Home » Alle News, Herren News, Top News

Manuel Feller landet bei der Tiroler Sportlerwahl 2018 auf Rang zwei

Manuel Feller landet bei der Tiroler Sportlerwahl 2018 auf Rang zwei

Manuel Feller landet bei der Tiroler Sportlerwahl 2018 auf Rang zwei

Innsbruck – Am gestrigen Abend fand im Innsbrucker Congress die Tiroler Sportlerwahl 2018 statt. Bei den Damen gewann die Radsportlerin Laura Stigger. Sie konnte gut ein Drittel aller Stimmen für sich verbuchen. Auf Platz zwei landete die Eisschnellläuferin Vanessa Herzog. Sie verwies die Skirennläuferinnen Stephanie Brunner und Stephanie Venier auf die Positionen drei und vier. Die Skeletonpilotin Janine Flock rundete die besten Fünf ab.

Bei den Herren wurde Ski-Ass Manuel Feller nur vom Sportkletterer Jakob Schubert geschlagen. Kunstbahnrodler David Gleirscher verwies den Skirennläufer Michael Matt auf Rang vier. Auf die fünfte Position kam der Biathlet Dominik Landertinger.

Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres konnte sich das Trio Stephanie Brunner/Manuel Feller/Michael Matt über den ersten Rang und über den „Viktor“ freuen. Auch der jungen Ötztalerin Franziska Gritsch huschte ein Lächeln übers Gesicht. Die talentierte Skirennläuferin wurde zur Aufsteigerin des Jahres gekürt.

Eine Gedenkminute für die verunglückten Bergsteiger Hansjörg Auer und David Lama verlieh dem Ganzen eine besondere Atmosphäre. Auch wenn die Tiroler Sportlergala immer ein Abend der Helden ist, geht es auch um jene, die kamen, nicht kamen und nie mehr kommen werden.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.tt.com

Anmerkungen werden geschlossen.