Home » Alle News, Damen News, Top News

Autounfall in Sestriere: Schrecksekunde für Sofia Goggia

Autounfall in Sestriere: Schrecksekunde für Sofia Goggia (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Autounfall in Sestriere: Sofia Goggia bleibt unverletzt (Foto: Pier Marco Tacca/Pentaphoto)

Sestriere – Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia war mit dem Auto im Zentrum von Sestriere, dem WM-Ort von 1997, unterwegs. Sie kam von der Straße ab, nachdem ein anderes Fahrzeug vor ihr abbremste. Gott sei Dank ist nichts passiert, und die Sportlerin kam ohne Schrammen davon.

Die Abfahrts-Olympiasiegerin von Pyeongchang und Vize-Super-G-Weltmeisterin von Åre hatte somit Glück im Unglück. Sie wird ohne Probleme ihre Verpflichtungen erfüllen können und in den nächsten Tagen nach Rom fahren. Da werden die Angehörigen der Finanzwache erwartet.

Am Donnerstag steht dann ab 14.30 Uhr ein Termin in Bozen auf dem Kalenderblatt. Die Skirennläuferin aus Bergamo wird mit den FISI-Awards-Protagonisten und den Angehörigen des italienischen Wintersportverbands erwartet. Die Prowinter-Messe 2019 öffnet ihre Tore.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.fisi.org, www.fantaski.it

 

Anmerkungen werden geschlossen.