Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin räumt in Courchevel kräftig ab

Petra Vlhova (SVK), Mikaela Shiffrin (USA) und Frida Hansdotter (SWE)

Petra Vlhova (SVK), Mikaela Shiffrin (USA) und Frida Hansdotter (SWE)

Bei schwierigen Bedingungen mit Schneefall und immer schlechter werdenden Piste, ging am Freitag der Riesenslalom im französischen Courchevel über die Bühne. Die Siegerin heißt einmal mehr Mikaela Shiffrin aus den USA, auf dem zweiten Platz landet die deutsche Viktoria Rebensburg, vor der Französin Tessa Worley. Stephanie Brunner und Anna Veith reihen sich auf den Plätzen sechs und sieben ein.

Kurz vor dem ersten Lauf setzte bereits der erste Schneefall ein und bereitete den Läuferinnen keine einfachen Sicht- und Pistenbedingungen. Im zweiten Lauf wurde der Start nach unten versetzt und verkürzte das Rennen um etwa 15 Sekunden.

Stephanie Brunner, nach dem ersten Lauf noch an zweiter Stelle gelegen, wurde starke Sechste. „Die Erwartungen waren heute nicht sehr hoch, weil ich mir in Courchevel bisher immer schwer getan habe, vor allem mit den Flachpassagen, deshalb bin ich sehr zufrieden mit dem sechsten Platz. Es waren unterschiedliche Pistenverhältnisse, im oberen Teil habe ich keinen ordentlich Druck auf den Außenski bekommen und bin dann nicht richtig ins fahren gekommen, aber mit den Plätzen sechs, fünf und drei darf ich nicht meckern in meinem Comeback-Jahr,“ so die Tirolerin.

Anna Veith zeigte im 2. Durchgang mit der zweiten Laufzeit eine starke Performance und hat sich von Platz elf auf Rang sieben verbessert. „Im ersten Lauf bin ich oben gut reingekommen, habe danach aber den Rhythmus verloren. Den Hang in Courchevel muss man einfach bezwingen und das ist mir im zweiten Lauf dann besser gelungen. Im Training hat man bereits gesehen, dass es schon ganz gut funktioniert und auch mit dem Material haben wir einen Schritt vorwärts gemacht. Das tut für die Seele gut, wenn es dann auch im Rennen funktioniert, zumindest was ich heute im zweiten Lauf gezeigt habe. Ich komme Schritt für Schritt wieder dorthin und freue mich auf die nächsten Rennen,“ so die Annabergerin.

Punkte sammelten heute auch Ricarda Haaser (12.), Katharina Liensberger (15.), Katharina Truppe (25.) und Bernadette Schild (28.), die im zweiten Durchgang durch einen Innenskifehler zu Sturz kam. Julia Scheib ist im zweiten Lauf ausgeschieden, Eva-Maria Brem konnte sich nicht für die Top 30 qualifizieren.

Daten und Fakten zum
3. Riesenslalom der Damen 2018/19 in Courchevel

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Riesenslalom Damen in Courchevel

** Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Auch im Slalom schlug Mikaela Shiffrin zu

Beim zweiten Rennen am Samstag in Courchevel stand im Slalom erneut Mikaela Shiffrin ganz oben am Podest. Mit +0.29 Sekunden Rückstand landete Petra Vlhova (SVK) auf Platz zwei, Dritte wurde die Schwedin Frida Hansdotter (+0,37). Katharina Liensberger darf sich über den guten fünften Platz freuen. Die Vorarlbergerin packte einen starken zweiten Run aus und verbesserte sich mit zweitbester Laufzeit um vier Plätze. „Ich habe einfach versucht auf Zug zu kommen und die Ski laufen zu lassen, das ist mir im zweiten Lauf sehr gut gelungen. Der fünfte Platz ist ein super Ergebnis und ich freue mich, dass ich mich immer weiter nach vorne entwickle,“ so die 21-Jährige. Pech hingegen hatte Bernadette Schild, die nach dem ersten Durchgang auf dem starken dritten Zwischenrang lag. Die Salzburgerin wusste, dass sie volles Risiko gehen musste, um vorne mitmischen zu können und schied im oberen Drittel durch einen Einfädler aus. Katharina Truppe zeigte zwei solide Läufe und wurde schlussendlich Elfte. Die weiteren Österreicherinnen konnten sich nicht für die Top 30 qualifizieren.

Daten und Fakten zum
2. Slalom der Damen 2018/19 in Courchevel

Offizielle FIS-Startliste 1. Durchgang – Start 10.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 1. Durchgang
Offizieller FIS Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Offizielle FIS-Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Offizieller FIS-Liveticker der Damen 2. Durchgang
Offizieller FIS-Endstand Slalom der Damen in Courchevel

Alle Daten werden sofort nach Eintreffen aktualisiert

Quelle:  www.OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.