Home » Alle News, Damen News, Top News

Nadia Fanchini ist immer noch für gute Platzierungen zu haben

Nadia Fanchini ist immer noch für gute Platzierungen zu haben (© Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Nadia Fanchini ist immer noch für gute Platzierungen zu haben (© Archivo FISI/Pentaphoto/Alessandro Trovati)

Lovere – Die italienische Skirennläuferin Nadia Fanchini, die sich auf die Disziplinen Abfahrt, Super-G und Riesenslalom spezialisiert hat, hat noch lange nicht genug. Die 32-Jährige hat heuer bei den nationalen Meisterschaften sowohl in der Abfahrt als auch im Super-G die Goldmedaille gewonnen.

Insgesamt konnte sie 13 Meistertitel holen. Vor 15 Jahren holte sie das erste Mal Gold. Und wenn man die Athletinnen, die sich heuer hinter ihr einreihten, anschaut, fällt einem auf, das Sofia Goggia dabei ist.

Nadia Fanchini freut sich über ihre Formkurve. Im Super-G fühlte sie sich sehr wohl und es ist keineswegs einfach, am Ende einer langen Saison noch einmal alles zugeben. Die Konkurrenz im eigenen Team schläft bekanntlich nicht. Alle wollen gewinnen. Und wenn mit Goggia eine der besten Athletinnen der Welt hinter dir abschwingt, ist das schon ein gutes Gefühl, erzählt Fanchini.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.giornaledibrescia.it

Anmerkungen werden geschlossen.