Home » Alle News, Damen News, Top News

Joana Hählen hat Hunger auf mehr und hält Atomic weiterhin die Treue

Joana Hählen hat Hunger auf mehr und hält Atomic weiterhin die Treue

Joana Hählen hat Hunger auf mehr und hält Atomic weiterhin die Treue

Lenk im Simmental – Die Swiss-Ski-Athletin Joana Hählen gehörte im vergangenen Ski Weltcup Winter zu den erfolgreichen Skirennläuferinnen, die einen wesentlichen Beitrag zum Gewinn der Nationenwertung beigetragen haben. Außerdem freute sie sich, zumal sie das erste Mal im Weltcup unter die besten Drei fuhr. Das war am 24. Januar bei der Abfahrt von Bansko der Fall. Und weil es so schön war, gelang ihr das mit dem Super-G von Sotschi wenige Tage später auch ein zweites Mal. Jetzt will sie, nachdem sie nach zwei dritten Rängen endgültigen den Weltcup-Braten gerochen hatte, noch besser werden.

Die 28-Jährige wird auch in den nächsten beiden Saisonen mit den feuerroten Skiern aus Altenmarkt die steilen Abfahrtshänge der Welt hinunterbrettern. Mit anderen Worten: Sie ist Atomic zu Dank verpflichtet. Auf den sozialen Medien teilte sie mit, dass sie auch für das beste Material und die beste Unterstützung Dank ausspreche.

Der deutsche Technikspezialist David Ketterer ist ab dem nächsten Winter ebenfalls auf Atomic unterwegs. Auch er möchte erfolgreich sein. Somit ist Joana Hählen, rein von der Zielsetzung, hier nicht alleine.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: welovesnow.news.raiffeisen.ch, eigene Recherchen

Anmerkungen werden geschlossen.