Home » Alle News, Herren News, Top News

Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren

Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren (Foto: Lucas Braathen / instagram)

Lucas Braathen will von den Erfahrungen Kjetil Jansruds profitieren (Foto: Lucas Braathen / instagram)

Kvitfjell – Der norwegische Skirennläufer Lucas Braathen wird in 13 Tagen 19 Jahre alt. Er hat im Europacup vor allem im Riesenslalom überzeugt. Von seinen 592 Punkten erreichte er 560 Zähler in dieser Disziplin.

Bei den Junior-Weltmeisterschaften im Fassatal konnte er nach einem groben Schnitzer im zweiten Lauf keine Medaille holen. Trotzdem kann er zufrieden sein, da er bereits zweimal ein Edelmetall holte (Silber im Super-G, Bronze in der Kombination).

Beim Riesenslalom in Val d’Isére wurde er 26. Dort feierte er sein Weltcupdebüt. Bei den Rennen in Alta Badia, Saalbach-Hinterglemm, Adelboden und Kranjska Gora konnte er sich nicht für den zweiten Durchgang qualifizieren.

Trotzdem schaut der 19-Jährige zuversichtlich nach vorne. Der Wikinger mi brasilianischen Wurzeln hat Fischer den Rücken gekehrt und fährt nun auf den roten Atomic-Skiern. Er will im Weltcup nun Fuß fassen und von den Erfahrungen älterer Teamkollegen profitieren. So trainierte er in den letzten Tagen in Kvitfjell mit Niemand Geringeren als Kjetil Jansrud.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

Anmerkungen werden geschlossen.