18 November 2023

Österreichs Slalom-Asse triumphieren in Gurgl

Feller, Schwarz und Matt: Österreich dominiert das Podium in Gurgl
Feller, Schwarz und Matt: Österreich dominiert das Podium in Gurgl

Im österreichischen Gurgl wurde der Heimvorteil voll ausgespielt, als die österreichischen Slalom-Spezialisten einen historischen Sieg feierten. Manuel Feller zeigte eine herausragende Leistung, die ihn an die Spitze des Podiums führte und ihm den dritten Weltcupsieg seiner Karriere einbrachte. Er bewies Nervenstärke und meisterte die anspruchsvollen Bedingungen mit Bravour. Sein Landsmann Marco Schwarz folgte ihm mit der besten Zeit im zweiten Durchgang auf dem zweiten Platz. Michael Matt vollendete den österreichischen Triumph, indem er sich mit einer eindrucksvollen Aufholjagd vom 14. auf den dritten Platz katapultierte. Weiterhin lieferte Fabio Gstrein eine solide Leistung ab und belegte den achten Rang, während Dominik Raschner und Simon Rueland auf den Plätzen 17 und 27 wertvolle Weltcuppunkte für das Team sicherten.

Für die Schweizer Athleten endete das Rennen mit gemischten Gefühlen. Daniel Yule setzte sich durch und wurde als Fünfter bester Schweizer. Trotz eines guten Starts in den Wettkampf mussten Marc Rochat und Tanguy Nef ebenso wie Luca Aerni kleinere Rückschläge hinnehmen und sich mit den Plätzen 19 und 20 zufriedengeben. Besonders bitter war das Ausscheiden von Loic Meillard, der nach einem vielversprechenden ersten Lauf im Finale nicht das Ziel erreichte.

Aus deutscher Sicht gab es Grund zur Zufriedenheit: Linus Straßer sicherte sich mit einem starken neunten Platz einen erfreulichen Start in die Saison. Sebastian Holzmann zeigte ebenfalls eine starke Leistung und beendete das Rennen auf einem beachtlichen 15. Platz. Die anderen Athleten des Deutschen Skiverbandes waren zuvor im ersten Durchgang ausgeschieden, doch die Leistungen von Straßer und Holzmann geben Anlass zur Hoffnung auf zukünftige Erfolge.

 

Daten und Fakten zum (18.11.2023)
1. Slalom der Herren in Gurgl

Startliste 1. Durchgang – Start 10.45 Uhr
Liveticker der Herren 1. Durchgang
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Starliste 2. Durchgang – Start 13.45 Uhr
Liveticker der Herren 2. Durchgang
Endstand Slalom Herren in Gurgl

Gesamtweltcupstand der Herren 2022/23
Weltcupstand Slalom Herren 2022/23

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden umgehend aktualisiert

 

 

 

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Herren Saison 2023/24

Offizieller FIS Skiweltcup Kalender der Damen Saison 2023/24




Verwandte Artikel:

Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause
Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause

Marco Schwarz hofft, Anfang August sein Comeback auf der Piste zu feiern. Nach einem Kreuzbandriss im Dezember letzten Jahres, bei der Ski Weltcup Abfahrt in Bormio, arbeitet der Kärntner intensiv an seiner Rückkehr. Momentan stehen von Montag bis Freitag Krafttraining und nachmittags Ausdauereinheiten auf dem Programm. Die Rehabilitation, die er bis vor zwei Wochen täglich… Marco Schwarz plant Comeback in Sölden und tendiert zur Speed-Pause weiterlesen

Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining
Julia Scheib und ihre Teamkolleginnen absolvierten ein intensives Konditionstraining

In der Ramsau am Dachstein arbeiten die österreichischen Ski-Athletinnen intensiv an ihrer Kondition, um sich auf den kommenden Weltcup-Winter vorzubereiten. An dem Trainingskurs nahmen Stephanie Brunner, Elisabeth Kappaurer, Julia Scheib und Ricarda Haaser teil. Sie wurden von Co-Trainer Sebastian Tödling, Athletiktrainerin Stefany Zonin, Gruppentrainer Christian Perner, Cheftrainer Roland Assinger und Physiotherapeut Stefan Huber begleitet. Neben… ÖSV-Frauen bereiten sich in der Steiermark auf die neue Ski Weltcup Saison vor weiterlesen

Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski
Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski

Österreichs Ski-Damen absolvieren derzeit ihr Konditionstraining, und die „West-Gruppe“ aus Tirol und Vorarlberg trainiert in der Nähe des Mondsees. Nina Ortlieb, die Vize-Weltmeisterin, bereitet sich intensiv auf ihre Rückkehr vor und hat der „Krone“ verraten, wann sie wieder auf Ski stehen möchte. Während die Ski-Damen im Hotel Eichingerbauer in St. Lorenz bei Mondsee trainieren, stehen… Nina Ortlieb arbeitet hart an ihrem Comeback auf Ski weiterlesen

Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss
Shiffrin's Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss

Mikaela Shiffrin, die Ausnahmeathletin aus Colorado, freut sich auf das historische Debüt der „Birds of Prey“ im Ski Weltcup der Frauen am 14. und 15. Dezember. Bei einer Veranstaltung in Vail sprach sie auch über ihre Verletzung in Cortina und bestätigte, dass sie ihre Einsätze in der Königsdisziplin sorgfältig auswählen wird. Fast zehn Jahre nach… Shiffrin’s Rennpläne in Beaver Creek: Super-G fix, Abfahrt ungewiss weiterlesen

Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)
Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions (Foto: © Joerg Mitter / Red Bull Content Pool)

Marcel Hirscher arbeitet hart an seinem Comeback in den Ski Weltcup, nachdem er 2019 seine Karriere beendet hatte. Der achtfache Gesamtweltcup-Sieger, der künftig für die Niederlande an den Start gehen wird, zeigt sich in den sozialen Medien hochmotiviert und fit. Der 35-jährige Österreicher, dessen Mutter aus den Niederlanden stammt, hat sich entschlossen, für das Geburtsland… Marcel Hirscher: Das Comeback eines Ski-Champions weiterlesen

Banner TV-Sport.de