17 November 2022

DSV News: Nicht nur Lena Dürr will in Levi erfolgreich in die Ski Weltcup Saison starten

Nicht nur Lena Dürr will in Levi erfolgreich in die Ski Weltcup Saison starten
Nicht nur Lena Dürr will in Levi erfolgreich in die Ski Weltcup Saison starten

Am kommenden Wochenende starten die alpinen Frauen beim Ski Weltcup in Levi. In Finnland stehen am Samstag und Sonntag zwei Slalomrennen auf dem Programm. DSV Damen Bundestrainer Andreas Puelacher hat mit Emma Aicher (SC Mahlstetten), Lena Dürr (SV Germering),  Andrea Filser (SV Wildsteig), Jessica Hilzinger (SC Oberstdorf), Lara Klein (SC Lenggries) und Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) insgesamt sechs Athletinnen nominiert.

DSV Damen Bundestrainer Andreas Puelacher: „Die Vorfreude auf die Rennen im gesamten Team ist sehr groß. Die Bedingungen vor Ort sind gut, es wird von Tag zu Tag kälter und die Piste entsprechend kompakter. Die Stimmung in der Mannschaft spiegelt die letzten beiden, sehr gelungenen Trainingswochen wider. Nach den guten Trainingsleistungen bin ich zuversichtlich, dass wir unser Potenzial auch in den Rennen abrufen können.

Die Motivation von Athletinnen und Trainern ist groß, und wir freuen uns, mit einer sechsköpfigen Mannschaft am Start zu sein. Neben Lena Dürr, Jessica Hilzinger, Emma Aicher, Andrea Filser und Marlene Schmotz wird auch Lara Klein am Start sein und damit ihr Weltcup-Debüt geben. Unser Ziel ist es, möglichst viele Athletinnen in den zweiten Durchgängen zu sehen. Lena Dürr, unsere beste Slalomfahrerin, hatte eine gute Sommervorbereitung und fühlt sich aktuell sehr gut. Ihr Anspruch ist es, wie in der vergangenen Saison wieder um die Top-Platzierungen mitzukämpfen.“

Lena Dürr: „Wir trainieren schon seit Anfang November in Levi, und nach der Rennabsage von Lech haben wir beschlossen, bis zum Weltcup-Auftakt hier vor Ort zu bleiben.
Die Bedingungen sind perfekt, und wir konnten ein paar Tage auf dem Rennhang fahren. Die Trainer haben top Arbeit geleistet und jeden Tag das Beste aus der Piste rausgeholt.
Dabei habe ich Material getestet und auch weiter an meiner Technik gefeilt.

Körperlich fühle ich mich die ganze Vorbereitung schon sehr gut, und auch hier habe ich neben dem Skitraining einige gute Konditionseinheiten absolviert. Wir sind eine gute Mannschaft, zu sechst am Start, und wir wollen hier in Levi gut in die Saison starten. Ich freue mich jetzt, dass es endlich losgeht und bin parat.“

Originalton Lena Dürr:

Levi (FIN)
– Sa., 19.11.2022, 10:00/13:00 Uhr: Slalom Frauen (SL)
– So., 20.11.2022, 10:15/13:15 Uhr: Slalom Frauen (SL)

 

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause
Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause

Marco Schwarz hofft, Anfang August sein Comeback auf der Piste zu feiern. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember letzten Jahres, bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, arbeitet der Kärntner intensiv an seiner Rückkehr. Momentan stehen von Montag bis Freitag Krafttraining und nachmittags Ausdauereinheiten auf dem Programm. Die Rehabilitation, die er bis vor zwei Wochen täglich… Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause weiterlesen

Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining
Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining

In der Ramsau am Dachstein arbeiten die österreichischen Ski-Athletinnen intensiv an ihrer Kondition, um sich auf den kommenden Weltcup-Winter vorzubereiten. An dem Trainingskurs nahmen Stephanie Brunner, Elisabeth Kappaurer, Julia Scheib und Ricarda Haaser teil. Sie wurden von Co-Trainer Sebastian Tödling, Athletiktrainerin Stefany Zonin, Gruppentrainer Christian Perner, Cheftrainer Roland Assinger und Physiotherapeut Stefan Huber begleitet. Neben… ÖSV-Frauen bereiten sich in der Steiermark auf die neue Ski Weltcup Saison vor weiterlesen

Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski
Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski

Österreichs Ski-Damen absolvieren derzeit ihr Konditionstraining, und die „West-Gruppe“ aus Tirol und Vorarlberg trainiert in der Nähe des Mondsees. Nina Ortlieb, die Vize-Weltmeisterin, bereitet sich intensiv auf ihre Rückkehr vor und hat der „Krone“ verraten, wann sie wieder auf Ski stehen möchte. Während die Ski-Damen im Hotel Eichingerbauer in St. Lorenz bei Mondsee trainieren, stehen… Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski weiterlesen

Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss
Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss

Mikaela Shiffrin, die Ausnahmeathletin aus Colorado, freut sich auf das historische Debüt der „Birds of Prey“ im Ski Weltcup der Frauen am 14. und 15. Dezember. Bei einer Veranstaltung in Vail sprach sie auch über ihre Verletzung in Cortina und bestätigte, dass sie ihre Einsätze in der Königsdisziplin sorgfältig auswählen wird. Fast zehn Jahre nach… Shiffrin’s Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss weiterlesen

Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher arbeitet hart an seinem Comeback in den Ski Weltcup, nachdem er 2019 seine Karriere beendet hatte. Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger, der künftig für die Niederlande an den Start gehen wird, zeigt sich in den sozialen Medien hochmotiviert und fit. Der 35-jährige Österreicher, dessen Mutter aus den Niederlanden stammt, hat sich entschlossen, für das Geburtsland… Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions weiterlesen

Banner TV-Sport.de