Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin und ihre Rückkehr in den Ski Weltcup

Mikaela Shiffrin und ihre Rückkehr in den Ski Weltcup

Mikaela Shiffrin und ihre Rückkehr in den Ski Weltcup

Die dreifache Gesamtweltcupsiegerin Mikaela Shiffrin plant, nach dem Unfalltod ihres Vaters, in Aare die Rückkehr in den Ski Weltcup. „Ich bin an einem Punkt angelangt, an dem ich es mir gegenüber nicht mehr verantworten könnte, würde ich nicht versuchen, wieder an den Start zu gehen.“

Die Doppel Olympiasiegerin hatte sich nach der schrecklichen Nachricht, am 2. Februar aus dem Ski Weltcup Geschehen zurückgezogen, und war seitdem in ihrer Heimatstadt Vail (Colorado), um gemeinsam mit ihrer Familie den tragischen Verlust ihres Vaters bestmöglich zu verarbeiten, dämpfte aber zu hohe Erwartungen an sie: „Ich kann nicht versprechen, dass ich in der Lage sein werde anzutreten, wenn es dann soweit ist. Ich habe eigentlich keine Erwartung. Ich hoffe, ein paar gute Schwünge zu fahren. Ich denke, das würde meinen Vater glücklich machen.“

Bereits am 6. März hat sich Shiffrin auf den Weg nach Aare gemacht, um sich intensiv auf die kommenden Rennen vorzubereiten.

Kurz vor den Rennen in Aare meldete sich Shiffrin noch einmal über Instagram: „Aare, Schweden hat ein speziellen Platz in meinem Herzen, und es fühlt sich wie der richtige Ort an, um zu meiner Weltcup-Familie zurückzukehren und zu versuchen, wieder Rennen zu fahren. Ich habe keine echten Ziele oder Erwartungen. Ich will es einfach nur probieren und noch einmal Rennen fahren vor dem Ende der Saison. Dennoch bleibt die Trauer und der Herzschmerz bestehen, deshalb werde ich meine Interaktionen mit den Medien, Fans und Konkurrenten einschränken.“

Anmerkungen werden geschlossen.