19 März 2024

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren beim Ski Weltcup Finale in Saalbach – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 9.00 Uhr

LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren beim Ski Weltcup Finale in Saalbach - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.00 Uhr
LIVE: 1. Abfahrtstraining der Herren beim Ski Weltcup Finale in Saalbach - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.00 Uhr

Die Spannung steigt in Saalbach-Hinterglemm, da das erste Abfahrtstraining der Herren am Mittwoch, kurz bevorsteht. Beim Team Captain Meeting am Mittwoch wurde die Startzeit der ersten Trainingseinheit auf 9.00 Uhr angesetzt. Aufgrund der anspruchsvollen Wetterbedingungen und der komplexen Schneeverhältnisse wurde eine wichtige Entscheidung getroffen, indem die Speed-Rennen der Herren von dem unteren Teil der Ulli-Maier-Strecke, der nicht mehr renntauglich ist, auf die Schneekristall-Strecke verlegt wurden. Die Fans und Teams erwarten gespannt auf ein packendes Training unter diesen besonderen Bedingungen. Die offizielle FIS Startliste für das 1. Abfahrtstraining, am Mittwoch um 9.00 Uhr in Saalbach, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden Sie in unserem Daten-Menü. 

 

Daten und Fakten – 9. Saisonabfahrt
Abfahrt der Herren in Saalbach

FIS-Startliste: 1. Abfahrtstraining der Herren
FIS-Liveticker: 1. Abfahrtstraining der Herren
FIS Endstand: 1. Abfahrtstraining der Herren

Gesamtweltcupstand der Herren 2023/24
Weltcupstand Abfahrt der Herren 2023/24

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Die Ausgangslage vor der letzten Saisonabfahrt

Die Entscheidung um die kleine Abfahrtskugel ist bis zum letzten Rennen spannend. Beim Ski Weltcup Finale in Saalbach können noch zwei Athleten die kleine Kristallkugel in der Disziplinen-Wertung gewinnen. Mit 552 Weltcup-Punkten liegt der Schweizer Marco Odermatt, der bereits den Gesamtweltcup gewonnen hat und die kleine Riesenslalom Kugel sein Eigen nennt, in Führung.

Der einzige Herausfordere in diesem Zweikampf ist der Franzose Cyprien Sarrazin, der mit 42 Punkten Rückstand hinter dem Schweizer in Lauerstellung auf seine Chance wartet.

  1. Szenario: Sarrazin gewinnt das Rennen und bekommt 100 Punkte, Odermatt wird Dritter und erhält 60 Punkte.
    • Odermatt: 552 + 60 = 612 Punkte.
    • Sarrazin: 510 + 100 = 610 Punkte.
  2. Szenario: Sarrazin wird Zweiter und bekommt 80 Punkte, Odermatt wird Sechster und erhält 40 Punkte.
    • Odermatt: 552 + 40 = 592 Punkte.
    • Sarrazin: 510 + 80 = 590 Punkte.
  3. Szenario: Sarrazin wird Dritter und bekommt 60 Punkte, Odermatt muss auf Platz 13 das Rennen beenden und würde 20 Punkte erhalten.
    • Odermatt: 552 + 20 = 572 Punkte.
    • Sarrazin: 510 + 60 = 570 Punkte.
  4. Szenario: Sarrazin wird Dritter und bekommt 60 Punkte, Odermatt wird Vierzehnter und erhält 18 Punkte.
    • Odermatt: 552 + 18 = 570 Punkte.
    • Sarrazin: 510 + 60 = 570 Punkte.

Im Falle, dass beide punktgleich wären, wie im letzten Szenario, würde der Athlet mit den meisten Siegen die kleine Kristallkugel gewinnen. Da Sarrazin 3 Abfahrten gewonnen hat und Odermatt nur 2, würde Sarrazin die Kugel gewinnen.

  1. Szenario: Odermatt bleibt ohne Punkte. Auch hier müsste Sarrazin mindestens den 3. Platz erreichen
    • Odermatt: 552 + 0 = 552 Punkte.
    • Sarrazin: 510 + 60 = 570 Punkte.

Hierbei würde Sarrazin Odermatt überholen und die kleine Kristallkugel gewinnen, sofern er mindestens 60 Punkte (für den dritten Platz) erhält. I

 

Wettervorhersage für das 1. Abfahrtstraining in Saalbach am 20.03.2024

Für Saalbach ist am heutigen Mittwoch, dem 20. März, folgendes Wetter zu erwarten:

  • Zwischen 8 und 13 Uhr wird das Wetter voraussichtlich überwiegend bewölkt sein.
  • Es gibt eine leichte Wahrscheinlichkeit für Niederschlag in Form von Regenschauern, insbesondere um die Mittagszeit herum könnte es zu leichtem Regen kommen.
  • Die Temperaturen werden in den Morgenstunden um 3°C liegen und gegen Mittag auf etwa 6°C ansteigen.
  • Die gefühlte Temperatur aufgrund des Windchills könnte etwas niedriger sein, insbesondere in den frühen Morgenstunden.
  • Die Windgeschwindigkeit wird leicht sein, mit Durchschnittsgeschwindigkeiten um 5-10 km/h aus südlicher Richtung.

