24 Mai 2023

Die unerschütterliche Hoffnung von Max Franz auf ein Comeback im Ski Weltcup

Zwischen Hoffnung und Herausforderung: Max Franzs Kampf zurück auf die Piste.
Zwischen Hoffnung und Herausforderung: Max Franzs Kampf zurück auf die Piste.

Der österreichische Skirennläufer Max Franz brach sich bei einem Trainingslauf in Copper Mountain, vor gut einem halben Jahr, beide Beine. Nach mehreren chirurgischen Eingriffen und einer langen Zeit im Rollstuhl gab der Kärntner, der in den Speeddisziplinen zuhause ist, in einem Interview mit Krone.at ein Update über seinen Ist-Zustand.

Etwa ein halbes Jahr nach seinem erschreckenden Sturz gab der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Max Franz Auskunft über seinen aktuellen Heilungsprozess, die damit verbundenen Herausforderungen und zukünftige Pläne. Seine Entschlossenheit wird durch den französischen Skirennläufer Johan Clarey gestärkt, der ihm als leuchtendes Beispiel für ein erfolgreiches Comeback dient.

Franz ist seit seinem tragischen Sturz im November des Vorjahres, immer noch auf Krücken angewiesen. Fünf Wochen vor dem Interview wurden die Schrauben in seinem linken Fuß entfernt, was aber leider zu keiner nennenswerten Verbesserung seines Zustandes führte. Im Gegenteil, sein Unterschenkel schmerzt so sehr, dass er immer noch nicht frei gehen kann.

Der Schmerz ist ein ständiger Begleiter von Franz. Je länger er Druck ausgesetzt ist, desto stärker sind die Schmerzen. Eine besondere Herausforderung ist der durchtrennte Nerv, dessen Schmerzen jedoch auch als gutes Zeichen interpretiert werden können – es bedeutet, dass der Nerv zu wachsen beginnt.

Trotz der ständigen Schmerzen ist Franz täglich in der Physiotherapie und trainiert so gut er kann. In den letzten Monaten hat er besonders seinen Oberkörper gestärkt, und die Oberschenkel sind gut erhalten. Sein nächstes Ziel ist es, wieder Radfahren zu können, was dem Bein helfen würde, besser zu funktionieren.

Franz bestätigt, dass es Momente von Frustration gibt, wenn der Schmerz seine Fortschritte bremst. Trotzdem hat er nie daran gedacht, seine Karriere zu beenden. Für ihn ist das Ziel, vollständig gesund zu werden, und die Rückkehr zum Sport ist seine beste Motivation. Er freut sich auch auf einfache Freuden wie das Spazierengehen mit seinen Hunden oder Handwerken.

Auch wenn es noch kein festes Datum gibt, hofft Franz, bis zum kommenden Winter wieder Skifahren zu können. Ärzte haben ihm mitgeteilt, dass ein durchtrennter Nerv in der Regel ein Jahr benötigt, um wieder voll funktionsfähig zu sein. Sein Ziel ist es, zunächst mit Skitouren zu beginnen, gefolgt von einfachem und freiem Skifahren, das er im Laufe des Winters intensivieren möchte.

Das Team von Skiweltcup.TV sieht bereits mit großer Vorfreude dem Moment entgegen, in dem Max Franz in den Ski-Weltcup zurückkehrt und uns mit starken Leistungen begeistert. Bis dahin senden wir ihm unsere besten Wünsche und viel Stärke auf seinem Weg zur vollständigen Genesung und einem fulminanten Comeback.

Quelle: Krone.at




Verwandte Artikel:

Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)
Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)

Lucas Pinheiro Braathen ist zurück auf den Skiern und nutzt die ausgezeichneten Bedingungen auf dem Gletscher in Sölden für sein Training. Der brasilianische Skifahrer, der früher für Norwegen antrat, hat sich kürzlich dem brasilianischen Team angeschlossen und bereitet sich in Österreich auf die kommende Saison vor. Mit einem Red Bull-Dossard, versehen mit seinem Namen und… Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge weiterlesen

Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24
Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24

Swiss-Ski hat die Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 bekanntgegeben, die aufgrund der beeindruckenden Leistungen in der vergangenen Saison mit großer Spannung erwartet wurden. Der Direktor Ski Alpin, Hans Flatscher, zusammen mit den Cheftrainern Beat Tschuor (Frauen) und Thomas Stauffer (Männer) sowie dem Chef Nachwuchs, Werner Zurbuchen, hat die Selektionen vorgenommen. In der vergangenen… Swiss-Ski: Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 weiterlesen

Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?
Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?

Lara Gut-Behrami steht vor einer herausfordernden Situation. Die Schweizer Skirennläuferin, die im letzten Winter sowohl die große Kristallkugel als auch die Disziplinenwertungen im Riesenslalom und im Super-G gewonnen hat, muss ihre Trainingspläne möglicherweise überdenken. Dies liegt daran, dass die Trainingsmöglichkeiten in Zermatt, wo sie geplant hatte, sich auf die kommende Saison vorzubereiten, nicht mehr zur… Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun? weiterlesen

Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener
Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener

Jörg Roten, ein renommierter Trainer für Slalomdisziplinen, hat sich entschieden, wieder mit Swiss-Ski zusammenzuarbeiten, nachdem er seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Skirennläufer Henrik Kristoffersen beendet hatte. Roten, der bereits bis vor drei Jahren für die Schweizer Skiföderation tätig war, wird insbesondere Wendy Holdener unterstützen, die sich auf die Weltmeisterschaften in Saalbach 2025 konzentriert. Nach seiner… Neue alte Wege: Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener weiterlesen

Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise
Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise

Johan Clarey und Perrine Faraut-Clarey, ein Paar aus der Welt des Skisports, haben kürzlich Zuwachs in ihrer Familie bekommen. Die früheren Ski-Profis sind seit 2021 verheiratet und haben nun die Geburt ihrer Tochter Lise Clarey am 16. April gefeiert. Clarey teilte die freudige Nachricht auf Instagram und beschrieb die Ankunft seiner Tochter als „einen halben… Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise weiterlesen

Banner TV-Sport.de