18 März 2023

FIS Präsident Johan Eliasch möchte das Ski Weltcup Finale auf zwei Wochen ausdehnen.

Konflikt zwischen FIS und nationalen Verbänden wegen TV-Rechten eskaliert
Konflikt zwischen FIS und nationalen Verbänden wegen TV-Rechten eskaliert

FIS-Präsident Johan Eliasch schlägt vor, das Ski-Weltcup-Finale auf zwei Wochenenden auszudehnen, um den Speed-Rennen mehr Aufmerksamkeit bei den Fans zu schenken. Konkret schlägt er vor, die Technik-Disziplinen am ersten Wochenende zu fahren und während der Woche andere Events wie Abfahrtstrainings, den Teambewerb oder die Kombination zu veranstalten. Am letzten Wochenende sollen dann die Speed-Disziplinen stattfinden.

Bisher wurde das Finale an einem Ort in einer Woche ausgetragen, wobei die Rennen der verschiedenen Disziplinen (Technik und Speed) mit den Abfahrtstrainings am Montag und Dienstag begannen. Das diesjährige Finale in Andorra hat am Mittwoch offiziell mit den Abfahrten begonnen und endet am Sonntag mit Technik-Rennen. Der nächste Austragungsort wird Saalbach sein, wo die Weltcup-Abschlussbewerbe nächste Saison vom 20. bis 24. März 2024 stattfinden sollen.

Eliasch spricht sich auch gegen radikale Schritte in Bezug auf die Parallel-Formate und die Kombination aus. Bevor man diese aufgibt oder drastische Änderungen vornimmt, sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um die bestmöglichen Formate zu finden. Der FIS-Präsident ist umstritten, weil er seit seiner Amtsübernahme 2018 eine Vielzahl von Reformen und Änderungen im Skisport vorgeschlagen hat und nicht immer positives Feedback, insbesondere von den europäischen Verbänden, erhält.

Quelle: ORF

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher (35) hat vor einem Monat nach fünf Jahren Ruhestand sein Comeback im Ski Weltcup angekündigt, was sowohl Überraschung als auch Begeisterung auslöste. Bei der Swiss-Ski Night in Zürich äußerten sich seine Schweizer Konkurrenten zu seiner Rückkehr. Gino Caviezel (31) betonte, dass Hirscher zu ehrgeizig sei, um einfach nur mitzuhalten. Er werde die Konkurrenz… Hirschers Comeback: Schweizer Ski-Stars begrüßen die Rückkehr weiterlesen

Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)
Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/ Gabriele Facciotti)

Simon Maurberger hat es für die kommende Saison nicht mehr in den Ski-Kader der italienischen Nationalmannschaft geschafft. Aufgeben ist für den Ahrntaler jedoch keine Option. In den letzten Wochen hat er intensiv nach neuen Möglichkeiten gesucht und diese schließlich auch gefunden. Schon nach dem Saisonende ließ Simon Maurberger im SportNews.bz-Interview durchblicken, dass es wohl nicht… Simon Maurberger startet neu durch: Wechsel zu Team Global Racing weiterlesen

Dominik Paris führt das italienische Speed-Team in die WM-Saison 2025
Dominik Paris führt das italienische Speed-Team in die WM-Saison 2025

Die italienische Herren-Nationalmannschaft im alpinen Skisport für die Saison 2024/25 wurde von Massimo Carca offiziell zusammengestellt. Das Weltcup-Speed-Team wird weiterhin von Lorenzo Galli als Cheftrainer betreut und umfasst Dominik Paris, Christof Innerhofer, Mattia Casse, Guglielmo Bosca, Nicolò Molteni, Pietro Zazzi, Florian Schieder und den jungen Benjamin Jacques Alliod, der in der letzten Saison sein Weltcup-Debüt… Italienisches Herren Skiteam: Kader für die Saison 2024/25 steht fest weiterlesen

Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung
Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung

Ava Sunshine, eine junge vielversprechende Slalomfahrerin aus den USA, beeindruckte bereits in der Saison 2022/23 bei ihrem Debüt im Ski-Weltcup, als sie unter anderem im Slalom von Levi Punkte sammeln konnte. In der Saisonvorbereitung, am Ende eines Trainingslagers in Neuseeland erlitt sie eine schwere Verletzung am rechten Knie. Die Diagnose eines gerissenen vorderen Kreuzbands bedeutete… Ava Sunshine: Rückkehr auf die Piste nach schwerer Verletzung weiterlesen

Läuten für Michi Heider und Vincent Kriechmayr bald die Hochzeitsglocken?
Läuten für Michi Heider und Vincent Kriechmayr bald die Hochzeitsglocken?

Seit Jahren gelten die Speed-Asse Michi Heider und Vincent Kriechmayr als eines der Traumpaare im alpinen Skiweltcup. Nun scheint es, dass sie ihre Beziehung auf die nächste Stufe heben wollen und bald die Hochzeitsglocken läuten lassen. Am vergangenen Wochenende feierte die zukünftige Braut ihren Polterabend in Slowenien – dabei kam es zu einem kleinen Zwischenfall.… Läuten für Michi Heider und Vincent Kriechmayr bald die Hochzeitsglocken? weiterlesen

Banner TV-Sport.de