Home » Alle News, Fis & Europacup

Marco Odermatt gewinnt mit der Kombi vierte Junioren-WM-Goldmedaille in Davos

Marco Odermatt gewinnt mit der Kombi vierte Junioren-WM-Goldmedaille (Foto: Marco Odermatt / Facebook)

Marco Odermatt gewinnt mit der Kombi vierte Junioren-WM-Goldmedaille (Foto: Marco Odermatt / Facebook)

Davos – Der Eidgenosse Marco Odermatt hat die Kombination im Rahmen der Junioren-Ski-WM in Davos für sich entschieden. Er benötigte dafür eine Zeit von 2.01,77 Minuten. Für den Schweizer war es nach dem Sieg im Super-G, der Abfahrt und im Teambewerb die vierte Goldmedaille. Hinter Odermatt freute sich Teamkollege Semyel Bissig (+0,25) über die Silberne; Platz drei ging an den Österreicher Raphael Haaser (+0,90).

Mit Manuel Traininger (+1,47) landete ein weiterer ÖSV-Athlet auf Rang vier. Die Schweizer Matthias Iten (+1,64) und Arnaud Boisset (+1,91) schwangen auf den Plätzen fünf und sechs ab. Der Österreicher Moritz Opetnik (+2,22) war als Siebter um eine Hundertstelsekunde schneller als der US-Boy River Radamus. Die besten Zehn wurden vom Italiener Matteo Canins (+2,91) und dem Schweden Filip Vennerström (+3,36) abgerundet.

Bester DSV-Mann wurde Anton Grammel (+3,87), der uns einmal in einem Interview Rede und Antwort stand. Marko Moritz (+4,03) teilte sich mit einem kanadischen Skirennläufer den 13. Platz. Und auch Nikolaus Pföderl (+5,33) aus Deutschland landete unter den Top-20.

Odermatt kann zum Super-Star bei der diesjährigen Ski-Junioren-WM avancieren. Der im Europacup vor allem im Riesentorlauf stark fahrende Swiss-Ski-Athlet kann in seiner Paradedisziplin seine fünfte Goldene – und das ist im Bereich des Möglichen – holen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Offizieller FIS Endstand: Alpine Kombination – Junioren-WM 2018 in Davos

 

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.