24 November 2022

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: Donnerstag 19.00 Uhr

LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: Donnerstag 20.30 Uhr
LIVE: 3. Abfahrtstraining der Herren in Lake Louise 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: Donnerstag 20.30 Uhr

Nach langem Warten sind die Ski Weltcup Speedpiloten bereit, die Saison in Lake Louise (CAN) vom 25. bis 27. November zu eröffnen. Vom zweifachen Speed-Disziplinen-Titelverteidiger (Abfahrt & Super-G) Aleksander Aamodt Kilde (NOR) über den Rekordhalter Beat Feuz (SUI) bis hin zum Speed-Olympiasieger Matthias Mayer (AUT) können sich die Fans in Kanadas berühmtem Banff-Nationalpark auf einen echten Leckerbissen gefasst machen. Vor der Abfahrt am Freitag steht für die Speedpiloten am Donnerstag um 19.00 Uhr das Abschlusstraining auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für das 3. Abfahrtstraining auf der „Mens Olympic Downhill Run“, am Dienstag um 19.00 Uhr (11.00Uhr – Ortszeit) in Lake Lake Louise, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie hier im Menü.

 

FIS News:
Jury Entscheidung: Aufgrund von starkem Wind im oberen Teil der Rennstrecke hat die Jury zusammen mit dem OK beschlossen, den Start für das 3. Abfahrts-Training am heutigen Tag nach unten zu versetzten. Reservestart (SG-Start der Männer)
Startzeit Läufer 1 @ 11:00 Uhr

 

Daten und Fakten – Herren Ski Weltcup
Abfahrt der Herren in Lake Louise

FIS-Startliste: 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
FIS-Liveticker: 3. Abfahrtstraining in Lake Louise
FIS-Endstand: 3. Abfahrtstraining in Lake Louise

Gesamtweltcupstand der Herren 2022/23
Weltcupstand Abfahrt der Herren 2022/23

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

 

Wird König Kilde den Thron besteigen?

Anfang des Jahres beschrieb Norwegens Nationaltrainer Daniel Tangen Kilde als „perfekten Athleten“ und „Laune der Natur“. Sein Schützling wurde diesen Begriffen in der vergangenen Saison mehr als gerecht, denn er gewann drei Abfahrten und vier Super-G-Rennen und sicherte sich damit beide Kristallkugeln.

Die körperliche Verfassung des 30-Jährigen spielte eine wichtige Rolle bei seiner Wundersaison, zumal er sich Anfang 2021 eine schwere Knieverletzung zugezogen hatte. Kilde, dessen Verhältnis von Kraft zu Geschwindigkeit und Fitness sich während der Reha von dieser Verletzung deutlich verbessert hat, hat endlich sein langfristiges Ziel erreicht, über eine Saison hinweg konstant zu sein. Der Norweger beendete 16 seiner 18 Speed-Rennen unter den Top 10.

In Anbetracht dieser Tatsache und seines derzeitigen Gemütszustandes – Kilde sagte kürzlich gegenüber der FIS, dass „es einfach ist, am Start zu stehen und das Leben eines Skifahrers zu genießen, weil es verdammt geil ist“ – muss der Champion der Mann bleiben, den es zu schlagen gilt, wenn die Rennen mit der ersten Abfahrt der neuen Saison am 25. November beginnen.

Olympiasieger und Weltmeister vor der Herausforderung

Der Mann, dem Kilde den Titel in der Abfahrt abgenommen hat, ist noch lange nicht weg. Der 35-jährige Feuz ist wohl einer der besten Abfahrer aller Zeiten, und seine 13. Saison auf der Tournee war beeindruckend. Er gewann nicht nur das olympische Abfahrtsgold in Peking und wurde Zweiter in der Abfahrts-Gesamtwertung, sondern brach auch den langjährigen Rekord für die meisten Podestplätze im Abfahrtsweltcup der Herren (47).

Nachdem er von 2018 bis 2021 viermal in Folge die Abfahrts-Kristallkugel gewonnen hat, ist der Schweizer auf der Jagd nach einer fünften Krone, um die Rekordmarke des großen Franz Klammer einzustellen.

Mayer, der vor einem Jahr auf der Weltcup-Abfahrt in Lake Louise vor dem drittplatzierten Feuz und seinem Landsmann Vincent Kriechmayr (AUT) ins Ziel kam, könnte derjenige sein, der ihn daran hindern kann. Niemand hat eine bessere Bilanz auf den größten Bühnen der Welt als Österreichs Abfahrts- und Super-G-Olympiasieger von 2014 und 2022.

Mayer hat überraschenderweise noch nie eine Kristallkugel gewonnen, aber nachdem er vor drei Jahren in Lake Louise auch im Super-G triumphierte, ist er gut gerüstet für einen weiteren guten Start in seine neue Saison.

