15 April 2019

ÖSV NEWS: Das war der „SPAR JUGENDCUP 2018/19“

Die Salzburgerin Lisa Grill (Mitte) gewann die SPAR Wertung bei den Damen. (Foto: ÖSV)
Die Salzburgerin Lisa Grill (Mitte) gewann die SPAR Wertung bei den Damen. (Foto: ÖSV)

Die ÖSV SPAR Wertung wird als eigener Cup im Rahmen der österreichischen FIS alpin Rennlaufserie ausgetragen. Die SPAR Wertung dient neben weiteren Faktoren als Grundlage für die Selektion der ÖSV Nachwuchs-AthletInnen der Jahrgänge 2000 und 2001 und wird für eine mögliche ÖSV C-Kader Qualifikation herangezogen.

In der Saison 2018/19 wurden bei den Herren insgesamt 22 Rennen und bei den Damen 21 Bewerbe in die Wertung miteinbezogen. Mit einem speziell angelegten Auswertungsschlüssel kommen die besten 11 Rennen (max. 8 Technikrennen) in die SPAR-Gesamtwertung. Die dabei erzielten Punkte basieren auf den erreichten FIS Punkten und sind somit absolut leistungsbezogen.

SPAR Gesamtwertung Herren 2018/19 | Jahrgang 2000/2001

SPAR Gesamtwertung Damen 2018/19 | Jahrgang 2000/2001

Ebenfalls im Rahmen der SPAR Wertung wird der FIS Einsteiger, Jahrgang 2002, mitgeführt und am Ende der Saison als „Rookie of the year“ mit einer Prämie von der Fa. SPAR belohnt.

Unterstützt wird der Cup dankenswerterweise von der Firma SPAR, welche den AthletInnen von Rang 1 bis 6, sowie dem „Rookie of the year“ SPAR Gutscheine zur Verfügung stellt.

SPAR Rookie of the year 2018/19 | Herren | Jahrgang 2002

SPAR Rookie of the year 2018/19 | Damen | Jahrgang 2002

ERGEBNISSE 2018/19

Damen

Rang – Grill Lisa, Salzburg (ÖSV C-Kader)
Rang – Egger Magdalena, Vorarlberg (ÖSV C-Kader)
Rang – Astner Nina, Tirol (ÖSV C-Kader)

Rookie of the year – JG 2002 – Salzgeber Amanda, Vorarlberg (ÖSV C-Kader)

Herren

Rang – Feurstein Lukas, Vorarlberg (ÖSV C-Kader)
Rang – Steinthaler Georg, Kärnten (LSV Kärnten)
Rang – Sturm Joshua, Tirol (ÖSV C-Kader)

Rookie of the year – JG 2002 – Hoffmann Philip, Kärnten (LSV Kärnten)

Quelle:  www.OESV.at

Bei den Herren setzte sich der Vorarlberger Lukas Feuerstein vor dem Kärntner Georg Steinthaler und dem Tiroler Joshua Sturm in der SPAR Gesamtwertung durch.
Bei den Herren setzte sich der Vorarlberger Lukas Feuerstein vor dem Kärntner Georg Steinthaler und dem Tiroler Joshua Sturm in der SPAR Gesamtwertung durch.

Verwandte Artikel:

Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer
Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer

Sölden – In gut einem Monat wird die Ski Weltcup Saison 2021/22 in Sölden eingeläutet. Die Veranstalter hoffen auf viele Fans. Auf dem Rettenbachferner werden die Frauen und die Herren je einen Riesenslalom bestreiten. Vor allem die Herren sind nach einem sehr guten Winter heiß, denn sie wollen die Leistungen mehr als nur bestätigen, ehe… Die ÖSV-Gesamtweltcupkandidaten heißen Vincent Kriechmayr, Marco Schwarz und Matthias Mayer weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen
Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen

Pitztal – Der österreichische Skirennläufer Marco Schwarz hat im letzten Winter viel erreicht. Neben der WM-Kombi-Goldmedaille gewann er auch die kleine Slalom-Kristallkugel. Es ist klar, dass der Kärntner 40 Tage vor dem Beginn der bevorstehenden Saison hungrig ist und mehr Erfolge einheimsen will. Bereits beim Auftaktrennen in Sölden will der 25-Jährige zeigen, was in ihm… Marco Schwarz will auch im Olympiawinter 2021/22 Großes erreichen weiterlesen

Amanda Salzgeber will im bevorstehenden (Europacup-)Winter durchstarten (Foto: © Amanda Salzgeber / Instagram)
Amanda Salzgeber will im bevorstehenden (Europacup-)Winter durchstarten (Foto: © Amanda Salzgeber / Instagram)

Saas Fee – Die junge österreichische Skirennläuferin Amanda Salzgeber hatte eine schwere Saison 2020/21. Im Winter zuvor wusste die Tochter von Anita Wachter und Rainer Salzgeber im Rahmen der Olympischen Jugendspiele im schweizerischen Les Diablerets zu überzeugen. In der Kombination raste die talentierte Vorarlbergerin zu Gold. Die 19-Jährige aus Bartholomäberg trainiert in Saas Fee und… Amanda Salzgeber will im bevorstehenden (Europacup-)Winter durchstarten weiterlesen

Positiv gestimmte Nadine Fest will weiteren Schritt nach vorne machen (Foto: © Nadine Fest / privat)
Positiv gestimmte Nadine Fest will weiteren Schritt nach vorne machen (Foto: © Nadine Fest / privat)

Saas Fee – Die österreichische Skirennläuferin Nadine Fest trainiert derzeit in Saas Fee. Dessen ungeachtet setzt sie sich oftmals selbst unter Druck, denn sie spürt die Erwartungshaltung, die „von außen“ auf sie niederprasselt. Die Kärntnerin, die im letzten Winter eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle erlebte und zwischen Europa- und Ski Weltcup nahezu alle Speedrennen bestritten… Positiv gestimmte Nadine Fest will weiteren Schritt nach vorne machen weiterlesen

Banner TV-Sport.de