Home » Alle News, Herren News, Top News

Bode Miller ist in der U.S. Ski & Snowboard Hall of Fame angekommen

© Ch. Einecke (CEPIX) / Bode Miller ist in der U.S. Ski & Snowboard Hall of Fame angekommen

© Ch. Einecke (CEPIX) / Bode Miller ist in der U.S. Ski & Snowboard Hall of Fame angekommen

Salt Lake City – Bode Miller und Andrew Weibrecht, zwei US-amerikanische Skirennläufer vergangener Tage, wurden mit einer schönen Auszeichnung bedacht. Sie wurden vor einigen Tagen in Salt Lake City in die U.S. Ski & Snowboard Hall of Fame aufgenommen.

Miller konnte nicht anwesend sein. Doch trotzdem war der erfolgreichste US-Skirennläufer aller Zeiten präsent. Dan Egan berichtete als Moderator über den unorthodoxen Stil des Mannes aus New Hampshire. Miller konnte stets die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, wenn man die athletische Balance und seine Fähigkeit, atemberaubende Leistungen auf den Skiern zu zeigen.

Miller gewann zweimal den Gesamtweltcup und wurde viermal Weltmeister. Dazu gesellen sich sechs Olympiamedaillen. Weibrecht hingegen erlernte das Skifahren, nachdem er seine Eltern anflehte, ihn mit dem älteren Bruder Jonathan auf den Olympiaberg von Whiteface zu begleiten.

Weibrecht hatte auch eine schöne Karriere. Er gewann im Super-G zwei olympische Medaillen. Er freute sich, Teil einer renommierten Gruppierung anzugehören, die in der Hall of Fame verewigt ist. Außerdem dankte er dem US-amerikanischen Verband für die 16-jährige Unterstützung. Für seine Rede erhielt Weibrecht stehende Ovationen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: usskiandsnowboard.org

Anmerkungen werden geschlossen.