3 Dezember 2022

FIS NEWS: Was Sie über die Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek wissen sollten

FIS NEWS: Was Sie über die Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek wissen sollten
FIS NEWS: Was Sie über die Ski Weltcup Abfahrt der Herren in Beaver Creek wissen sollten

Aleksander Aamodt Kilde gewann am 26. November in Lake Louise die erste Weltcup-Abfahrt der Herren in dieser Saison.

In den vergangenen 17 Weltcup-Saisons haben nur Kildes Landsleute Kjetil Jansrud (2014/15) und Aksel Lund Svindal (2015/16, erste 3) die ersten beiden Herren-Abfahrten der Saison gewonnen.

Kilde (7) fehlt nur noch ein Sieg, um mit Jansrud (8) gleichzuziehen und die drittmeisten Weltcup-Abfahrtssiege der norwegischen Männer zu erringen, nur hinter Svindal (14) und Lasse Kjus (10).

Kilde hat in der vergangenen Saison die Abfahrt in Beaver Creek gewonnen. Er könnte nach Svindal (2015, 2017) und Beat Feuz (2018, 2019) der dritte Mann in Folge werden, der eine Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek in Folge gewinnt.

Beat Feuz (13) fehlt nur noch ein Sieg, um mit Michael Walchhofer und Aksel Lund Svindal (beide 14) gleichzuziehen, die gemeinsam den siebten Platz in der Liste der meisten Weltcup-Abfahrtssiege bei den Herren belegen.

Feuz (6) fehlt nur noch einer, um mit Svindal (7) gleichzuziehen, wenn es um die meisten Weltcup-Podestplätze der Herren in Beaver Creek geht. Feuz hat die Abfahrt in Beaver Creek 2018 und 2019 gewonnen. In der letzten Saison wurde er Dritter.

Die Schweizer Männer haben fünf Weltcup-Abfahrten in Beaver Creek gewonnen, einer weniger als Norwegen (6) und Österreich (6) für die meisten.

Dominik Paris (17) fehlt nur noch einer, um mit Stephan Eberharter (18) gleichzuziehen und den dritten Platz in der Liste der meisten Weltcup-Abfahrtssiege bei den Männern zu übernehmen. Franz Klammer (25) und Peter Müller (19) liegen auf den Plätzen eins und zwei.

Paris hat an 10 Weltcup-Abfahrten in Beaver Creek teilgenommen, stand aber noch nie auf dem Podium. Sein bestes Ergebnis an diesem Ort war ein vierter Platz am 5. Dezember 2014.

Marco Odermatt stand bei den letzten beiden Weltcup-Abfahrten der Herren auf dem Podium. Odermatt hat noch keine Weltcup-Abfahrt gewonnen (4 zweite Plätze, 1 dritter Platz).

Daniel Hemetsberger wurde beim Saisonauftakt in Lake Louise Zweiter in der Abfahrt. Hemetsberger (31 Jahre) kann der älteste Erstsieger einer Herren-Weltcupabfahrt seit Georg Streitberger (32) am 28. Februar 2014 in Kvitfjell werden.

Matthias Mayer hat sieben Weltcup-Abfahrten gewonnen. Zuletzt siegte er in Lake Louise bei der ersten Weltcup-Abfahrt der Saison.

Johan Clarey, Silbermedaillengewinner in dieser Disziplin bei den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking, hat acht Weltcup-Podestplätze in der Abfahrt gesammelt, aber keinen einzigen gewonnen. Nur Heinrich Messner (10) und Mario Scheiber (8) haben so viele Weltcup-Podestplätze in der Abfahrt errungen, ohne jemals zu gewinnen.

Der 41-jährige Clarey könnte den Rekord für den ältesten Weltcup-Sieg eines Mannes brechen, den Didier Cuche (37 Jahre und 192 Tage) am 24. Februar 2012 beim Super-G in Crans-Montana aufgestellt hat.

Bode Miller (2011) ist der letzte US-Athlet, der die Herrenabfahrt in Beaver Creek gewonnen hat. Steven Nyman (Dritter im Jahr 2014) war der letzte Vertreter der USA, der in der Abfahrt von Beaver Creek auf dem Podium stand.

Quelle: www.FIS-Ski.com
Übersetzungsdienst: DeepL

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen
Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen

Marco Odermatt hat sich nach seinem jüngsten Sieg im Riesentorlauf in Palisades Tahoe nicht nur endgültig den dritten Weltcup-Gesamtsieg seiner Karriere gesichert, sondern auch die Möglichkeit eröffnet, in dieser Saison historische Rekorde zu brechen. Der Schweizer Ski-Star, der bereits einen Monat vor Saisonende rechnerisch nicht mehr eingeholt werden kann, steht nun vor der Chance, als… Rekordjagd in vollem Gange: Odermatt übertrifft alle Erwartungen weiterlesen

Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller
Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller

Manuel Feller glänzte in dieser Saison mit herausragenden Leistungen im Slalom, darunter vier Saisonsiege, die ihm eine dominante Position in der Disziplinwertung sichern. Nach seinem jüngsten Erfolg in Palisades Tahoe, wo er Clement Noel und Linus Straßer hinter sich ließ, steht Feller mit einem beachtlichen Vorsprung von 204 Punkten an der Spitze. Der Tiroler, der… Auf dem Weg zur Kristallkugel: Die außergewöhnliche Saison des Manuel Feller weiterlesen

45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte
45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte

Es sind nun 45 Tage vergangen, seit Aleksander Aamodt Kilde, der norwegische Ski-Superstar, bei der berüchtigten Lauberhorn-Abfahrt schwer gestürzt ist. Der Vorfall, der den Atem der Zuschauer sowohl vor Ort als auch an den Bildschirmen anhalten ließ, führte zu ernsthaften Verletzungen für Kilde, darunter eine tiefe Schnittwunde an der Wade und eine ausgekugelte Schulter. Trotz… 45 Tage nach dramatischem Sturz: Aleksander Aamodt Kilde macht Fortschritte weiterlesen

Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln
Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln

Der Ski-Weltcup 2023/24 nähert sich mit rasanten Schritten seinem Höhepunkt, und die Spannung steigt sowohl bei den Herren als auch bei den Damen. Während einige Entscheidungen bereits gefallen sind, bleiben andere Rennen bis zum Schluss offen und versprechen packende Wettkämpfe. Bei den Herren hat sich Marco Odermatt bereits zum dritten Mal in Folge den Sieg… Endspurt im Ski-Weltcup 2023/24: Die Jagd auf die Kristallkugeln weiterlesen

Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“
Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“

Am 1. März 2024 präsentiert der ORF den ersten Teil der eindrucksvollen Dokumentation über Marco Schwarz, die tiefgreifende Einblicke in das Leben und die Karriere des österreichischen Skirennläufers bietet. Die Serie, betitelt „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“, beleuchtet Schwarz’s Weg zurück an die Spitze des Skiweltcups nach einem schweren Sturz in Bormio, der seine… Marco Schwarz und der Weg zurück: „ComeBLACK – im Schatten des Triumphs“ weiterlesen

Banner TV-Sport.de