18 November 2022

Nach schweren Sturz in Copper Mountain – Max Franz ist wieder zurück in Österreich

Nach schweren Sturz in Copper Mountain - Max Franz ist wieder zurück in Österreich
Nach schweren Sturz in Copper Mountain - Max Franz ist wieder zurück in Österreich

Nach seinem Sturz am vergangenen Sonntag beim Abfahrtstraining in Copper Mountain (USA) konnte Max Franz am Freitag mit einem Air Ambulance Jet von Vail (USA) wieder zurück nach Österreich gebracht werden.

Der Kärntner wurde nach Graz geflogen, wo er von einem Ärzteteam rund um Dr. Jürgen Mandl im AUVA Unfallkrankenhaus Steiermark-Standort Graz in Empfang genommen wurde. „Es geht mir den Umständen entsprechend gut. Ich bin sehr froh, dass ich jetzt wieder in Österreich bin. Es wird ein langer und harter Weg zurück, aber ich bin guter Dinge“, so Franz nach seiner Rückkehr.

„An den Sturz kann ich mich gut erinnern, es ging aber alles sehr schnell. Ich möchte mich bei den Ersthelfern, dem Team im Vail Hospital und allen weiteren Beteiligten sehr herzlich bedanken und ich bin sehr froh, dass die Rettungskette so gut funktioniert hat.“

Der 33-jährige Speed-Spezialist muss sich weiteren Untersuchungen und operativen Eingriffen unterziehen.

Bis auf Weiteres wird Max Franz für keine Interviewanfragen zur Verfügung stehen. Wir bitten um Ihr Verständnis und werden Sie selbstverständlich über den weiteren Genesungsverlauf am Laufenden halten.

Pressemitteilung: ÖSV

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Aleksander Kilde über Comeback, Sicherheit und private Glücksmomente
Aleksander Kilde über Comeback, Sicherheit und private Glücksmomente

Aleksander Aamodt Kilde sprach im Exklusiv-Interview mit Eurosport über seinen schweren Sturz und sein Ski Weltcup Comeback. Am 13. Januar 2024 erlitt der norwegische Skifahrer bei der Lauberhornabfahrt in Wengen eine tiefe Schnittverletzung an der Wade und eine ausgekugelte Schulter. Seine Karriere stand auf der Kippe, doch nun befindet er sich auf dem langen Weg… Aleksander Kilde über Comeback, Sicherheit und private Glücksmomente weiterlesen

Update: Jasmine Flury macht erste Schritte ohne Krücken
Update: Jasmine Flury macht erste Schritte ohne Krücken (Foto: © Jasmine Flury / Instagram)

Jasmine Flury, die Schweizer Abfahrtsweltmeisterin, hat einen bedeutenden Meilenstein in ihrer Genesung erreicht. Nachdem sie im vergangenen Winter einen Knorpelschaden im Knie erlitten hatte, war sie mehrere Monate auf Krücken angewiesen. Nun konnte sie ihre ersten Schritte ohne diese Gehhilfen machen. Auf ihrem Instagram-Account teilte die Bündnerin ein Video, das ihre ersten Gehversuche ohne Krücken… Update: Jasmine Flury macht erste Schritte ohne Krücken weiterlesen

Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star
Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star

Der 39-jährige französische Abfahrtsläufer Adrien Theaux hat nach zehn Jahren bei Head beschlossen, seine Ski Weltcup Karriere mit der Marke Salomon fortzusetzen. Diese Entscheidung markiert eine Rückkehr zu seinen Wurzeln, da er zwischen 2011 und 2013 seine ersten beiden Weltcup-Rennen mit Salomon gewonnen hat. Mit Salomon hatte Theaux auch an den Olympischen Spielen in Sotschi… Adrien Theaux kehrt zu Salomon zurück: Ein Neustart für den französischen Ski-Star weiterlesen

Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes
Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes

Zu Beginn der letzten Maiwoche trafen viele Athletinnen der italienischen Damen-Nationalmannschaft auf hervorragende Bedingungen in Les Deux Alpes. Der französische Gletscher bot dank eines schneereichen Frühlings viel Schnee, ideal für die ersten Trainingseinheiten der kommenden Ski Weltcup Saison. Die Trainingseinheiten werden von strahlendem Sonnenschein begleitet, was die Bedingungen weiter optimiert. Die Elite- und Allround-Teams trainieren… Italienisches Damen-Nationalteam startet erfolgreiches Trainingslager in Les Deux Alpes weiterlesen

Erfolgreiche ÖSV Betreuertagung der Ski Alpin Herren beim Stanglwirt
Erfolgreiche ÖSV Betreuertagung der Ski Alpin Herren beim Stanglwirt

Das Betreuerteam der österreichischen Ski Alpin Herren traf sich kürzlich beim Stanglwirt in Going zu einer wichtigen Tagung. Cheftrainer Marko Pfeifer nutzte die Gelegenheit, um über die vergangene Ski Weltcup Saison zu berichten und die verschiedenen Trainingsgruppen vorzustellen. Dabei informierte er auch über diverse relevante Themen. Der sportliche Leiter Ski Alpin, Herbert Mandl, ergänzte die… Erfolgreiche ÖSV Betreuertagung der Ski Alpin Herren beim Stanglwirt weiterlesen

Banner TV-Sport.de