18 Juni 2019

Giovanni Borsotti wechselt auf Rossignol-Skier

Giovanni Borsotti wechselt auf Rossignol-Skier (© Giovanni Borsotti/Facebook)
Giovanni Borsotti wechselt auf Rossignol-Skier (© Giovanni Borsotti/Facebook)

Stilfser Joch – Der italienische Skirennläufer Giovanni Borsotti trainiert auf dem Stilfser Joch. Mit einem Paar Rossignol-Skier gibt er auf Instagram Einblicke in seine neue Ski-Ausrüster-Ehe. Der azurblaue Athlet, der aus Bardonecchia stammt und lange Jahre Salomon die Treue hielt, schrieb:

„Es ist die Zeit gekommen, eine neue Saison zu beginnen. Es ist auch die Zeit gekommen, meinen Materialwechsel bekanntzugeben. Zuerst möchte ich allen von Salomon danken, die mir in diesen Jahren nahestanden und mir bei den verschiedensten Verletzungen Unterstützung gewährten und auch ansonsten an meiner Seite waren. Ihr habt gute Arbeit geleistet!“

In seiner Karriere fuhr der der 28-jährige Italiener zehnmal unter die Top-15. Beim Riesenslalom von Val d’Isère im Jahr 2015 erzielte Borsotti mit dem sechsten Rang das bislang beste Ergebnis seiner Laufbahn. Zu den weiteren Errungenschaften Borsottis gehören der Triumph beim Super-G der Italienmeisterschaften (Pila/Aostatal) im Jahr 2011, der Sieg beim European Youth Olympic Festival 2007 (Jaca, Spanien) im Riesenslalom, der Gewinn der azurblauen Jugendmeisterschaft im Slalom 2007, ein Sieg bei einem FIS-Rennen und der Sprung auf das Treppchen im Rahmen eines Nor-Am Cup-Rennens.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fantaski.it, eigene Recherchen

Verwandte Artikel:

Wichtige Entscheidungen: Der 53. FIS-Kongress in Mailand (Stand 26.05.2022)
Wichtige Entscheidungen: Der 53. FIS-Kongress in Mailand (Stand 26.05.2022)

Die Generalversammlung des 53. Internationalen Skikongresses fand am 26. Mai in Mailand (ITA) statt. Der Tag stand im Zeichen der Wahl des FIS-Präsidenten und des FIS-Rates sowie einer umfangreichen Tagesordnung mit vielen wichtigen Entscheidungen. Im Folgenden finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Entscheidungen. FIS-Präsident Johan Eliasch wiedergewählt FIS-Präsident Johan Eliasch war der einzige Kandidat für… Wichtige Entscheidungen: Der 53. FIS-Kongress in Mailand (Stand 26.05.2022) weiterlesen

Johan Eliasch wurde als FIS-Präsident wiedergewählt
Johan Eliasch wurde als FIS-Präsident wiedergewählt

Johan Eliasch wurde am Mittwoch beim FIS-Kongress in Mailand für weitere vier Jahre als Präsident des Internationalen Skiverbandes wiedergewählt. Die Wahl fand ohne Gegenkandidat statt, trotzdem konnte der 60-Jährige nur 70 von 126 Delegierten-Stimmen für sich in Anspruch nehmen. Vor der geheimen Wahl verließ unter anderem der kroatische Delegierte Vedran Pavlek den Raum, andere folgten… Johan Eliasch wurde als FIS-Präsident wiedergewählt weiterlesen

Gröden gratuliert Crans-Montana zur WM 2027 und bringt sich als Kandidat für 2029 in Stellung (Foto: © Saslong Classic Club).
Gröden gratuliert Crans-Montana zur WM 2027 und bringt sich als Kandidat für 2029 in Stellung (Foto: © Saslong Classic Club).

St. Chritina, 26. Mai 2022 –Trotz hochsommerlicher Temperaturen blickte die gesamte Ski-Welt am Mittwochabend gebannt nach Mailand zum diesjährigen FIS-Kongress. Kein Wunder, wurde dort der Ausrichter der Alpinen Skiweltmeisterschaften 2027 bekanntgegeben. Als Sieger unter den vier Kandidaten ging am Ende Crans-Montana hervor, das somit in fünf Jahren die Titelkämpfe der Ski-Asse ausrichten darf. Auch der… Gröden gratuliert Crans-Montana zur WM 2027 und bringt sich als Kandidat für 2029 in Stellung weiterlesen

Swiss-Ski News: Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt
Swiss-Ski News: Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt

Dank überzeugender Kandidatur und perfekter Team-Arbeit: Crans-Montana ist vom Council des Internationalen Skiverbandes FIS zum Gastgeber der alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 bestimmt worden. Auf dem Walliser Hochplateau werden damit – exakt 40 Jahre nach dem denkwürdigen Ski-Fest 1987 – die weltbesten Skirennfahrerinnen und Skirennfahrer zum zweiten Mal um die WM-Medaillen kämpfen. Crans-Montana setzte sich bei der… Swiss-Ski News: Die alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt weiterlesen

DSV News: Enttäuschte Gesichter in Garmisch-Partenkirchen - Ski WM 2027 geht an Crans-Montana
DSV News: Enttäuschte Gesichter in Garmisch-Partenkirchen - Ski WM 2027 geht an Crans-Montana

Die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 finden in Crans Montana (SUI) statt. Der Deutsche Skiverband und Garmisch-Partenkirchen, die sich gemeinsam zum zweiten Mal für die Ausrichtung der Titelkämpfe beworben hatten, gehen damit erneut leer aus. „Unsere Enttäuschung lässt sich nur schwer in Worte fassen“, erklärte DSV-Präsident Dr. Franz Steinle. „Nach der Absage beim letzten Kongress vor zwei… DSV News: Enttäuschte Gesichter in Garmisch-Partenkirchen – Ski WM 2027 geht an Crans-Montana weiterlesen