Home » Alle News, Herren News, Top News

Dominik Raschner gewinnt EC-Riesenslalom und EC-Disziplinen-Wertung in Soldeu.

Dominik Raschner gewinnt EC-Riesenslalom und EC-Disziplinen-Wertung in Soldeu. (Foto: Dominik Raschner / Facebook)

Dominik Raschner gewinnt EC-Riesenslalom und EC-Disziplinen-Wertung in Soldeu. (Foto: Dominik Raschner / Facebook)

Für Österreich läuft es beim Europacup-Finale in Soldeu wie am Schnürchen. Nach den Siegen der Europacup Damen in der Abfahrt und im Super-G, wollten die EC-Herren nicht hinten anstehen und holten den Sieg beim letzten EC-Riesenslalom der Saison 2017/18.

Dabei verhinderte Dominik Raschner einen dreifach Sieg der Italiener. Der 23-jährige Tiroler gewann in einer Gesamtzeit von 2:07.35 Minuten, vor dem italienischen Trio Giulio Giovanni Bosca (2 – + 0.17), Andrea Ballerin (3. – + 0.32) und Alex Hofer (+ 0.53).

Auf den Plätzen fünf bis acht setzte sich, mit Rasmus Windingstad (5. – + 0.62), Marcus Monsen (6. – + 0.80), Björnar Neteland (7. – + 1.12) und Timon Haugan (+ 1.20), ein norwegisches Quartett fest.

Der Österreicher Johannes Strolz (9. – + 1.62) und Giovanni Borsotti (10. – + 1.66) aus Italien beendeten das Rennen innerhalb der besten Zehn.

Mit seinem heutigen Erfolg, sicherte sich Dominik Raschner (540 Punkte) auch den Gewinn der Europacup-Abfahrts-Disziplinenwertung. Marco Odermatt (500), der heute beim Weltcupfinale in Are am Start war, wurde Zweiter. Über den dritten Platz konnte sich der Vorarlberger Johannes Strolz freuen. Die ersten drei Rennläufer der EC-Disziplinen-Wertung, haben einen Weltcup-Fixstartplatz für die Saison 2018/19 sicher.

Offizieller FIS Endstand: Europacup-Riesenslalom Finale in Soldeu

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.