Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Junioren Ski WM 2021: ÖSV-Damen sind bereit für die Medaillenjagd

Junioren Ski WM 2021: ÖSV-Damen sind bereit für die Medaillenjagd (Foto: © ÖSV/Schrammel)

Junioren Ski WM 2021: ÖSV-Damen sind bereit für die Medaillenjagd (Foto: © ÖSV/Schrammel)

Nachdem die Herren bei der alpinen Junioren-WM in Bansko (BUL) mit drei Medaillen stark vorgelegt haben, stehen nun die Damen-Bewerbe in Bulgarien am Programm. Das ÖSV-Team ist am Samstag nach Bansko angereist und blickt optimistisch auf die drei Bewerbe.

Das ÖSV-Damen-Aufgebot umfasst Magdalena Egger (20 Jahre, Vorarlberg), Lisa Hörhager (19 Jahre, TIrol), Magdalena Kappaurer (20 Jahre, Vorarlberg) und Lena Wechner (20 Jahre, Tirol). Am Sonntag standen für die Athletinnen erste Trainingsläufe, eine Hangbesichtigung, sowie zwei freie Hangbefahrungen auf dem Programm. Beim morgigen Auftaktrennen, dem Super-G, werde alle vier Österreicherinnen am Start stehen.

Stimmen der Athletinnen zur Junioren WM 2021

Magdalena Egger: „Es ist brutal lässig hier und ich hätte nicht damit gerechnet, dass es ein so großes Skigebiet ist. Die Piste ist anspruchsvoll und in einem super Zustand. Es wird eine echte Herausforderung da herunter. Heute haben wir schon gute Trainingsläufe absolvieren können und in den Rennen möchte ich zeigen, was ich kann.“

Lena Wechner: „Der Hang hier in Bansko ist sehr cool, es geht ordentlich zur Sache und der Zustand der Piste ist echt top. Ich freue schon richtig auf den Super-G morgen, da rechne ich mir auch meine größten Chancen aus.“

Magdalena Kappaurer: „Es ist richtig schön hier, die Umgebung und die Piste sind einfach mega. Der Hang selbst ist relativ steil, das macht es vor allem in den ersten beiden Rennen nicht einfacher. Ich freue mich schon richtig auf die Bewerbe.“

Lisa Hörhager: „Die Strecke hier ist echt cool und dass sie nicht so flach ist, kommt mir ganz gut entgegen. Der erste Eindruck von Bansko ist ein sehr guter, ich freue mich schon sehr auf die Rennen und rechne mir im Slalom die größten Chancen aus.“

Junioren-WM 2021
Programm der Damen

Montag, 8.3.: Super-G
Dienstag, 9.3.: Riesentorlauf
Mittwoch, 10.3.: Slalom

 

Quelle:  www.OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.