5 Februar 2019

Istok Rodes und Jonathan Nordbotten gewinnen EC-Slaloms in Gstaad Saanenland

Istok Rodes konnte sich am Montag über EC-Sieg im Slalom von Gstaad Saanenland freuen
Istok Rodes konnte sich am Montag über EC-Sieg im Slalom von Gstaad Saanenland freuen

Die Europacup-Herren waren Anfang der Woche zu Gast in Gstaad Saanenland (SUI). Dabei standen im Berner Oberland zwei EC-Slalomrennen auf dem Programm. Auf der weltcuptauglichen Rennpiste des «Skifuture Saanenland» nutzen viele Weltcup-Slalomrennläufer die Rennen als Vorbereitung auf die Ski-Weltmeisterschaft in Are.

Beim ersten Rennen, welches am Montag ausgetragen wurde, setzte sich der Kroate Istok Rodes in einer Gesamtzeit von 1:38.37 Minuten vor dem Russen Alexander Khoroshilov (2. – + 0.30) und Jonathan Nordbotten (3. – + 0.54) aus Norwegen durch.

Hinter dem Führungstrio reihten sich die beiden Norweger Timon Haugen (4. – + 0.65) und Bjoern Brudervoll (6. – + 0.81) auf den Rängen vier und sechs ein, dazwischen schob sich der Ötztaler Fabio Gstrein (5. – + 0.75) auf den fünften Platz.

Den siebten Platz teilten sich zeitgleich der Vorarlberger Mathias Graf (7. – + 1.11) und Anton Tremmel (7. – + 1.11) aus Rottach-Egern. Die Top Ten rundeten der Italiener Giordano Ronci (9. – + 1.22) und Marco Reymond (10. – + 1.25) aus der Schweiz ab.

Offizieller FIS Endstand: EC-Slalom der Herren in Gstaad Saanenland am Montag

Beim zweiten EC-Slalom am Dienstag in Gstaad Saanenland konnten sich die Norweger über einen Doppelsieg freuen. Jonathan Nordbotten setzte sich in einer Gesamtzeit von 1:41.57 Minuten vor seinen Teamkollegen Timon Haugan (2. – + 0.56) und dem Vortagessieger Istok Rodes (3. – + 0.57) aus Kroatien durch.

Der Italiener Giordano Ronci (4. – + 0.92) verpasste den Sprung auf das Podest, und reihte sich vor dem Österreicher Fabio Gstrein (5. – + 0.97) und Elias Kolega (6. – + 1.01) aus Kroatien, auf dem vierten Rang ein.

Wie am Vortag, klassierte sich DSV Rennläufer Anton Tremmel (7. – + 1.02) erneut auf dem siebten Rang, den er sich am Dienstag mit Simon Maurberger (7. – + 1.02) aus Südtirol zeitgleich teilte.

Der Russe Alexander Khoroshilov (9. – + 1.03) musste sich, nach Platz zwei am Vortag, mit dem neunten Rang anfreunden. Die Top Ten komplettierte der Schweizer Marc Rochat (10. – + 1.15).

Offizieller FIS Endstand: EC-Slalom der Herren in Gstaad Saanenland am Dienstag

Verwandte Artikel:

Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel
Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel

Cyprien Sarrazin und Clément Noël werden am 28. Juni in Kitzbühel eine besondere Ehre zuteil: Eine Gondel auf dem Hahnenkamm wird nach ihnen benannt. Dieser Brauch, der die Sieger auf der legendären Streif bzw. auf dem Ganslernhang feiert, wird fortgesetzt, um die außergewöhnlichen Leistungen der beiden französischen Skirennläufer zu würdigen. Am 28. Juni wird in… Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel weiterlesen

Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.
Gesamtweltcup-Sieger der Saison 2023/24: Marco Odermatt aus der Schweiz.

Freuen Sie sich auf eine packende Saison 2024/2025 im Herren Ski Weltcup, die an einigen der bekanntesten Skiorte der Welt ausgetragen wird. Die Skiweltcup Saison der Herren startet am 27.10.2024 in Sölden mit einem Riesenslalom, der Höhepunkt der Herren ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup… Ski Weltcup Kalender der Herren für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami
Die Gesamtweltcup-Siegerin der Saison 2023/24 Lara Gut-Behrami

Die kommende Weltcup-Saison im Damen-Skisport verspricht erneut Hochspannung und herausragende Leistungen in verschiedenen Disziplinen. Die Skiweltcup Saison der Frauen startet am 26.10.2024 in Sölden, der Höhepunkt der Damen ist die Ski Weltmeisterschaft 2025, die vom 04.02. – 16.02. in Saalbach-Hinterglemm stattfindet.  Das Ski Weltcup Finale findet Mitte/Ende März in Sun Valley (USA) statt. Hier ist eine… Ski Weltcup Kalender der Damen für die Ski Weltcup Saison 2024/2025 weiterlesen

Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher arbeitet hart an seinem Comeback in den Ski Weltcup, nachdem er 2019 seine Karriere beendet hatte. Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger, der künftig für die Niederlande an den Start gehen wird, zeigt sich in den sozialen Medien hochmotiviert und fit. Der 35-jährige Österreicher, dessen Mutter aus den Niederlanden stammt, hat sich entschlossen, für das Geburtsland… Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions weiterlesen

Kanadas Ski-Team setzt auf Speed: Techniker in der Klemme
Kanadas Ski-Team setzt auf Speed: Techniker in der Klemme

Der kanadische Ski-Dachverband Alpine Canada hat eine neue Strategie vorgestellt, die den Fokus auf die Förderung junger Talente legt. Dabei wird die Unterstützung für technische Disziplinen im Ski Weltcup aufgegeben, um sich auf Speed-Disziplinen zu konzentrieren. Dies bedeutet, dass es künftig kein Technikteam mehr für den Skiweltcup geben wird. Stattdessen sollen junge Athleten auf Nor-Am-… Kanadas Ski-Team setzt auf Speed: Techniker in der Klemme weiterlesen

Banner TV-Sport.de