Home » Alle News, Damen News, Top News

Michelle Gisin fehlten 17 Hundertstelsekunden auf das Sölden-Podest

Michelle Gisin verpasste beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden das Podest nur knapp

Michelle Gisin verpasste beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden das Podest nur knapp

Sölden – Michelle Gisin belegte beim heutigen Ski Weltcup Saison Opening in Sölden den vierten Rang. Beim Riesentorlauf, der von der Italienerin Marta Bassino gewonnen wurde, schwang Lara Gut-Behrami als Achte ab. Andrea Ellenberger zeigte besonders im Finale eine mehr als anständige Leistung und klassierte sich heute auf Platz elf.

Priska Nufer beendete ihren Ausflug ins Ötztal auf Position 22. Pech hatte Wendy Holdener. Ein Steher im zweiten Durchgang sorgte dafür, dass sie bis auf Platz 26 durchgereicht wurde. Trotzdem kann man ihre Leistung, abgesehen vom Fehler, als sehr gut bewerten. Wer wie sie nur zwei Skitrainingstage in den Beinen hatte und kurz nach einer Verletzung wieder so stark zurückkommt, hat sich mehr verdient.

Camille Rast und Corinne Suter waren rund drei bzw. etwas mehr als fünf Zehntelsekunden zu langsam, um sich für den zweiten Lauf zu qualifizieren. Unterm Strich beendeten sie ihr Rennen heute auf den Plätzen 33 und 34. Alles in allem kann man von einem durchaus zufriedenstellenden Swiss-Ski-Mannschaftsresultat berichten.

Daten und Fakten zum Ski Weltcup Auftakt 2020/21
1. Riesenslalom der Damen in Sölden

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang **
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.00 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang **
Offizieller FIS-Endstand Riesenslalom Damen in Sölden
** sollte der Liveticker mobil nicht gleich laden – bitte Reload drücken

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.