Home » Alle News, Damen News, Top News

LIVE: Olympia-Abfahrt der Damen in PyeongChang – Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Olympia-Abfahrt der Damen in PyeongChang - Vorbericht, Startliste und Liveticker

LIVE: Olympia-Abfahrt der Damen in PyeongChang – Vorbericht, Startliste und Liveticker

Pyeongchang – Nun steht die Olympia-Abfahrt der Damen in Jeongseon auf dem Programm. Und die US-Amerikanerin Lindsey Vonn, die sich auf der Strecke wohlfühlt, will nach ihrem Sieg in Vancouver vor acht Jahren die zweite Goldmedaille in dieser Disziplin holen. Ab 3 Uhr (MEZ; 11 Uhr Ortszeit) werden wir sehen, ob dies der ehrgeizigen Skirennläuferin gelingen wird. Die offizielle FIS-Startliste und den FIS-Liveticker finden Sie im Menüfeld oben!

Sofia Goggia aus Italien, die sich zuletzt im Duell mit Vonn hochgepuscht hat, will auch triumphieren. Sie hat das rote Leibchen der Führenden in der Weltcup-Disziplinenwertung inne und auch die Generalprobe in Jeongseon vor Vonn gewonnen. Die Liechtensteinerin Tina Weirather, die im Super-G die Bronzemedaille eingeheimst hat, kann auch in der Abfahrt aufs Podest fahren.

Aus ÖSV-Sicht ist wohl Cornelia Hütter das heißeste Eisen, was olympisches Edelmetall betrifft. Ihre Teamkolleginnen Stephanie Venier und Ramona Siebenhofer, haben das zweite, bzw. das dritte Training für sich entschieden. Somit ist auch mit den beiden zu rechnen. Die Eidgenossinnen Michelle Gisin und Lara Gut können mit einer sauberen Fahrt auch zum Sprung aufs Podest ansetzten. Letztere war sehr traurig, da sie mit dem geringsten Rückstand, der möglich ist, im Super-G an einer Medaille vorbeifuhr.

Die Norwegerin Ragnhild Mowinckel hat bereits im Riesentorlauf eine Medaille gewonnen und wäre nicht abgeneigt, dies auch in der Abfahrt zu erreichen. Die Deutsche Viktoria Rebensburg war im Riesenslalom als Favoritin am Start, doch der vierte Platz tat ihr weh. Wir werden sehen, ob sie dieses Ergebnis in der Abfahrt erreichen wird. Außenseiterchancen hat auch ÖSV-Dame Nicole Schmidhofer.

Die Tschechin Ester Ledecká, die mit dem Erfolg im Super-G für die Sensation schlechthin sorgte, wird nicht an den Start gehen. Auch Anna Veith fehlt.

Vor vier Jahren, die olympischen Spiele gastierten im russischen Sotschi, teilten sich Dominique Gisin aus der Schweiz und Tina Maze aus Slowenien den ersten Platz. Den dritten Rang eroberte Gisins Teamkollegin Lara Gut.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Startliste zur Olympia-Abfahrt der Damen 2018

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.