Home » Alle News, Damen News, Top News

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start bei der Olympischen Abfahrt

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start bei der Olympischen Abfahrt

Mikaela Shiffrin verzichtet auf Start bei der Olympischen Abfahrt

Volle Konzentration auf die Alpine Olympische Kombination. So heißt die Devise von Mikaela Shiffrin. Die 22-jährige Doppel-Olympiasiegerin wird, nachdem sie bereits auf ein Antreten beim Super-G verzichtete, auch den Olympischen Abfahrtslauf nicht bestreiten. Durch die Vorverlegung der Kombination von Freitag auf Donnerstag ist der 22-Jährigen der zeitliche und körperliche Stress zu hoch.

„So gerne ich auch bei der olympischen Abfahrt an den Start gegangen wäre, so wichtig ist es für mich, dass ich mich mit meiner Vorbereitung auf die Kombination konzentriere. Ich freue mich darauf die Mädels bei der Abfahrt anzufeuern und mich mit ihnen in der Kombination zu messen.

Diese Strecke ist unglaublich und es hat in den letzten Tagen so viel Spaß gemacht, Ski zu fahren. Wie schon das ganze Jahre, lerne ich bei jeder Abfahrt viel neues dazu. Jedes Mal, wenn ich ins Ziel komme, würde ich am liebsten gleich noch einmal fahren“, so Shiffrin.

Shiffrin hatte bereits im Vorfeld immer mit einem festen Einsatz im Riesenslalom, Slalom und in der Alpinen Kombination geplant. Den Super-G und die Abfahrt wollte sie nur austragen, wenn sie körperlich topfit ist und es ihr auch in die Programmplanung passt.

Quelle: usskiandsnowboard.org

 

Olympia 2018: Zeitplan und Kalender der ALPINEN
Olympischen Winterspiele in PyeongChang

Skiweltcup Kalender / Termine der Damen Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Skiweltcup Kalender / Termine der Herren Saison 2017/18
& Olympische Winterspiele Ski Alpin 2018

Anmerkungen werden geschlossen.