Gröden beträgt 166.000 €. Rund 300 Medienvertreter aus aller Herren Länder werden in Gröden und Alta Badia erwartet. Rund 40 TV-Anstalten übertragen die Südtiroler Rennen weltweit.
Neben den spannenden Ski-Weltcuprennen am 14.- und 15. Dezember, bietet Gröden auch ein reichhaltiges Rahmenprogramm. Es nennt sich „World Cup Adventures“. Von Mittwoch, den 12.-, bis Samstag, den 15. Dezember steigen in verschiedenen…