10 Januar 2019

Die Abfahrt von St. Anton wird in Cortina d’Ampezzo nachgetragen

Die Abfahrt von St. Anton wird in Cortina d’Ampezzo nachgetragen
Die Abfahrt von St. Anton wird in Cortina d’Ampezzo nachgetragen

St. Anton am Arlberg/Cortina d’Ampezzo –  Nach dem die Speedrennen der Damen am bevorstehenden Wochenende in St. Anton am Arlberg den extremen Wetterbedingungen zum Opfer fielen und abgesagt wurden, suchte die FIS nach einem Ersatzort.

Ein erster Termin wurde bereits fixiert. In der kommenden Woche findet in Cortina d’Ampezzo eine Zusatzabfahrt statt. Somit werden in der Olympiastadt von 1956 drei Speedrennen zwei Abfahrten und ein Super-G ausgetragen.

Indessen ist noch nicht bekannt, wo der auf der ursprünglich auf der Karl-Schranz-Piste in St. Anton am Arlberg stattfindende Super-G nachgetragen wird.

Somit können wir uns auf das Comeback von Lindsey Vonn und Conny Hütter freuen. Beide werden auf der Olimpia delle Tofane inmitten der majestätisch und erhaben wirkenden Berggipfeln der Dolomiten ihre Rückkehr in den alpinen Skiweltcupzirkus feiern.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kleinezeitung.at

Verwandte Artikel:

Der offizielle Skiweltcup-Kalender 2022/23 der Herren
Der offizielle Skiweltcup-Kalender 2022/23 der Herren

Mailand – Beim 53. FIS Kongress in Mailand wurde am Mittwoch der offizielle FIS Rennkalender abgesegnet. Los geht’s wie immer in Sölden. Neu sind auf jeden Fall die zwei Speedrennen in Zermatt/Cervinia, die eine Woche nach dem Riesentorlauf im Ötztal auf dem Programm stehen. Des Weiteren gibt es nur ein Parallel-Rennen, die vor nicht allzu… Der offizielle Skiweltcup-Kalender 2022/23 der Herren weiterlesen

Der offizielle Skiweltcup-Kalender 2022/23 der Damen
Der offizielle Skiweltcup-Kalender 2022/23 der Damen

Mailand – Nun steht auch der endgültige Skiweltcup-Kalender Damen im Winter 2022/23. Auf dem ersten Blick fällt auf, dass es keine Kombinationen geben wird. Die vor nicht allzu lange diskutierte neue Kombination, das Addieren der Resultate eines Wochenendes, wird noch nicht umgesetzt. Wenn alles klappt, gibt es 40 Damen-Rennen. Wie bei den Herren bestreiten die… Der offizielle Skiweltcup-Kalender 2022/23 der Damen weiterlesen

53. FIS-Kongress in Mailand: Ab Mittwoch wird es spannend.
53. FIS-Kongress in Mailand: Ab Mittwoch wird es spannend.

Mailand – Ab Mittwoch wird es beim 53. FIS-Kongress in Mailand spannend. Neben der Vergabe der Ski-WM 2027, sollen auch wichtige Entscheidungen über die Zukunft des Ski Weltcup Zirkus getroffen werden. Bereits am Mittwoch wird gegen 19 Uhr der Gastgeber der Ski Weltmeisterschaft 2027 bekanntgegeben. Im Vorfeld können die Bewerber zehn Minuten lang, in einer… 53. FIS-Kongress in Mailand: Ab Mittwoch wird es spannend. weiterlesen

Lena Dürr ist einer der Hoffnungsträgerinnen in der WM-Saison 2022/23
Lena Dürr ist einer der Hoffnungsträgerinnen in der WM-Saison 2022/23

Im Rahmen der DSV-Trainerklausuren wurden die Mitglieder der DSV-Nationalmannschaften fixiert. Im aktuellen Link finden Sie die gesamten DSV-Mannschaftslisten der Ski Alpin Damen und Herren des DSV. In den Olympiakader wurden folgende Damen berufen: Lena Dürr (SV Germering e.V.), Andrea Filser (SV Wildsteig) und Kira Weidle (SC Starnberg e.V.). Bei den Herren gehören dem Olympiakader Romed… DSV-News: DSV-Mannschaftslisten der Ski Alpin Damen und Herren 2022/2023 weiterlesen

Positive FIS- Sommerinspektion für das Matterhorn Speed Opening
Positive FIS- Sommerinspektion für das Matterhorn Speed Opening

Am letzten Mittwoch fand die FIS-Sommerinspektion für das ‚Speed Opening Matterhorn-Cervinia‘ statt, das mit den Speed-Rennen der Männer am 29. und 30. Oktober und der Frauen am 5. und 6. November geplant ist. Bei der Inspektion anwesend waren: Markus Waldner, Hannes Trinkl, Peter Gerdol, Alberto Senigagliesi, Andi Kroenner von der FIS und das Organisationskomitee bestehend… Positive FIS- Sommerinspektion für das Matterhorn Speed Opening weiterlesen