Bitte beachten Sie, dass sich das Wetter schnell ändern kann und es immer ratsam ist, kurz vor dem Training die aktuellsten Wetterberichte zu überprüfen. Es scheint, dass die Bedingungen für das Abfahrtstraining grundsätzlich stabil sein werden, aber seien Sie auf mögliche Regenschauer vorbereitet

 

Auf Messers Schneide: Wird das Wetter Saalbachs Weltcup-Finale vereiteln?

In Saalbach-Hinterglemm steht die Skiwelt kurz vor einem spannenden, aber unsicheren Finale der Speedrennen. Trotz vorausschauender Anpassungen der Speed-Streckenführungen sehen sich die Veranstalter mit Herausforderungen konfrontiert, die das Wetter mit sich bringt: Regen und ungewöhnlich hohe Temperaturen bedrohen die Durchführung der letzten entscheidenden Rennen der Saison.

Im Zentrum der Sorge steht die Streckenbeschaffenheit. Markus Waldner, der FIS-Renndirektor, hat bereits eine Änderung veranlasst, indem die Rennen von dem unteren Teil der Ulli-Maier-Strecke, der nicht mehr renntauglich ist, auf die Schneekristall-Strecke verlegt wurden. Dies war eine Präventivmaßnahme, um die Integrität der Wettbewerbe zu gewährleisten, da die Ulli-Maier-Strecke ursprünglich für alle Speedrennen vorgesehen war, insbesondere als Testlauf vor der WM 2025.

Die Wetterprognosen für die kommenden Tage sind jedoch alles andere als stabil, was die Situation weiter erschwert. Die Veranstalter, unter ihnen Bartl Gensbichler, der engagierte Obmann des Skiclubs Saalbach-Hinterglemm und Präsident des Salzburger Skiverbandes, stehen vor schwierigen Entscheidungen. Die Hoffnung ruht auf einer kühlen Nacht, die die Pistenverhältnisse möglicherweise stabilisieren könnte, doch das Wetter bleibt unberechenbar, mit weiteren Regenankündigungen und möglichen Schneefällen.

In dieser kritischen Phase erwägen die Organisatoren sogar, die Anzahl der Trainingstage zu reduzieren, um die Pisten zu schonen und so die Chancen zu erhöhen, dass die finalen Super-G und Abfahrten wie geplant stattfinden können.

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Federica Brignone: Mit neuer Energie in die nächste Saison (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)
Federica Brignone: Mit neuer Energie in die nächste Saison (Foto: © Archivio FISI/ Pentaphoto/Marco Trovati)

Federica Brignone, die italienische Ski Weltcup Rennläuferin, sprach in einem Interview mit FISI TV über ihre beeindruckende vergangene Saison und ihre Pläne für die Zukunft. Nach einem Rekordwinter ist sie bereit, wieder auf die Piste zu gehen. Die 2023/24 Saison brachte ihr sechs Siege und viele Podestplätze, was sie hinter den Legenden Gustavo Thoeni und… Federica Brignone: Mit neuer Energie in die nächste Saison weiterlesen

Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung
Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung

Das französische Skiteam hat eine Premiere gestartet: Es integriert Eisschnelllauf in sein physisches Vorbereitungsprogramm. Auf der Eisbahn von Saint-Gervais verbrachte die Technikgruppe vier Tage auf Schlittschuhen, um diese neue Aktivität zu erproben. Mit aufgestellten Pylonen, geschärften Kanten und Helmen auf den Köpfen sieht es so aus, als trainiere hier eine Eisschnelllaufmannschaft. Doch es handelt sich… Französisches Ski Weltcup Team setzt auf Eisschnelllauf zur Vorbereitung weiterlesen

Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel
Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel

Cyprien Sarrazin und Clément Noël werden am 28. Juni in Kitzbühel eine besondere Ehre zuteil: Eine Gondel auf dem Hahnenkamm wird nach ihnen benannt. Dieser Brauch, der die Sieger auf der legendären Streif bzw. auf dem Ganslernhang feiert, wird fortgesetzt, um die außergewöhnlichen Leistungen der beiden französischen Skirennläufer zu würdigen. Am 28. Juni wird in… Clément Noël und Cyprien Sarrazin bekommen ihre eigene Gondel in Kitzbühel weiterlesen

Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause
Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause

Marco Schwarz hofft, Anfang August sein Comeback auf der Piste zu feiern. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember letzten Jahres, bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, arbeitet der Kärntner intensiv an seiner Rückkehr. Momentan stehen von Montag bis Freitag Krafttraining und nachmittags Ausdauereinheiten auf dem Programm. Die Rehabilitation, die er bis vor zwei Wochen täglich… Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause weiterlesen

Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining
Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining

In der Ramsau am Dachstein arbeiten die österreichischen Ski-Athletinnen intensiv an ihrer Kondition, um sich auf den kommenden Weltcup-Winter vorzubereiten. An dem Trainingskurs nahmen Stephanie Brunner, Elisabeth Kappaurer, Julia Scheib und Ricarda Haaser teil. Sie wurden von Co-Trainer Sebastian Tödling, Athletiktrainerin Stefany Zonin, Gruppentrainer Christian Perner, Cheftrainer Roland Assinger und Physiotherapeut Stefan Huber begleitet. Neben… ÖSV-Frauen bereiten sich in der Steiermark auf die neue Ski Weltcup Saison vor weiterlesen

Banner TV-Sport.de