23 November 2018

DSV Herren Technik Team gut in Beaver Creek angekommen

Stefan Luitz hat gute Erinnerungen an Beaver Creek (Foto: Stefan Luitz / Instagram)
Stefan Luitz hat gute Erinnerungen an Beaver Creek (Foto: Stefan Luitz / Instagram)

Das DSV Technik Team ist ohne Felix Neureuther nach Beaver Creek aufgebrochen. Die Reise ging von München über Denver direkt nach Vail/Beaver Creek. Hier macht der Skiweltcup-Zirkus in der nächsten Woche auf der berühmt, berüchtigten „Birds of Prey“ Rennpiste Station.

In Beaver Creek steht am Freitag den 30. November ein Super-G (30.11 – 18.45 Uhr) auf dem Programm. Am Samstag (01.12. – 19.00 Uhr) findet die Abfahrt statt. Am 1. Adventssonntag (02.12. – 17.45 / 20.45 Uhr) wird das Rennwochenende mit einem Riesenslalom abgeschlossen.

Vor dem Abflug standen Stefan Luitz und Fritz Dopfer dem Bayerischen Rundfunk für ein kurzes Interview zur Verfügung.

Stefan Luitz: „Ich freu mich auf Beaver Creek und den Riesenslalom. Hier habe ich nach meinem 3. Platz im Riesentorlauf sehr gute Erinnerungen und hoffe, dass ich da auch wieder anknüpfen kann. Die Verletzungspause ist wirklich vorbei, das Knie fühlt sich sehr gut an, da verschwende ich am Start auch keinen Gedanken daran. Klar, im Alltag merkt man es hier und da, dass es noch zwickt, aber das ist nach der Zeit sicher normal. Beim Skifahren und beim Konditionstraining merke ich zum Glück nichts. Ich bin froh dass es so funktioniert und kann jetzt auch voll angreifen.“

Fritz Dopfer: „Ich schaue dass ich die nächsten Tage gut zum Trainieren nutzen kann. Wichtig ist, dass ich auch körperlich und skifahrerisch wieder einen Schritt nach vorne komme. Dann werde ich hoffentlich gut gerüstet beim Riesenslalom in Beaver Creek an den Start gehen können. Ich muss schauen, dass sich mein Körper schnell von den Reisestrapazen erholt, damit ich durchstarten kann. Die ersten Tage sind immer wichtig, damit man gleich ein gutes Gefühl aufbauen kann. Ich muss auch schauen, dass ich ein eine gute Balance zwischen Belastung und Erholung finde. Aber in diesem Rahmen möchte ich natürlich so viel wie möglich Riesenslalom trainieren.“

Quelle: br24.de

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben
Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben

Nach dem Speed-Auftakt in Nordamerika ist vor dem Super-G-Wochenende im Engadin: In St. Moritz stehen am Samstag und Sonntag (11./12. Dezember) zwei Rennen in der Schweizer Paradedisziplin auf dem Programm. Das Swiss-Ski Team zählt dabei auf die Unterstützung der Schweizer Ski-Fans vor Ort. Diesmal soll im Oberengadin alles anders sein als vor zwölf Monaten, als… Ski Weltcup News: Speed-Action in St. Moritz live erleben weiterlesen

Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz
Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz

Lake Louise/St. Moritz – Kaum ist der Super-G der Damen in Lake Louise zu Ende gegangen, stehen am dritten Adventwochenende bereits die nächsten Super-G’s auf dem Programm. Schauplatz des Geschehens ist St. Moritz in der Schweiz. Federica Brignone aus Italien, gestern sehr gute Fünfte, und acht andere Frauen stehen im azurblauen Aufgebot für die zwei… Ski Weltcup News: Federica Brignone freut sich auf die Super-G Rennen in St. Moritz weiterlesen

Urs Kryenbühl muss um seinen Einsatz in Gröden und Bormio zittern.
Urs Kryenbühl muss um seinen Einsatz in Gröden und Bormio zittern.

Gröden/Bormio – Der Swiss-Ski-Athlet Urs Kryenbühl hat bei den beiden Speedrennen in Beaver Creek überzeugt. Zehn Monate nach seinem Abflug auf der Kitzbüheler „Streif“ belegte der Skirennläufer sowohl im Super-G als auch in der Abfahrt den 16. Platz. Wenn man sich in Erinnerung ruft, welche Verletzungen sich der Eidgenosse zuzog, kann man durchaus von einem… Sind die Starts von Urs Kryenbühl und Ralph Weber in Gröden und Bormio in Gefahr? weiterlesen

Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen
Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen

In Obereggen geht am nächsten Mittwoch, 15. Dezember der erste Europacupslalom des Olympiawinters über die Bühne. Es ist damit zu rechnen, dass zahlreiche Weltcupathleten am Start sind. DAS RENNEN. Obereggen könnte heuer noch ein bisschen besonderer werden als es ohnehin Jahr für Jahr ist. Nur ein einziger Weltcupslalom steht vor Obereggen im Kalender, nämlich jener… Europacup News: Der Slalom-Auftakt erfolgt in Obereggen weiterlesen

Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert
Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert

Lake Louise – Ohne Zweifel war die Italienerin Sofia Goggia mit ihren drei Siegen die überragende Ski Weltcup Rennläuferin in Lake Louise. Mikaela Shiffrin, die im Super-G Sechste wurde, kann auch glücklich sein. Nun geht es weiter nach St. Moritz. Zuletzt gewannen dort die azurblaue Athletin und ihre US-amerikanische Konkurrentin. Goggia triumphierte gestern im Super-G… Ski Weltcup News: Mikaela Shiffrin hat Sofia Goggia in Lake Louise mehr als nur bewundert weiterlesen

Banner TV-Sport.de