19 März 2023

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Soldeu – Vorberichte, Startliste und Liveticker – Startzeiten 10.30 Uhr – Finale 13.30 Uhr

Alte Garde gegen junge Wilden: Der ewige Kampf im Ski Weltcup
Alte Garde gegen junge Wilden: Der ewige Kampf im Ski Weltcup

Soldeu – Die Herren bestreiten mit dem Slalom von Soldeu das letzte Rennen in der WM-Saison 2022/23. Wie im letzten Jahr gab es spannende Rennen. In der Disziplinenwertung können mit den beiden Norwegern Lucas Braathen und Henrik Kristoffersen und den Schweizern Daniel Yule und Ramon Zenhäusern gleich vier Athleten noch die kleine Kristallkugel gewinnen. Um 10.30 Uhr (MEZ) verlässt der erste Athlet das Starthaus; drei Stunden steht der zweite Durchgang auf dem Programm. Die offizielle FIS Startliste für den 1. Slalom-Durchgang der Herren in Soldeu, am Sonntag um 10.30 Uhr, sowie die Startnummern und den FIS Liveticker finden sie in unserem Daten-Menü.

 

Daten und Fakten zum (Ski Weltcup Finale)
10. Slalom der Herren in Soldeu

Startliste 1. Durchgang – Start 10.30 Uhr
Liveticker der Herren 1. Durchgang
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Liveticker der Herren 2. Durchgang
Endstand Slalom Herren in Soldeu

Gesamtweltcupstand der Herren 2022/23
Weltcupstand Slalom Herren 2022/23

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden umgehend aktualisiert

Dem Tiroler Manuel Feller haben seine Rückenprobleme oftmals um die Früchte des Erfolgs gebracht. Sein Ziel beim letzten Saisonrennen ist es, endlich wieder zwei gute Durchgänge ins Ziel zu bringen. Der Schweizer Loic Meillard hat im Laufe der Saison viele Punkte gesammelt und will sein Konto mit einer guten Platzierung in Andorra weiter aufstocken. Der Deutsche Linus Straßer hat mehrere Male gezeigt, dass er ein Kandidat für das Podest ist. Auch wenn der Franzose Clément Noël, seines Zeichens Olympiasieger, keine Chance mehr auf Kristall hat, will er mit einem ordentlichen Ergebnis seine Saison beenden.

Der junge Wikinger Alexander Steen Olsen, der aufgrund der Disqualifikation eines Konkurrenten in Palisade Tahoe zum Handkuss kam, ist ein hochtalentierter Skirennläufer, der auch bei regulären Bedingungen aus dem Vollen schöpfen möchte. Steen Olsens Landsmann Timon Haugan ist ein erfahrener Mann, der auch im letzten Weltcuptorlauf dieses Winters erhobenen Hauptes den Zielraum verlassen will. Aus italienischer Sicht will der ehrgeizige Tommaso Sala auftrumpfen; so konnte er bereits mehrere Male sein Können unter Beweis stellen.

Aus Österreich sind Fabio Gstrein, Marco Schwarz und Adrian Pertl im Einsatz. Die drei angeführten Herren wissen genauso wie Alexis Pinturault, worauf es ankommt, wenn man erfolgshungrig, aggressiv und dem nötigen Biss unterwegs ist. Ein einstelliges Resultat ist als Zielsetzung eines jeden der vier genannten Athleten keineswegs als Utopie anzusehen.

Dave Ryding aus Großbritannien, Albert Popov aus Bulgarien, der Kroate Samuel Kolega, der Eidgenosse Marc Rochat, der erfahrene Stefano Gross von der Squadra Azzurra und der Grieche AJ Ginnis runden ein buntes Teilnehmerfeld ab. Letzterer befindet sich in Höchstform. Nachdem er bei den alpinen Ski-Welttitelkämpfen in Courchevel mit dem Gewinn der Silbermedaille für Furore sorgte und im Schneegestöber um seinen ersten Weltcupsieg gebracht wurde, will er im Pyrenäen-Zwergstaat erneut zeigen, was in ihm steckt.

Vorbericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2022/23  




Verwandte Artikel:

Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)
Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge (Foto: © Lucas Pinheiro Braathen / Instagram)

Lucas Pinheiro Braathen ist zurück auf den Skiern und nutzt die ausgezeichneten Bedingungen auf dem Gletscher in Sölden für sein Training. Der brasilianische Skifahrer, der früher für Norwegen antrat, hat sich kürzlich dem brasilianischen Team angeschlossen und bereitet sich in Österreich auf die kommende Saison vor. Mit einem Red Bull-Dossard, versehen mit seinem Namen und… Lucas Pinheiro Braathen: Trainingsstart in Sölden unter brasilianischer Flagge weiterlesen

Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24
Gesamtweltcupsieger Marco Odermatt dominiert erneut die alpine Ski-Weltcup-Saison 2023/24

Swiss-Ski hat die Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 bekanntgegeben, die aufgrund der beeindruckenden Leistungen in der vergangenen Saison mit großer Spannung erwartet wurden. Der Direktor Ski Alpin, Hans Flatscher, zusammen mit den Cheftrainern Beat Tschuor (Frauen) und Thomas Stauffer (Männer) sowie dem Chef Nachwuchs, Werner Zurbuchen, hat die Selektionen vorgenommen. In der vergangenen… Swiss-Ski: Kaderselektionen für die Ski Weltcup Saison 2024/25 weiterlesen

Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?
Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun?

Lara Gut-Behrami steht vor einer herausfordernden Situation. Die Schweizer Skirennläuferin, die im letzten Winter sowohl die große Kristallkugel als auch die Disziplinenwertungen im Riesenslalom und im Super-G gewonnen hat, muss ihre Trainingspläne möglicherweise überdenken. Dies liegt daran, dass die Trainingsmöglichkeiten in Zermatt, wo sie geplant hatte, sich auf die kommende Saison vorzubereiten, nicht mehr zur… Zermatt-Entscheid trifft Lara Gut-Behrami hart: Was nun? weiterlesen

Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener
Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener

Jörg Roten, ein renommierter Trainer für Slalomdisziplinen, hat sich entschieden, wieder mit Swiss-Ski zusammenzuarbeiten, nachdem er seine Zusammenarbeit mit dem norwegischen Skirennläufer Henrik Kristoffersen beendet hatte. Roten, der bereits bis vor drei Jahren für die Schweizer Skiföderation tätig war, wird insbesondere Wendy Holdener unterstützen, die sich auf die Weltmeisterschaften in Saalbach 2025 konzentriert. Nach seiner… Neue alte Wege: Jörg Roten kehrt zu Swiss-Ski zurück und unterstützt Wendy Holdener weiterlesen

Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise
Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise

Johan Clarey und Perrine Faraut-Clarey, ein Paar aus der Welt des Skisports, haben kürzlich Zuwachs in ihrer Familie bekommen. Die früheren Ski-Profis sind seit 2021 verheiratet und haben nun die Geburt ihrer Tochter Lise Clarey am 16. April gefeiert. Clarey teilte die freudige Nachricht auf Instagram und beschrieb die Ankunft seiner Tochter als „einen halben… Familienzuwachs im Hause Clarey: Johan und Perrine begrüßen Baby Lise weiterlesen

Banner TV-Sport.de