3 Dezember 2022

LIVE: 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise 2022 am Samstag – Vorberichte, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.30 Uhr

LIVE: 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise 2022 am Samstag - Vorberichte, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr
LIVE: 2. Abfahrt der Damen in Lake Louise 2022 am Samstag - Vorberichte, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.30 Uhr

Beaver Creek – Nach der ersten Abfahrt ist vor der zweiten Abfahrt. Nun steht das zweite Rennen für Sofia Goggia und Co. auf dem Kalenderblatt; auch dieses wird sich auf kanadischem Terrain in Lake Louise zutragen. Die Italienerin, die sich hier pudelwohl fühlt, hat ihre Frühform mit ihrem Erfolg bei der ersten Abfahrt eindrucksvoll unter Beweis gestellt, auch wenn die Konkurrenz ihr gefährlich nahegekommen ist. Um 20.30 Uhr (MEZ) wird die erste Dame aus dem Starthaus gelassen. Die offizielle FIS-Startliste für die 2. Damenabfahrt am Samstag um 20.30 Uhr auf der „Mens Olympic Downhill Run“ in Lake Louise, sowie die Startnummern und den FIS-Liveticker finden Sie gleich nach Eintreffen hier im Daten-Menü. 

 

Daten und Fakten – Abfahrtsweltcup
2. Abfahrt der Damen Lake Louise

FIS-Startliste: Abfahrt der Damen am Samstag
FIS-Liveticker: Abfahrt der Damen am Samstag
FIS Endstand: Abfahrt der Damen am Samstag

FIS Endstand: Abfahrt der Damen am Freitag

FIS Endstand: 1. Abfahrtstraining der Damen
FIS Endstand: 2. Abfahrtstraining der Damen
FIS Endstand: 3. Abfahrtstraining der Damen

Gesamtweltcupstand der Damen 2022/23
Weltcupstand Abfahrt der Damen 2022/23

Nationencup: Damenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden nach Eintreffen aktualisiert

 

Another fantastic day welcomes the second women’s downhill at @AlpineSkiWC 🇨🇦
The only slight difference is the extra half hour on the start time… ⏰ so be ready for 12.30 loc (8.30 Pm CET) #fisalpine pic.twitter.com/BFVVFPPFuZ

— FIS Alpine (@fisalpine) December 3, 2022

 

Die eidgenössische Olympiasiegerin Corinne Suter und die Österreicherin Cornelia Hütter haben nur wenige Hundertstelsekunden, wenn man die erste Abfahrt in Lake Louise als Maßstab zurate zieht, eingebüßt. Sie möchten sämtliche Hebel in Bewegung setzen, damit das Hundertstelsekundenglück dieses Mal auf ihrer Seite ist. Mehr noch: Sie wollen alles Mögliche unternehmen, um zu verhindern dass Goggia wie im Vorjahr alle drei Rennen gewinnt.

Die ÖSV-Damen Ramona Siebenhofer, Mirjam Puchner und Nina Ortlieb sind durchaus gut in den Speedwinter gestartet und wollen auch bei ihrem zweiten Einsatz im Banff-Nationalpark auftrumpfen. Die Südtirolerin Nicol Delago kann unter die besten Zehn fahren und ihre etwas jüngere Schwester Nadia, ihres Zeichens Olympiadritte von Peking, will den aus ihrer Sicht etwas misslungenen Saisonstart mit einem mehr als befriedigenden Ergebnis wettmachen.

Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel hat das gleiche vor wie Nadia Delago. Aus Schweizer Sicht schauen wir neben Corinne Suter auch auf Priska Nufer, Lara Gut-Behrami, die talentierte Delia Durrer und Jasmine Suter. Die routinierte Slowenin Ilka Stuhec verließ erhobenen Hauptes das Zielgelände nach der ersten Abfahrt; ein weiterer guter Rennverlauf kann ihr ein weiteres Top-Resultat bescheren. Dem ÖSV-Trio Christine Scheyer, Christina Ager und der im ersten Rennen leider zu Sturz gekommene Elisabeth Reisinger ist ein gutes Ergebnis zuzutrauen.

Kira Weidle aus Deutschland hat das WM-Ticket bei ihrem ersten Auftritt in Kanada gebucht und kann, da sie nichts mehr zu verlieren hat und da kein Qualifikationsdruck auf ihren Schultern lastet, befreit auffahren. Romane Miradoli von der Equipe Tricolore kann in der gleichen Weise wie die US-Lady Breezy Johnson, im Vorjahr zweimal Zweite, auftrumpfen. Das wünschen wir auch Nicole Schmidhofer, Ariane Rädler und Stephanie Venier aus dem Team Austria.

Auch in der letzten Saison gab es zwei Abfahrten auf kanadischem Schnee. Beim zweiten Rennen siegte Sofia Goggia vor Breezy Johnson und Corinne Suter.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)
Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)

Lucas Pinheiro Braathen ist zurück auf den Skiern und nutzt die ausgezeichneten Bedingungen auf dem Gletscher in Sölden für sein Training. Der brasilianische Skifahrer, der früher für Norwegen antrat, hat sich kürzlich dem brasilianischen Team angeschlossen und bereitet sich in Österreich auf die kommende Saison vor. Mit einem Red Bull-Dossard, versehen mit seinem Namen und… Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge weiterlesen

Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24
Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24

Swiss-Ski hat die Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 bekanntgegeben, die aufgrund der beeindruckenden Leistungen in der vergangenen Saison mit großer Spannung erwartet wurden. Der Direktor Ski Alpin, Hans Flatscher, zusammen mit den Cheftrainern Beat Tschuor (Frauen) und Thomas Stauffer (Männer) sowie dem Chef Nachwuchs, Werner Zurbuchen, hat die Selektionen vorgenommen. In der vergangenen… Swiss-Ski: Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 weiterlesen

Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?
Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?

Lara Gut-Behrami steht vor einer herausfordernden Situation. Die Schweizer Skirennläuferin, die im letzten Winter sowohl die große Kristallkugel als auch die Disziplinenwertungen im Riesenslalom und im Super-G gewonnen hat, muss ihre Trainingspläne möglicherweise überdenken. Dies liegt daran, dass die Trainingsmöglichkeiten in Zermatt, wo sie geplant hatte, sich auf die kommende Saison vorzubereiten, nicht mehr zur… Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun? weiterlesen

Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener
Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener

Jörg Roten, ein renommierter Trainer für Slalomdisziplinen, hat sich entschieden, wieder mit Swiss-Ski zusammenzuarbeiten, nachdem er seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Skirennläufer Henrik Kristoffersen beendet hatte. Roten, der bereits bis vor drei Jahren für die Schweizer Skiföderation tätig war, wird insbesondere Wendy Holdener unterstützen, die sich auf die Weltmeisterschaften in Saalbach 2025 konzentriert. Nach seiner… Neue alte Wege: Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener weiterlesen

Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise
Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise

Johan Clarey und Perrine Faraut-Clarey, ein Paar aus der Welt des Skisports, haben kürzlich Zuwachs in ihrer Familie bekommen. Die früheren Ski-Profis sind seit 2021 verheiratet und haben nun die Geburt ihrer Tochter Lise Clarey am 16. April gefeiert. Clarey teilte die freudige Nachricht auf Instagram und beschrieb die Ankunft seiner Tochter als „einen halben… Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise weiterlesen

Banner TV-Sport.de