23 Januar 2021

Hahnenkammabfahrt am Samstag ist frühzeitig abgesagt

Hahnenkammabfahrt am Samstag ist frühzeitig abgesagt
Hahnenkammabfahrt am Samstag ist frühzeitig abgesagt

Das ist ein Stich in das Herz der Ski-Fans. Bereits am frühen Samstagmorgen gab die Jury und das Organisationsteam der 81. Hahnenkammrennen bekannt, dass am Samstag wetterbedingt auf der Streif kein Ski Weltcup Abfahrtslauf stattfinden kann.

Wie vorhergesagt setzten in der Nacht von Freitag auf Samstag starke Schneefälle ein. Während es am Start schneite, machte im unteren Teil der Piste vor allem der einsetzende Regen, und die hohen Temperaturen Probleme.

In der Zwischenzeit ist das das Organisationskomitee und die Renn-Jury zusammengetreten um das Rennprogramm für Sonntag zu fixieren. Laut offiziellem Hahnenkamm-Programm soll am Sonntag um 10.20 Uhr der Super-G in Kitzbühel stattfinden. Nach letzten Informationen will man die für heute angesetzte Abfahrt am Sonntag austragen und den Super-G aus dem Programm streichen.

ÖSV Abfahrtstrainer Sepp Brunner gegenüber Ö3: „Der Hausberg mit dieser Wetterlage die heute Nacht war, ist sicher schwierig zu präparieren. Die ganze Sache muss ja auch der Sicherheit für die Rennläufer standhalten. Das Wetter soll sich ja bessern, und ich denke dass wir morgen ein gutes Rennen haben. Egal ob Super-G oder Abfahrt.“

 

Kitzbühel Rennleiter Mario Weinhandl: „Die Abfahrt soll auf morgen verschoben werden. Für den Ski Weltcup Super-G wären wir in Vorbereitungen für den Montag. Es schaut auch relativ gut aus, dass wir diesen am Montag durchführen können. Das Wetter morgen soll recht gut sein, trocken und auch Auflockerungen. Am Montag kann es zwar etwas schneien, aber bei recht kalten Temperaturen, wäre der Schneefall zu bewältigen.“

 

Eine offizielle Entscheidung über das Rennprogramm am Sonntag soll heute um 12 Uhr bekanntgegeben werden.

 

Offizielle Mitteilung OK-Kitzbühel
ABFAHRT ABGESAGT‼

Aufgrund der aktuellen Wettersituation und des damit verbundenen Pistenzustandes, hat die Jury entschieden, das heutige Abfahrtsrennen abzusagen. Das Programm für morgen Sonntag wird die Jury einen Beschluss bis heute 12 Uhr bekannt geben.

 

Weitere Informationen folgen in Kürze  

Verwandte Artikel:

Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier
Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier

Wien – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Marco Schwarz hat einen erfolgreichen Skiwinter 2020/21 erlebt und möchte auch in der bevorstehenden Saison Großes erreichen. Nach dem Gewinn zweier WM-Medaillen und der kleinen Kristallkugel im Slalomweltcup kann man die Messlatte ruhigen Gewissens ein wenig höher legen. Der Kärntner will auch im Riesentorlauf und im Super-G weiter… Marco Schwarz hat die große Kristallkugel im Visier weiterlesen

Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer
Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer

Sölden – In rund einem Monat beginnt in Sölden der Ski Weltcup Winter 2021/22. Mike Pircher und Ferdinand Hirscher wollen die ÖSV-Riesenslalomspezialisten an die Spitze führen. Es ist nicht einfach, zumal diese Disziplin bis vor kurzem das Sorgenkind der rot-weiß-roten Herren war. Andersrum kann man auch sagen, dass sowohl Pircher als auch Hirscher eine anspruchsvolle… Über die Rolle von Mike Pircher als ÖSV Riesentorlauf Trainer weiterlesen

Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen
Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen

Peking – Wenn im Februar 2022 die Olympischen Winterspiele in Peking über die Bühne gehen werden, werden die USA nur vollgeimpfte Athletinnen und Athleten in das Reich der Mitte entsenden. Das US-amerikanische Nationale Olympische Komitee gab gestern bekannt, dass alle, die die Vereinigten Staaten von Amerika im Zeichen der fünf Ringe repräsentieren wollen, bis Anfang… Mikaela Shiffrin darf in Peking nur vollgeimpft auf Medaillenjagd gehen weiterlesen

Simon Jocher will gute Leistungen abrufen und im DSV-Olympiakader aufscheinen (Foto: © Simon Jocher / instagram)
Simon Jocher will gute Leistungen abrufen und im DSV-Olympiakader aufscheinen (Foto: © Simon Jocher / instagram)

Schongau – Der deutsche Ski Weltcup Rennläufer Simon Jocher hat vor einiger Zeit in Saas Fee die ersten Speedtrainingskilometer abgespult. Nun wird er in der Schweiz, in Südtirol und in Österreich seine Trainingszelte aufschlagen. Er freut sich, dass in Nordamerika die Saison 2021/22 eingeläutet wird. Das war im letzten Winter coronabedingt nicht möglich. Der 25-Jährige… Simon Jocher will gute Leistungen abrufen und im DSV-Olympiakader aufscheinen weiterlesen

Olympia ohne Fans, zum Zweiten?
Olympia ohne Fans, zum Zweiten?

Peking – Wenn vom 4 bis zum 20. Februar 2022 die Olympischen Winterspiele in der chinesischen Hauptstadt Peking über die Bühne gehen, kann es sein, dass es wie bei den unlängst zu Ende gegangenen Olympischen Sommerspielen keine Zuschauer gibt. Aufgrund der Corona-Krise müssten die Schlachtenbummler vor verschlossenen Türen stehen. Das ist die Aussage von René… Olympia ohne Fans, zum Zweiten? weiterlesen

Banner TV-Sport.de