Home » Alle News, Herren News, Top News

3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2018 ist abgesagt

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2018 – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Am heutigen Freitag um 20.15 Uhr haben die Speed-Piloten die letzte Möglichkeit noch einmal die schnellste Linie auf der „Mens Olympic Downhill Run“ zu finden, bevor am Samstag bei der Weltcupabfahrt in Lake Louise um die ersten Abfahrts-Weltcuppunkte der Saison 2018/19 gekämpft wird. Die offizielle FIS-Startliste und Startnummern sowie den FIS-Liveticker finden Sie im Menü oben.

UPDATE: Das 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise wurde abgesagt

Dem Speed-Auftakt am Samstag sollte wettertechnisch nichts im Wege stehen. An Samstag beruhigt sich die Wetterlage, es soll etwas kälter werden und nicht mehr schneien. Durch die kalte Luft, sollte auch der Nebel kein Problem darstellen.

Aufgrund der schlechten Wetterbedingungen (Nebel & Schnee) in Lake Louise wurde das 3. Abfahrtstraining der Herren nach hinten verschoben. Neue mögliche Startzeit 21.00 Uhr – Nächste Entscheidung um 20.45 Uhr

Die letzte Übungseinheit, ist jedoch für einige Rennläufer auch das Rennen vor dem Rennen. So steht beim ÖSV eine interne Qualifikation auf dem Programm. Das Quintett Otmar Striedinger, Daniel Hemetsberger, Christian Walder, Christoph Krenn und Daniel Danklmaier streiten sich um zwei freie Abfahrtsplätze im ÖSV-Aufgebot.

Im Swiss-Ski Team sind mit Beat Feuz, Carlo Janka, Patrick Küng, Mauro Caviezel, Gilles Roulin, Marc Gisin und Urs Kryenbühl sieben Rennläufer gesetzt. Niels Hintermann, Marco Odermatt, Stefan Rogentin, Ralph Weber und Thomas Tumler fahren um die noch zwei offenen Startplätze im Schweizer Team.

Daten und Fakten zur Abfahrt der Herren in Lake Louise 2018/19

Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrtstraining – Start: 20.15 Uhr**
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 2. Abfahrtstraining – Start: 20.15 Uhr**
Offizieller FIS-Liveticker -2. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 2. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 3. Abfahrtstraining – Start: 20.15 Uhr**
Offizieller FIS-Liveticker – 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
Offizielle FIS-Startliste – 1. Abfahrt der Herren in Lake Louise**
Offizieller FIS-Liveticker – 1. Abfahrt der Herren in Lake Louise
Offizieller FIS-Endstand – 1. Abfahrt der Herren in Lake Louise

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Beim zweiten Abfahrtstraining am Mittwoch katapultierte sich Abfahrts-Weltmeister und Vorjahressieger Beat Feuz in die Favoritenrolle für das Rennen am Samstag. Der 31-jährige Schweizer erzielt in 1:45.90 Minuten die schnellste Zeit des Tages und verwies den Südtiroler Dominik Paris (2. – + 1.17) und Johannes Kröll (3. – + 1.32) aus Österreich auf die Plätze zwei und drei.

Beat Feuz im SRF-Interview: „Beim Rennen wird der Vorsprung sicher nicht mehr so groß sein. Heute ist mir ein guter Lauf geglückt. Wenn mir am Samstag eine solche Fahrt gelingen würde, wäre ich sicher glücklich. Natürlich kann man immer etwas finden, wo man noch besser fahren könnte, ob das dann unbedingt schneller ist, ist dann eine andere Frage. Gerade im letzten Drittel der Strecke hatte ich das Gefühl nicht mehr auf der Linie unterwegs zu sein. Aber wenn man schnell unterwegs ist, bleibt man auch nicht immer auf der Linie.“

Die Tagesbestzeit bei der ersten Übungseinheit lieferte Christof Innerhofer ab, gefolgt von den beiden Österreichern Matthias Mayer und Otmar Striedinger. Trotzdem muss man sagen, dass Trainingsfahrten und Rennen zwei verschiedene Paar Schuhe sind. Daher sollte man Probeläufe nicht überbewerten; so wird man erst am Samstag mehr wissen, wenn es um Punkte und gute Platzierungen geht.

Für die Herren steht an diesem Wochenende der Ski-Weltcup-Speedauftakt in Lake Louise auf dem Programm. Auf der „Mens Olympic Downhill Run“ wird am Samstag um 20.15 Uhr eine Abfahrt und am Sonntag um 20.00 Uhr ein Super-G ausgetragen.

Im Vorjahr konnte sich der Schweizer Beat Feuz den Abfahrtssieg, vor Matthias Mayer und Aksel Lund Svindal, auf der verkürzten Rennstrecke sichern. Peter Fill aus Südtirol belegte den vierten Rang. Hinter dem zweifachen Abfahrtsweltcupsieger schwangen die Wikinger Kjetil Jansrud und Aleksander Aamodt Kilde auf den Rängen fünf und sechs ab.

Anmerkungen werden geschlossen.