Eine Wiederholung des österreichischen Abfahrts-Doppelsiegs in Lake Louise ist ebenfalls möglich. Der zweifache Speed-Weltmeister von 2021, Kriechmayr, hat zwar in der vergangenen Saison nicht ganz seine Bestform erreicht, aber er hat Anfang 2022 drei Weltcupsiege errungen und ist jedes Mal eine Gefahr, wenn er die langen Skier anschnallt.

Das konnte man von Marco Odermatt zu Beginn seiner Karriere nicht immer behaupten, doch mittlerweile ist der Schweizer ein unbestreitbarer Speed-Star. Der amtierende Gesamtweltcupsieger stand in den letzten drei Jahren viermal ganz oben auf dem Super-G-Podium und hatte bis zum Ende der letzten Saison ein Auge auf Super-G-Sieger Kilde geworfen.

Als Sieger des bisher einzigen Weltcuprennens der Männer 2023, dem Riesenslalom im Oktober in Sölden (AUT), hat Odermatt auch in der Abfahrt große Fortschritte gemacht. Der 25-Jährige wurde in der vergangenen Saison in vier Abfahrts-Weltcuprennen Zweiter und ein erster Sieg ist nicht mehr weit entfernt.

Quelle: www.FIS-Ski.com
Übersetzungsdienst: DeepL

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr

Cortina d’Ampezzo – Eigentlich war bei der Saisonübersicht zu Beginn des Winters die Herrenrennen in Cortina d’Ampezzo nicht vorgesehen. Doch den Speedspezialisten kann das eigentlich egal sein. Sie möchten und können sich dessen ungeachtet im Rennniveau auf die bevorstehenden alpinen Ski-Welttitelkämpfe auf französischem Terrain vorbereiten. Die Strecke in den bellunesischen Dolomiten bietet nicht nur ein… LIVE: 1. Ski Weltcup Super-G der Herren in Cortina d‘Ampezzo 2023 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 11.10 Uhr weiterlesen

Mikaela Shiffrin geht in Spindlermühle als Führende in den Finaldurchgang - Finale live ab 12.30 Uhr
Mikaela Shiffrin geht in Spindlermühle als Führende in den Finaldurchgang - Finale live ab 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Am heutigen Samstag, den letzten im Januar des neuen Jahres 2023, wird im tschechischen Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle) der vorletzte Slalom der Damen vor den alpinen Ski-Welttitelkämpfen in Frankreich ausgetragen. Dank der Laufbestzeit von 48,19 Sekunden fährt die hier 2011 ihr Weltcupdebüt feiernde US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin ihrem 85. Sieg bei einem Weltcuprennen… Mikaela Shiffrin hat nach dem ersten Slalom-Durchgang von Spindleruv Mlyn den ersten Platz inne – Finale live ab 12.30 Uhr weiterlesen

LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr
LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr

Spindleruv Mlyn – Bevor die Torläuferinnen bei den alpinen Ski-Weltmeisterschaften auf Medaillenjagd gehen, bestreiten sie in der aktuellen Weltcupsaison noch zwei Slaloms auf tschechischem Schnee in Spindleruv Mlyn (dt. Spindlermühle). Wir können uns auf spannende Rennen freuen, obgleich die ganz große Favoritin Mikaela Shiffrin aus den USA ist. Die frischgebackene Kronplatz-Doublegewinnerin will auch hier gewinnen… LIVE: 1. Ski Weltcup Slalom der Damen in Spindlermühle (Spindleruv Mlyn) – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 9.30 Uhr / Finale 12.30 Uhr weiterlesen

Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort
Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort

Spindlermühle – Die US-amerikanische Skirennläuferin Mikaela Shiffrin kehrt nach Spindleruv Mlyn zurück. Sie verbindet mit dieser tschechischen Ski-Destination eine ganz besondere Geschichte. Im Jahre 2011 feierte sie dort ihre Weltcuppremiere; heute sind die Voraussetzungen anders. Sollte sie beide Slaloms gewinnen, könnte sie auf 86 Erfolge kommen und mit der schwedischen Legende Ingemar Stenmark gleichziehen. Die… Spindleruv Mlyn ist für Mikaela Shiffrin ein ganz besonderer Ort weiterlesen

Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel
Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel

Courchevel/Méribel – Vom 6. bis zum 19. Februar 2023 gastieren die besten Skirennläuferinnen und -läufer der Welt in Frankreich. In Courchevel und Méribel finden die alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Wie in Cortina d’Ampezzo im Jahr 2021 werden auch auf cisalpinem Schnee 13 Titel vergeben. Zum vierten Mal in der Geschichte finden die Welttitelkämpfe in Frankreich statt.… Das Programm der Ski-WM 2023 in Courchevel/Méribel weiterlesen