Home » Alle News, Damen News, Herren News, Top News

Jesse Hunt als neuer US-Alpin Direktor vorgestellt.

Jesse Hunt als neuer US-Alpin Direktor vorgestellt. (Foto: Jesse Hunt / Facebook)

Jesse Hunt als neuer US-Alpin Direktor vorgestellt. (Foto: Jesse Hunt / Facebook)

Der US-Skiverband hat heute Jesse Hunt als Nachfolger für den zurückgetretenen Patrick Riml als US-Alpin Direktor bekanntgegeben. Hunt, der diesen Posten bereits von 2002 bis 2009 bekleidete, übernimmt diese Funktion ab sofort und kehrt nach neun Jahren zum US-Skiverband zurück.

In seiner damaligen Amtszeit konnte das U.S. Ski Team viele Erfolge feiern, darunter vier FIS-Gesamtweltcup-Titel, 12 Olympia-Medaillen und 18 WM-Medaillen.

„Jesse kommt zu einem entscheidenden Zeitpunkt wieder in unser Team“, sagte U.S. Ski & Snowboard’s Chief of Sport, Luke Bodensteiner. „Einige der größten Erfolge unseres alpinen Teams wurden durch die Arbeit angetrieben, die Jesse während seiner ersten Amtszeit bei uns geleistet hat. Er ist die richtige Person, um unser Team jetzt zu leiten, da wir die Fähigkeiten unseres Elite-Teams weiter maximieren und gleichzeitig die Weichen stellen wollen, um unser Team für die Zukunft aufzubauen.“

Jesse Hunt freut sich auf seine Aufgaben: „Ich nehme gerne die Herausforderung an, unseren alpinen Skirennfahrern die Chance zu geben, die Besten in der Welt zu werden. Diese Herausforderung motiviert mich am meisten und soll den Athleten helfen, alles zu erreichen was möglich ist. Wir haben eine starke Mischung aus sehr erfahrenen Athleten aber auch, sowohl bei den Damen und Herren, Sportlerinnen und Sportler die im Technik- und Speedbereich von hinten nachrücken. Die Chance diesen Athleten in der Weiterentwicklung zu helfen, ist eine, die ich nicht ablehnen konnte. Ich kann es kaum erwarten, mit der Arbeit zu beginnen und bin begeistert, wieder da zu sein.“

Anmerkungen werden geschlossen.