7 April 2019

Marcel Hirscher ist nicht nur auf zwei Skier ein echter Profi

Marcel Hirscher ist nicht nur auf zwei Skier ein echter Profi
Marcel Hirscher ist nicht nur auf zwei Skier ein echter Profi

Wien – Im Sommer werden wir wissen, ob der achtfache Gesamtweltcupsieger Marcel Hirscher weiterfährt oder nicht. In Kürze steht in Wien die Romy-Gala auf dem Programm. Dabei hat der Österreicher eine besondere Rolle inne.  Seit dem Saisonende in Andorra stand er nicht mehr auf den Skiern und hetzte von Termin zu Termin. Nun freut er sich auf die Zeit im Beisein seiner Jungfamilie.

Der Skirennläufer wird auch beim Wings-for-Life-Lauf starten. Er setzt ein Zeichen für diejenigen, die nicht selbst laufen können. Bei dieser Veranstaltung geht es darum, dass Querschnittslähmung eines Tages heilbar sein wird. Außerdem berichtete Hirscher, dass er sein Privatleben komplett unter Verschluss hält und trotzdem mit seiner Frau und seinem Sohn spazieren gehen kann.

Des weiteren zollt der Salzburger Nicole Schmidhofer großen Respekt, die nach dem Gewinn der Abfahrts-Kristallkugel noch Überstunden machte und bei der Hochgeschwindigkeits-Ski-WM Vierte wurde.

Zurück zur Romy. Diese bekommt er für sein professionelles Verhalten hinter der Ziellinie.  Er weiß, dass man sich in der ersten Emotion beherrschen muss.

Zudem betonte Hirscher, dass er das Musik-Video von Felix Neureuther noch nicht gesehen habe und dass er eine zweite Karriere auf Parkett, gemeint ist eine Teilnahme bei der ORF-Sendung Dancing Stars, definitiv ausschließe. Ähnlich argumentierte er, als er gefragt wurde, ob er sich eine ÖSV-Präsidentschaft á la Peter Schröcksnadel vorstellen würde. Lieber würde er seine gesammelten Erfahrungswerte an die Jugend weitergeben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.kurier.at, www.olympia.at

Verwandte Artikel:

Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor (Foto: © ÖSV)
Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor (Foto: © ÖSV)

Die Weltcup-Speed-2 Mannschaft rund um Gruppentrainer Werner Franz trainiert als erste Abordnung der ÖSV-Herren bereits in Chile. In Valle Nevado findet das Team rund um Max Franz perfekte Bedingungen vor. Im größten Skigebiet von Südamerika ziehen Otmar Striedinger, Christian Walder, Max Franz und Christoph Krenn rund eine Woche lang ihre Spuren in den ausreichend vorhandenen… ÖSV News: Österreichs Speed-Herren finden Top Bedingungen in Chile vor weiterlesen

Der Abfahrtsklassiker in Lake Louise gehört bald der Vergangenheit an
Der Abfahrtsklassiker in Lake Louise gehört bald der Vergangenheit an

Lake Louise – Im Jahr 1980 gastierte in Lake Louise, harmonisch gelegen in den kanadischen Rocky Mountains, zum ersten Mal die Weltcupfamilie. Damals behielt der Südtiroler Herbert Plank die Oberhand; mit Harti Weirather und Werner Grissmann landeten zwei Tiroler auf den Rängen zwei und drei. In der kommenden Saison werden nun zum letzten Mal Weltcuprennen… Der Abfahrtsklassiker in Lake Louise gehört bald der Vergangenheit an weiterlesen

Marcel Hirscher träumt von einem Start bei der Rallye Dakar (Foto: © Sam Strauss / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher träumt von einem Start bei der Rallye Dakar (Foto: © Sam Strauss / Red Bull Content Pool)

Annaberg – Dass der frühere Skirennläufer Marcel Hirscher stets rastlos ist und ein vielseitiges Energiebündel ist, wissen wir nicht erst seit seinem Einsatz bei verschiedenen Motocrossrennen. Nun liebäugelt der Neo-Skifabrikant sogar mit einer Teilnahme bei der legendären Rallye Dakar. Der achtfache Gesamtweltcupsieger weiß, dass man so eine Möglichkeit eigentlich nicht bekommt. Der Salzburger unternahm mit… Marcel Hirscher träumt von einem Start bei der Rallye Dakar weiterlesen

Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika
Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika

Innsbruck – Am gestrigenDienstag wurden die Container für das chilenische ÖSV-Trainingslager verladen. Die Herren nehmen zehn Tonnen Material mit; für gut 60 Athleten werden 1000 Paar Skier nach Südamerika geflogen. Neben Torstangen, Zeitmessungsanlagen wird auch das Material für die optimale Präparierung der Latten auf die weite Reise geschickt. Alpinchef Herbert Mandl spricht davon, dass die… Herbert Mandl und der ÖSV betreiben großen Aufwand und senden viel Material nach Südamerika weiterlesen

ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison
ÖSV Talent Lukas Feuerstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison

Saas-Fee – Wenn man in der vergangenen Saison im Team Austria von einem Aufsteiger sprechen kann, trifft diese Aussage wohl auf den 21-jährigen Vorarlberger Lukas Feurstein zu. Der Skirennläufer, der mit Head-Skiern unterwegs ist, spulte in erfolgreicher Manier die ersten Schneetage auf dem Gletscher von Saas-Fee ab. Gemeinsam mit seinem Cousin Patrick teilt er das… ÖSV Talent Lukas Feurstein geht mit viel Optimismus in die kommende Ski Weltcup Saison weiterlesen