2 März 2020

Nina Ortlieb holte sich in Reinswald Feinschliff für ihren ersten Weltcupsieg

Nina Ortlieb holte sich in Reinswald Feinschliff für ihren ersten Weltcupsieg
Nina Ortlieb holte sich in Reinswald Feinschliff für ihren ersten Weltcupsieg

Sarntal, 2. März 2020 – In der vergangenen Woche gastierte die österreichische Ski-Nationalmannschaft der Frauen in Reinswald. Anna Veith & Co. trainierten auf der Schöneben-Piste Super-G, bzw. auf der „schwarzen“ Jochpiste Riesentorlauf und Slalom. Die Einheiten im Sarntal scheinen vor allem Nina Ortlieb bestens bekommen zu sein.

Die 23-jährige Vorarlbergerin feierte am Samstag in La Thuile im Aostatal ihren allerersten Weltcupsieg und setzte sich im Super-G mit einer Hundertstelsekunde Vorsprung auf die Weltcup-Führende Federica Brignone (Italien) durch. In den Tagen davor hatte Nina Ortlieb, die Tochter von Patrick Ortlieb (Abfahrtsolympiasieger 1992 in Albertville), gemeinsam mit ihren Kolleginnen des österreichischen Speed-Teams im Sarntal an ihrer Form gefeilt. Mit großem Erfolg, wie Nina Ortliebs erster Weltcuptriumph untermauert. Auch Anna Veith konnte sich im Sarner Skigebiet von den optimalen Trainingsbedingungen überzeugen, ehe sie aufgrund anhaltender Knieprobleme die Heimreise antrat und die Weltcuprennen im Aostatal ausließ.

Es war in diesem Winter übrigens nicht das erste Mal, dass die ÖSV-Damen im Sarntal ihre Trainingszelte aufschlugen. „Die österreichischen Rennläuferinnen hielten sich in der laufenden Saison bereits zum vierten Mal in Reinswald auf. Sie logierten im Jägerhof in Durnholz, bzw. im Boutique Hotel Kircher in Reinswald. Ich bin überzeugt, dass sie schon bald wieder unsere Gäste sein werden – wenn nicht in diesem Winter, dann spätestens in der Saison 2020/21“, erklärt Albert Hochkofler, Präsident der Reinswalder Bergbahnen AG.

Neben den österreichischen Skistars war auch Alice Robinson (Neuseeland) neuerlich im Sarntal anwesend. Die zweifache Saisonsiegerin und amtierende Junioren-Weltmeisterin im Riesentorlauf schloss sich mehrmals an andere Skinationen an, die sich in Reinswald aufhielten.

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)

Kronplatz – Nun steht der Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz auf dem Programm. Sara Hector, und das darf man schon als kleine Überraschung ansehen, führt in der Disziplinenwertung. Die kecke Schwedin fährt den etablierten Konkurrentinnen auf und davon und möchte dann auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking auftrumpfen. Aber vorher will sie auch… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr

Schladming – Der letzte Slalom der Herren vor den Olympischen Winterspielen in Peking findet in Schladming statt. Angesichts der Tatsache, dass in dieser Weltcupsaison alles möglich ist, können wir uns auf ein actionreiches „Nightrace“ auf der Planai einstellen. Der erste Lauf beginnt um 17.45 Uhr (MEZ); das Finale geht ab 20.45 Uhr (MEZ) über die… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr weiterlesen

Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz
Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz

Kronplatz – Wenn morgen auf der Erta-Piste am Kronplatz der letzte Riesentorlauf der Damen vor den Olympischen Winterspielen über die Bühne geht, wird die Schweizerin Lara Gut-Behrami fehlen. Die Eidgenossin hat sich entschieden, dieses Rennen auszulassen und am Wochenende nicht in Garmisch-Partenkirchen an den Start zu gehen. In Bayern finden eine Abfahrt und ein Super-G… Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz weiterlesen

Olympia 2022: Sofia Goggia kämpft wie eine Löwin um ihren Olympiatraum
Olympia 2022: Sofia Goggia kämpft wie eine Löwin um ihren Olympiatraum

Peking/Bergamo – Die alpine Skirennen im Rahmen der bevorstehenden Olympischen Winterspiele laufen Gefahr, ohne eine ihrer besten Athletinnen über die Bühne zu gehen. Die italienische Skirennläuferin Sofia Goggia zog sich bei ihrem gestrigen Sturz im Super-G von Cortina d’Ampezzo mehrere Verletzungen am linken Knie zu. Bevor in Peking die Medaillen vergeben werden, muss die 1992… Olympia 2022: Sofia Goggia kämpft wie eine Löwin um ihren Olympiatraum weiterlesen

Linus Straßer führt das sechsköpfige DSV-Aufgebot in Schladming an
Linus Straßer führt das sechsköpfige DSV-Aufgebot in Schladming an

Schladming – Der Deutsche Skiverband hat sechs Athleten für den bevorstehenden Nachtslalom in Schladming nominiert. Neben Teamkapitän Linus Straßer wollen auch Fabian Himmelsbach, David Ketterer, Julian Rauchfuss, Anton Tremmel und Alexander Schmid eine gute Platzierung einfahren und auch einige Weltcupzähler sammeln. Im vergangenen Jahr kam nur Linus Strasser mit Platz zwölf zu einigen Punkten. David… Linus Straßer führt das sechsköpfige DSV-Aufgebot in Schladming an weiterlesen